Anzeige

Smart Home als gemeinsame Leidenschaft

Teilnehmerrekord beim Homematic User-Treffen

Auf dem mittlerweile achten Homematic User-Treffen kamen vom 05. bis 07. April in Kassel erstmalig über 550 Teilnehmer zusammen. Viele der Besucher haben in ihren smarten Eigenheimen bis zu 100 Geräte verbaut, einige sogar mehr. Insbesondere die verschiedenen Spezialworkshops und -vorträge, in denen unterschiedliche Facetten eines intelligenten Zuhauses beleuchtet wurden, fanden reichlich Anklang bei den Usern.

 (Bild: eQ-3 AG)

(Bild: eQ-3 AG)

Hierbei kamen die Anwender selbst, aber auch Partner wie Mediola, Easy SmartHome oder Amazon Alexa zu Wort. Das Homematic User-Treffen entwickelt sich von Jahr zu Jahr mehr zu einem vielbeachteten Event. Dies bestätigt auch die seit Beginn stetig wachsende Teilnehmerzahl. Mit über 550 Personen hat das europaweit größte Smart-Home-Anwender-Treffen eine neue Spitze erreicht. Eines der Highlights war die von Günter Alt (WISO) moderierte Podiumsdiskussion zum Thema ‚Quo vadis Smart Home?‘ mit Fabian Richter (smarthelpers.de), Bernd Grohmann (eQ-3), Boris Bertelsons (Easy Smarthome) und André Litfin (Orga-Team). „Wir sehen das Treffen als wichtiges Forum, in dem sich die Besucher untereinander und natürlich mit Sponsoren wie eQ-3 austauschen können, um ihr Wissen rund um die Hausautomation zu erweitern und selbst Impulse zu geben. Wir nehmen die hier gewonnenen Anregungen der Community wie jedes Jahr dankend auf“, so Bernd Grohmann, Vorstand eQ-3.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die neueste Version der Smart-Home-Lösung Free Control 3.0 wurde gelauncht. Der Nutzer hat die Wahl, ob er zur Steuerung einen klassischen Funk-Handsender nutzt oder die App auf einem mobilen Endgerät bedient.‣ weiterlesen

Anzeige

Sicherheit in den eigenen vier Wänden ist ein Grundbedürfnis. Ein großes Plus an Sicherheit garantieren moderne Türkommunikationssysteme mit Video-Funktion. Die neue Gira-Wohnungsstation Video AP 7 mit ihrem 7" großen TFT-Touchdisplay vereint Leistung und Design.‣ weiterlesen

Nach erfolgreichem Start 2018 geht eNet Smart Home mit dem Jugend-Camp 2019 in die zweite Runde. Schon beim ersten Camp im Sommer 2018 drehte sich alles darum, dem Fachhandwerks-Nachwuchs wichtiges Smart-Home-Wissen zu vermitteln.‣ weiterlesen

In Berlin zeigt Schneider Electric seit Anfang des Monats sein Wiser-Sortiment in einem neu eröffneten Showroom. Der Showroom ist seit dem 29. März im Foyer des Schneider Electric-Gebäudes auf dem EUREF-Campus beheimatet.‣ weiterlesen

Rollladenmotorisierung ganz ohne Stromanschluss: Somfy präsentiert mit dem Solarkit Oximo 40 WireFree RTS eine Lösung für den Renovierungsbereich. Ein leistungsfähiges Solarpanel versorgt den Antrieb mit kostenloser Energie. Der im Antrieb integrierte Funkempfänger macht mühsames Verdrahten überflüssig.‣ weiterlesen

Im Gebäude schreitet die Digitalisierung rasch voran. Das Internet der Dinge (IoT) ermöglicht es, den genauen Nutzungsbedarf einer Immobilie virtuell abzubilden. Das führt zu automatisierten Gebäudeservices, höheren Energieeinsparungen und zu mehr individuellem Wohlbefinden der Nutzer. Dabei reichen die Lösungen von einer Smart-Building-Grundausstattung über unterstütztes Wohnen im Alter bis hin zu komplex vernetzten Gewerken im Bürogebäude.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige