Anzeige
Anzeige

Biologisch wirksames Licht

Besser arbeiten in angepasster Beleuchtung

Bei der Modernisierung und dem Neubau mehrerer Büroflächen an seinem Kamener Hauptsitz setzte Weltmarktführer für Energie- und Datenübertragung Vahle auf ein Lichtsystem mit integrierter Intelligenz. Das Ergebnis: Höhere Beleuchtungsqualität, geringerer Energieverbrauch – und zufriedene Mitarbeiter.

Der Singapore Flyer ? angetrieben über Stromschienen von Vahle. (Bild: ESYLUX Deutschland GmbH)

Der Singapore Flyer  angetrieben über Stromschienen von Vahle. (Bild: Esylux Deutschland GmbH)

Jeder, der Deutschlands Westen mehr als einmal auf der Autobahn befahren hat, kennt vermutlich das Kamener Kreuz. Weitaus weniger Menschen dürften wissen, dass der Hauptsitz eines Weltmarktführers in unmittelbarer Nähe liegt. Mit bedarfsgerechter Energie- und Datenübertragung und über 100 Jahren Erfahrung hat Vahle sich international einen Namen gemacht und zahlreiche Großprojekte erfolgreich umgesetzt: Das besonders riesige Riesenrad des ‚Singapore Flyer‘ etwa dreht sich mithilfe der Stromschienen von Vahle, große Containerhäfen von Hongkong bis Panama arbeiten dank Modulen und Komplettsystemen des Herstellers deutlich umweltfreundlicher als zuvor.

 

Neue Büros zur Verbesserung von Kommunikation und Arbeitsumgebung

 (Bild: Esylux GmbH)

(Bild: Esylux GmbH)

Um weiterhin erfolgreich und auch in den eigenen vier Wänden auf dem aktuellen Stand der Technik zu bleiben, wurden Ende 2016 mehrere Büroräume in Kamen neu errichtet, andere modernisiert. Dabei entstanden sowohl im Hauptgebäude als auch auf der ehemaligen Empore von Halle 14 offene Bürolandschaften, bei denen Vahle nicht zuletzt das Wohlbefinden seiner Mitarbeiter im Auge hatte. „Eine angenehme Arbeitsumgebung und eine Verbesserung der Ergonomien am Arbeitsplatz sind für uns von herausragender Bedeutung“, erklärt Bernd Hauptreif, Betriebsleiter des Unternehmens.

 

Biologisch wirksames Lichtsystem umfangreich skaliert - Vahle Büroflächen auf der ehemaligen Empore von Halle 14. (Bild: Esylux GmbH)

Biologisch wirksames Lichtsystem umfangreich skaliert – Vahle Büroflächen auf der ehemaligen Empore von Halle 14. (Bild: Esylux GmbH)

Sensorgesteuertes Lichtsystem mit biologisch wirksamem Licht

Besondere Aufmerksamkeit schenkte Vahle der Beleuchtung. Wie auch bei den eigenen Produkten wollten die Verantwortlichen auf eine nachhaltige Lösung setzen. „Für uns war von vornherein klar, dass wir in eine LED-basierte Anlage investieren würden, um den Stromverbrauch zu verringern“, meint Dennis Endl, leitender Betriebselektriker des Unternehmens. Durch das regelmäßige Lesen der Fachpresse hatte er darüber hinaus von zwei Aspekten erfahren, die bei einer zeitgemäßen Beleuchtung ebenfalls eine wichtige Rolle spielen: Die tageslichtabhängige Regelung und eine mögliche biologische Wirksamkeit des Lichts. In diesem Zusammenhang stieß er auf einen Beitrag über die Lichtsysteme des Automationsspezialisten Esylux – ein Fund mit Folgen. In den neu gestalteten Räumen wurden insgesamt 73 miteinander vernetzte Nova Quadro-Sets von Esylux installiert: Bei den Quadro Sets handelt es sich um ein umfangreich erweiterbares LED-Lichtsystem, bestehend aus Master- und Slaveleuchten für abgehängte Rasterdecken, in deren Masterleuchten eine Präsenz- und Lichtsensorik sowie eine intelligente Steuereinheit direkt integriert sind. Zudem enthalten die Masterleuchten die Spannungsversorgung für alle Systemleuchten, weshalb die Slaveleuchten einfach per Plug&Play angeschlossen werden können.

Biologisch wirksames Licht
Singapore skyline at night view from the Garden by the bay. Singapore skyline at night view from the Garden by the bay.


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In der Lichtindustrie hat sich mit der Einführung der LED-Beleuchtung ein bedeutender Technologiewandel vollzogen, mit völlig neuen Möglichkeiten der Lichtgestaltung. Vernetzte Lichtlösungen lassen sich nun exakt auf die Verhältnisse vor Ort bzw. den Nutzer abstimmen – der Mensch steht im Mittelpunkt (Human Centric Lighting, kurz: HCL). In einem bestimmten Umfeld – ob Büro, Schule und Bildung, Industrie, Shop und Retail, Krankenhaus und Pflege oder Zuhause – werden die individuellen Bedürfnisse des Menschen berücksichtigt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bei Modernisierungen sollen Haus oder Wohnung nicht nur schöner werden, sondern auch technisch ein Upgrade erhalten. Nicht immer bedeutet das aber, dass direkt ein vernetztes Smart Home mit allen Gewerken im Haus gewünscht ist. Oft ist eine moderne, konventionelle Installation nach wie vor die richtige Lösung – mehr als ‚Licht an, Licht aus‘ sollte diese dann aber natürlich schon können. ‣ weiterlesen

„Gutes Licht fällt nicht vom Himmel“, ist Jörg Stangl vom Gerhardt Bauzentrum in Butzbach überzeugt. Man müsse sich kompetent beraten lassen und intensiv mit der Planung einer Beleuchtungsanlage auseinandersetzen, um am Ende zu einem überzeugenden Ergebnis zu kommen. ‣ weiterlesen

‚Smart Lighting‘ heißt das Konzept, das der Glasfaserpionier Microsens verfolgt und so neben der Gebäudeleittechnik auch die Beleuchtung vollständig in die IT-Infrastruktur moderner Gebäude integriert. Mit den Smart Building Solutions setzt das Unternehmen aus Hamm neue Akzente in Sachen Effizienz, Usability und vor allem Sicherheit. ‣ weiterlesen

Anzeige

EnOcean wird naturgemäß kabel- und batterielose Funklösungen für die LED-Beleuchtungssteuerung präsentieren. Die batterielosen Easyfit-Wandschalter für Bluetooth-Beleuchtungssysteme ermöglichen die Entwicklung wartungsfreier, gebrauchsfertiger LED-Beleuchtungsanwendungen auf Basis der Energy-Harvesting-Technologie. ‣ weiterlesen

Immer mehr Städte in aller Welt setzen auf LED-Straßenlaternen. Sie beginnen zu erkennen, dass eine moderne Straßenbeleuchtung mehr kann als nur Energie sparen. Sie eröffnen Smart Cities einige Möglichkeiten um eine sichere Umgebung zu schaffen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige