Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wirtschaftsinitiative Smart Living

Welche Schritte sind erforderlich, um Deutschland zum internationalen Leitmarkt für Smart-Living-Technologien auszubauen? Diese Frage stand im Mittelpunkt zweier Gremiensitzungen der Wirtschaftsinitiative Smart Living im Haus der Elektrohandwerke in Frankfurt am Main.

Der Lenkungs- und der Strategiekreis der Wirtschaftsinitiative Smart Living tagten im Haus der Elektrohandwerke. Im (v.l.): Dr. Klaus Glasmacher, Dr. Andreas Gördeler (beide BMWi), Johannes Hauck (Hager), Ingolf Jakobi (ZVEH), Ingeborg Esser (GdW), Hans-Georg Krabbe (ABB) und Professor Dr. Thomas Heimer. (Bild: ZVEH)

Der Lenkungs- und der Strategiekreis der Wirtschaftsinitiative Smart Living tagten im Haus der Elektrohandwerke. Im (v.l.): Dr. Klaus Glasmacher, Dr. Andreas Gördeler (beide BMWi), Johannes Hauck (Hager), Ingolf Jakobi (ZVEH), Ingeborg Esser (GdW), Hans-Georg Krabbe (ABB) und Professor Dr. Thomas Heimer. (Bild: ZVEH)

Ende Januar kamen sowohl der Lenkungskreis als auch der Strategiekreis der Initiative zusammen.Gastgeber war der ZVEH, der auch zu den Mitinitiatoren der Initiative gehört. Die Teilnehmer diskutierten u.a., wie sich über branchenübergreifende Kooperationen die Marktdynamik erhöhen lässt.

 

Wirtschaftsinitiative Smart Living
Bild: ZVEH Bild: ZVEH


Das könnte Sie auch interessieren

Die neue GU-Secury Mehrfachverriegelung Automatic3 TEOR von Gretsch-Unitas vereint Einbruchhemmung mit sicherem Flüchten im Notfall: Die Haustür ist von außen verschlossen, kann aber von innen jederzeit ohne Schlüssel geöffnet werden. Eine verschlossene Haustür behindere und gefährde den Fluchtweg. ‣ weiterlesen

Bosch hat 2017 einen Umsatz in Höhe von rund 78Mrd.€ erzielt. Das sind +6,7% gegenüber dem Vorjahr und der bisher höchste Umsatz in der Unternehmensgeschichte. Zur positiven Geschäftsentwicklung haben 2017 alle Unternehmensbereiche beigetragen.

‣ weiterlesen

Anzeige

Über 9.000 Besucher (2017: 10.000) kamen in der vergangenen Woche zur Gebäude.Energie.Technik (Getec).

‣ weiterlesen

SMA Solar Technology hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem Absatzrekord von rund 8,5GW (2016: 8,2 GW) abgeschlossen. Nach vorläufigen Schätzungen des Vorstands erzielte das Unternehmen im vergangenen Jahr einen Umsatz von mehr als 890Mio.€ (2016: 946,7Mio.€). ‣ weiterlesen

Die SmartHome Initiative Deutschland vergibt jährlich die SmartHome Deutschland Awards für das beste realisierte SmartHome-Projekt, das beste smarte Produkt bzw. die beste Systemlösung, das beste SmartHome Start-Up und die beste studentische Leistung. ‣ weiterlesen

Kramer Electronics hat die cloud-basierte Steuerungs- und Management-Plattform Kramer Control vorgestellt, die allen Unternehmenspartnern ab sofort zur Verfügung steht. Mit der Platttform lassen sich AV-Systeme und Raumfunktionen steuern, verwalten und überwachen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige