Anzeige

Solarstrom für Landwirte und Gewerbe

Leistungssteller AC Thor 9s für Warmwasser und Heizung aus Photovoltaik

Der neue Leistungssteller AC Thor 9s kann sowohl die elektrische Gebäudeheizung als auch die Warmwasserbereitung bis 9kW Leistung stufenlos regeln. Er steuert dreiphasige Heizstäbe und bis zu drei elektrische Wärmequellen und kann mehrere Heizkreise versorgen und unabhängig voneinander regeln.

 (Bild: My-PV GmbH)

(Bild: My-PV GmbH)

Weil er mit Wechselrichtern, Batteriesystemen und Smart-Home-Steuerungen kommuniziert, weiß der intelligente Leistungssteller, wie viel überschüssiger Solarstrom zur Verfügung steht. Bei energetisch optimierten Gebäuden ersetzt das Gerät die komplette wassergeführte Haustechnik und bezieht fehlende Energie aus dem Netz. Alternativ lässt sich der Solarstrommanager auch in konventionelle Pufferspeicher integrieren. Dabei ist der neue Leistungssteller nicht größer als der AC Thor, den My-PV 2017 für Ein- und Mehrfamilienhäuser auf den Markt gebracht hat. Wegen seiner Leistungsstärke eröffnet AC Thor 9s zahlreiche neue Anwendungsbereiche. So können Wohnhäuser mit größeren Solarstromanlagen z.B. ihren Eigenverbrauch weiter erhöhen, indem sie mehr Wärme speichern. Außerdem lässt sich der neue Leistungssteller hervorragend in der Landwirtschaft, in Hotels und in Gewerbebetrieben einsetzen, wenn z.B. leistungsstarke PV-Anlagen auf einen hohen Wärmebedarf für die Reinigung, die Produktion oder den Wellnessbereich treffen. AC Thor 9s ist ab Juli verfügbar. My-PV wird den Solarstrommanager auf der Intersolar Europe in Halle C4, Stand 110 präsentieren.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Herstellung von Sitzsystemen erfordert einiges an Energie. Um die Energieflüsse im Produktions- und Verwaltungsbereich zu erfassen und den -verbrauch zu optimieren, nutzt der Automobilzulieferer Isringhausen das IoT-basierte Gebäudemanagementsystem Emalytics. Reduziert hat sich dabei nicht nur dieser Aufwand.‣ weiterlesen

Anzeige

ABB bringt sein erstes mit Bluetooth ausgestattetes Netzanalysegerät auf den Markt, das eine genaue elektrische Messung und Leistungsüberwachung aller Anlagen gewährleistet. Das neue M4M ermöglicht die digitale Transformation von Gebäuden, indem es die Skalierbarkeit der Energie- und Asset-Management-Lösungen des Unternehmens nutzt.‣ weiterlesen

Das Kreiskrankenhaus Rheinfelden gehört zum privatwirtschaftlichen Träger Kliniken des Landkreises Lörrach, der die Krankenhäuser in den drei kreisangehörigen Städten Lörrach, Rheinfelden (Baden) und Schopfheim verwaltet. An allen drei Standorten wird ein nach DIN EN ISO14001 geprüftes Umweltmanagement angewandt, zudem sind sie nach der EG-Öko-Audit-Verordnung (E-MAS II) zertifiziert.‣ weiterlesen

Als zertifiziertes Biohotel zählt das Eggensberger im Allgäu zu den Vorreitern der Nachhaltigkeit. Dazu trägt das Energiekonzept bei: Der Strombedarf wird großteils mit einer Photovoltaikanlage und einem BHKW gedeckt.‣ weiterlesen

Der Eigentümer eines denkmalgeschützten Wohnhauses in Duisburg setzte bei der Sanierung und Erweiterung seines Gebäudes auf ein energieeffizientes Gesamtsystem aus einer Hand. Ein neues Rohrleitungssystem für die hygienische Trinkwasserversorgung, insgesamt 240m² Fußbodenheizung inklusive Regelung, eine außen aufgestellte Luft/Wasser-Wärmepumpe sowie ein Kunststoff-Wärmetank als Trennspeicher bringen neueste Technik in das historische Haus.‣ weiterlesen

Anzeige

Eine Photovoltaik-Produktion in Europa und Deutschland über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg ist wieder wettbewerbsfähig, wenn die Größe der Produktionsstätten stimmt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige