Anzeige
Anzeige
Anzeige

Studie zum Wachstum der Hausautomationssysteme

Zielgerichtete Geschäftsmodelle, stetige Weiterentwicklung im Rahmen des Internet der Dinge, Cloud-Dienste, Big-Data-Plattformen, die Verbreitung vernetzter Geräte sowie Technologieabhängigkeit sind einige der treibenden Faktoren für ein zweistelliges Wachstum im Europamarkt für Hausautomation. Produkte und Dienstleistungen für Hausautomation und intelligente und vernetzte Haushalte verändern den Blick der Konsumenten auf technologische Innovation.

 (Bild: Frost und Sullivan Ltd.)

(Bild: Frost und Sullivan Ltd.)

Es entsteht ein personalisiertes Ökosystem von Diensten. Hausautomationssysteme und damit verbundene Lösungen schaffen in der heimischen Umgebung ein System, in dem reibungslose Abläufe und ein hohes Maß an Komfort erreicht werden können, insbesondere im Luxussegment des Marktes. Konnektivität und Response von interaktiven Features sind einflussreiche Trends, die das Wachstum beschleunigen und durch stetige Innovation neue Unternehmen in den Markt locken. Die Frost & Sullivan Studie ‚European Home Automation Systems Market, Forecast to 2022‘ hat herausgefunden, dass der europäische Markt für Hausautomationssysteme bis 2022 auf 806,1Mio.US$ bei einer durchschnittlichen, jährlichen Wachstumsrate von 15,8% anwachsen wird. Sie beschreibt, wie das Internet der Dinge Technologien beeinflusst, wie etwa Near-Field-Communication, Wearable-Technologie, Smartphones sowie die Durchdringung von Wi-Fi und Bluetooth.

 

Frost und Sullivan Ltd.
www.frost.com

Studie zum Wachstum der Hausautomationssysteme
Bild: Frost und Sullivan Ltd. Bild: Frost und Sullivan Ltd.


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Wer eine zukunftsfähige Beleuchtungslösung planen, errichten oder betreiben möchte, benötigt umfangreiches Fachwissen. Das vermittelt die Trilux Akademie mit einem breit gefächerten Seminar- und Webinarprogramm, und einer neuen Reihe von kompakten Fachartikeln zu Themen, die besonders häufig nachgefragt werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue MDTSicherheitsmodul unterbindet alle verbindungsorientierten Zugriffe der ETS in der KNX-Linie, wie Programmierung und auch Entladen der Busgeräte. Damit erhöht sich die Sicherheit der geschützten Linie im Außen- und Innenbereich, eine Manipulation der Geräteprogrammierung ist nicht möglich. ‣ weiterlesen

Anzeige

Um seine 'Connected Lights' noch einfacher mit anderen Smart-Home-Anwendungen und IoT-Angeboten zu verknüpfen, tritt WiZ nun Conrad Connect bei.‣ weiterlesen

Die InservFM am 27. Februar bis 01. März 2018 in Frankfurt am Main zeigt als einzige Messe die gesamte Bandbreite des Facility Managements und des Industrieservices sowohl in ihren jeweiligen Spezialisierungen als auch deren möglichen Synergien.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Integrated Systems Europe ist die weltweit größte Messe für AV Systemintegration und elektronische Integration. Die jährliche viertägige Veranstaltung findet dieses mal vom 06. bis 09. Februar 2018 in der RAI Amsterdam statt.‣ weiterlesen

Ab Januar 2018 sind die Hager-Kataloge mit Neuheiten für den Wohn- und Zweckbau erhältlich.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige