Studie: Smart Home – Milliardenpotenzial bleibt ungenutzt

Eine Studie des Splendid Research ergibt, dass die Nutzerquote zum Thema Smart Home steigt, die Wachstumsrate sich jedoch verlangsamt.

Das Marktforschungsinstitut Splendid Research hat im Rahmen einer repräsentativen Umfrage im Juni 2017 1.021 Deutsche zwischen 18 und 69 Jahren online zu ihrer Meinung zum Thema Smart Home befragt.

 (Bild: Splendid Research GmbH)

Zum Vergrößern auf die Grafik klicken.

Den Ergebnissen der Studie zufolge nutzen bereits 36% der Deutschen Smart-Home-Anwendungen, 40% zeigen sich interessiert und lediglich jeder Vierte lehnt eine Nutzung aktuell ab. Die bisherigen Zugpferde der Branche, Anwendungen der Kategorien Energiemanagement sowie Entertainment und Kommunikation, behalten auch 2017 ihre Spitzenplätze – fast 60% der aktuellen Nutzer besitzen Anwendungen aus diesen Bereichen. Zukünftig dürfte auch der Bereich der Wohn- und Gebäudesicherheit in diese Regionen vorstoßen, denn gerade die Gruppe der Nicht-Nutzer zeigt sich hieran interessiert. Die Studie macht ebenfalls deutlich: Obwohl die Nutzerquote innerhalb der letzten beiden Jahre weiter stieg, hat sich ihr Wachstum zuletzt verlangsamt. Wie die Kalkulation des Instituts zeigt, birgt der Smart Home-Markt weiterhin ein enormes Potenzial. Die vollständige Studie gibt es online.

Das könnte Sie auch interessieren

Smart-Home-Umsätze verdreifachen sich bis 2022

Der deutsche Smart-Home-Markt boomt und wird sein Volumen bis 2022 auf 4,3Mrd.E verdreifachen. ‣ weiterlesen

Die neuen MDT-Jalousieaktoren steuern sowohl Jalousien als auch Rollläden und sind in den Varianten 2-, 4- und 8-fach verfügbar.
‣ weiterlesen

Anzeige

Ein Knopfdruck leitete am 25. August 1967 um 10:57 Uhr eine neue TV-Ära in Deutschland ein. Vizekanzler Willy Brandt höchstpersönlich startete im Rahmen der 25. Großen Deutschen Funkausstellung in West-Berlin das Farbfernsehen, ein Meilenstein der TV-Geschichte. Heute ist der Fernseher nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken.

‣ weiterlesen

Philipp Lazic (Foto) ist ab dem 1. September 2017 Leiter Marketing & PR für Deutschland beim Elektrotechnik-Konzern Finder. Lazic verantwortet die strategische Konzeption und Umsetzung sämtlicher Marketing- und Presseaktivitäten von Finder Deutschland.  ‣ weiterlesen

Lichtmanagementveranstaltung

In den Monaten September und Oktober l?dt Wago zu Informationsveranstaltungen rund um das Thema Lichtmanagement ein. ‣ weiterlesen

Beim Kauf von Smart-Home-Produkten werden Transparenz zu Sicherheit und Datenschutz gewünscht. Dabei sollen entsprechende Kennzeichungen helfen. ‣ weiterlesen