Anzeige

Lif macht mit smarten Module die Lichtstele noch flexibler

Die modulare Lichtstele Lif von Selux ist ein Beleuchtungssystem für moderne Urbanität. Sie übernimmt die Ausleuchtung von Plätzen und Wegen ebenso wie die Fassadenbeleuchtung oder Akzentuierung von Objekten.

 (Bild: Selux AG)

(Bild: Selux AG)

Selux lieferte jetzt eine ganze Reihe neuer Funktionsmodule für Lif aus, die sich nahtlos in das System aus Masten mit 18mm Durchmesser und diversen Lichttechnik-Modulen einfügen: Ein Wifi- und ein Kamera-Aufnahmeelement, ein Lautsprechermodul, eine Ladestation sowie ein Akzentlicht-Element. Über die smarten Komponenten hinaus lassen sich auch Sensoren aller Art in die Lif integrieren – hier entwickelt Selux auf Anfrage anwendungsbezogene, individuelle Lösungen. Die Zusammenfassung smarter Funktionen mit der Grundfunktion Beleuchtung bietet Städten und Gemeinden einen wirtschaftlichen sowie technisch zuverlässigen Weg hin zur durchgängig gestalteten und vernetzten ‚Smart City‘.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Ladesäule, Wallbox und Co. stellen besondere Anforderungen an den Fehlerstromschutz, die der neue DFS4 F EV von Doepke erfüllt. Das Gerät schützt den Ladepunkt und die gesamte Anlage.‣ weiterlesen

Die neuen MMU/MMI Messgeräte von PQ Plus erlauben es dem Anwender alle Abgänge in der Energieverteilung hochauflösend zu messen. Es können somit bis zu 60 Ströme, Spannung, Leistung, Arbeit, Frequenz, cos. phi usw. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der neuen Version 5.0 der Magenta SmartHome-App soll die Bedienung der Gebäudeautomation einfacher werden. Die App verbindet die Bewohner mit ihrem Zuhause.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der CES hat EnOcean einen neuen solarbetriebenen PIR-Präsenzsensor für Bluetooth-Beleuchtungssysteme präsentiert, der über Bluetooth Low Energy (BLE) kommuniziert.‣ weiterlesen

Signify erweitert sein Sortiment an intelligenten Philips Hue Außenleuchten. Zur Wahl steht eine Reihe neuer Leuchten sowie der batteriebetriebene Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder. ‣ weiterlesen

Mit dem EE850 von E+E Elektronik lassen sich CO2-Konzentrationen bis 10.000ppm (1%) sowie relative Feuchte (rF) und Temperatur (T) mit einem einzigen Gerät messen. Der Kanalmessumformer kann sowohl in der Gebäudeautomation als auch für Klima- und Prozesssteuerungsaufgaben eingesetzt werden.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige