Smarte Gebäudeplanung 4.0 – Grundfos Planer Convention

Grundfos versammelt am 7. November 2017 in Frankfurt Experten zur ersten Planer Convention. In der Event-Location Westhafen Pier 1 wird das Thema ‚Smarte Gebäudeplanung 4.0‘ einen Tag lang von allen Seiten gründlich beleuchtet. Als Keynote Speaker konnte Grundfos unter anderem Deutschlands führenden Digital-Strategen Sascha Lobo gewinnen.

Er spricht über die Digitalisierung, die auch vor der Gebäudewirtschaft nicht halt macht. Weitere Sprecher sind Prof. Dr.-Ing. Alexander Malkwitz, Leiter des Instituts für Baubetrieb und Baumanagement an der Universität Duisburg-Essen, Wolfram Putz, Mit-Gründer des preisgekrönten Architektenbüros Graft, Uwe Großmann, Vorsitzende des Forums Gebäudetechnik im VDMA und Leiter Solution und Service bei der Siemens Building Technologies sowie Grundfos-Experte Frank Räder. Bis zum 27.10.2017 sind noch Anmeldungen möglich. Im Ticketpreis von 95 bzw. 180€ (mit Hotelübernachtung) sind Verpflegung und Getränke enthalten. Die Anmeldung für die Planer Convention erfolgt über die Webseite.

Smarte Gebäudeplanung 4.0 – Grundfos Planer Convention
Bild: Grundfos GmbH Bild: Grundfos GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Auf der IFA erhielt eQ-3 das VDE-Zertifikat ‚Smart Home – Informationssicherheit geprüft‘ zum einen für das Bluetooth Türschloss eqiva Lock Türschlossantrieb, zum anderen für sein Homematic IP System. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem neuen Themenbereich GebäudeEnergetik erweitert die Energy im Rahmen der Hannover Messe ihren Ausstellungsbereich um das Thema Gebäudetechnik und -dienstleistungen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der IFA 2017 präsentierte Bosch Smart-Home-Produktneuheiten und Lösungen, die das Wohnen komfortabler, sicherer und flexibler gestalten. ‣ weiterlesen

Anzeige

‚Fit für die digitale Welt‘ hießt das Leitthema am Stand von VDE, ZVEH und ZVEI auf der IFA 2017 in Berlin.

‣ weiterlesen

Auf Basis der batterielosen Funktechnologie von EnOcean haben Hersteller bereits verschiedenste Produkte für Smart Homes entwickelt – von Raumthermostaten über Funkfensterkontakte bis hin zu solarbetriebenen Präsenzmeldern. Auf der IFA zeigten zahlreiche Unternehmen Produkte auf Basis dieser Technologie. ‣ weiterlesen

Die Lösungsplattform für das IoT-Zeitalter von Schneider Electric heißt EcoStruxure. Vom 25. bis 26. September fand in Hongkong das Innovation Summit des Unternehmens statt, bei dem sich alles um diese Architektur drehte. Dabei wurden die neuesten Weiterentwicklungen in der EcoStruxure-Plattform vorgestellt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige