Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Studie zur Gebäudesicherheit

Mehr Vertrauen in adaptive Rettungswegsysteme

Eine Studie von Eaton, in deren Rahmen mehr als 2.000 Deutsche befragt wurden, ergab, dass gerade mal 22% Rettungszeichen folgen. 31% laufen zum nächstgelegenen Ausgang, 10% warten auf die Anweisungen vom Personal vor Ort und 8% auf die der Polizei. 7% suchen nach einem sicheren Versteck, 6% den Evakuierungsplan. Je nach Situation können ausgewiesene Fluchtwege blockiert sein oder Personen zur Gefahrenquelle leiten.

Bild: Eaton

Adaptive Systeme, die eine kontinuierliche Anpassung der Fluchtweglenkung an Ort und Art der Gefahr ermöglichen, bieten deshalb mehr Sicherheit als der gesetzlich vorgeschriebene Standard mit statischen Zeichen. 71% gaben sogar an, dass sie statischen Systemen entweder gar nicht oder nur mit Einschränkungen vertrauen, 54%, dass adaptive Systeme in allen Notsituationen zumindest eher für mehr Sicherheit sorgen, 32% halten sie im Brandfall und 23% bei terroristischen Bedrohungen für sicherer.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem EE850 von E+E Elektronik lassen sich CO2-Konzentrationen bis 10.000ppm (1%) sowie relative Feuchte (rF) und Temperatur (T) mit einem einzigen Gerät messen. Der Kanalmessumformer kann sowohl in der Gebäudeautomation als auch für Klima- und Prozesssteuerungsaufgaben eingesetzt werden.‣ weiterlesen

Icotek stellt eine neue Größe der neuen KVT-ER-Baureihe vor. Sie verfügt nun zusätzlich über die metrische Standardgröße M25. Die Größen M32, M50, und M63 sind seit der Markteinführung erhältlich.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der neuen Handy-App sowie der WLAN-Videotürsprechanlage von Sorex haben Nutzer die eigene Home-Security stets mit dabei. Die ab sofort verfügbare Türsprechanlage liefert Weitwinkelaufnahmen in HD-Qualität und ermöglicht Zwei-Wege-Kommunikation.‣ weiterlesen

Anzeige

Der Isolationswächter RN 5897/020 der Varimeter-IMD-Familie kommt bei DC-Ladestationen nach der Norm IEC/EN61851-23 zum Einsatz und übernimmt die Überwachung während des Ladevorgangs.‣ weiterlesen

Die neue Kamera für die Siedle-Compact-Türstation punktet mit einem Plus an Technik was Auflösung und Beleuchtung anbelangt. Sie verfügt über CMOS-Technologie, automatische Tag-/Nacht-Umschaltung und LED-Beleuchtung.‣ weiterlesen

Im Oktober 2018 hat die deutsche Elektroindustrie insgesamt 10,1% mehr neue Bestellungen erhalten als vor einem Jahr. Die Inlandsaufträge erhöhten sich um 8,1 und die Auslandsaufträge um 11,9%. Kunden aus dem Euroraum orderten im Oktober 9,5% mehr als vor Jahresfrist, die Bestellungen aus Drittländern zogen um 13,5% an. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige