Anzeige
Anzeige

Wiser live erleben

Schneider Electric eröffnet Smart-Home-Showroom

In Berlin zeigt Schneider Electric seit Anfang des Monats sein Wiser-Sortiment in einem neu eröffneten Showroom. Der Showroom ist seit dem 29. März im Foyer des Schneider Electric-Gebäudes auf dem EUREF-Campus beheimatet.

 (Bild: Schneider Electric GmbH)

(Bild: Schneider Electric GmbH)

Für alle Interessierten während den Geschäftszeiten zugänglich wartet hier eine interaktiven Präsentation der Wiser-Produkte. Eine Küche und ein Wohnzimmer, deren Wohlfühltemperatur und Helligkeit sich über das ausliegende Smartphone steuern lassen, wurden eigens hierfür aufgebaut. „Wir sind stolz darauf, unsere Smart-Home-Lösung einem breiten Publikum in Berlin zu zeigen“, freut sich Jens Roseneck, Vice President Power Systems DACH, der gemeinsam mit Udo Hoffmann, Vice President Building Sales, und Kai Fischer, Senior Offer Manager und Produktverantwortlicher für Wiser, den neuen Showroom eröffnet hat. Wiser ist die smarte Gesamtlösung von Schneider Electric. Mit einem vielfältigen Sortiment an Steuerelementen, Schutz- und Sicherungsvorrichtungen sowie präzisen Sensoren stehen alle Bauteile für den zukunftsweisenden Umstieg in ein sparsameres und gleichzeitig komfortableres Wohnen zur Verfügung.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Smart Home Systeme hatten einen schweren Start. Das Thema war in aller Munde und Aufhänger unzähliger Messestände - aber von einem echten Durchbruch konnte lange nicht gesprochen werden. Zu viele verschiedene Standards waren am Markt und die meisten Hersteller versuchten eigene proprietäre Systeme zu entwickeln.‣ weiterlesen

Anzeige

Rund 40 Prozent der Energie werden für Heizung, Lüftung, Klimatisierung und Beleuchtung von Wohn- und Zweckgebäuden verbraucht. Ein automatisch gesteuerter Sonnenschutz unterstützt alle Gewerke und erhöht zugleich den Wohlfühlfaktor für die Gebäudenutzer.‣ weiterlesen

Anzeige

Embedded Systems sind nicht nur Hidden Champions der elektrotechnischen Automation. Sie sind ein enormer Marktplatz für Investitionen und Innovationen - und die hören nicht bei der Prozessorarchitektur auf. Auch im Gebäudebereich sind Embedded Systems in nahezu allen Branchen unverzichtbare Teilsysteme der elektrotechnischen Automation.‣ weiterlesen

Anzeige

Weniger als ein Prozent der Fassaden gewerblicher und öffentlicher Immobilien sind ganzheitlich in die Gebäudesteuerung integriert, obwohl dadurch erhebliche Effizienzgewinne beim Betrieb zu erreichen wären. Durch die CO2-Diskussion kommt jetzt Bewegung in das Thema. Denn in Zukunft entscheiden bei Fassaden nicht die Optik und die Leistungsperformance allein, es kommt auch auf die Intelligenz an.‣ weiterlesen

Anzeige

Unsere Gesellschaft steht - verursacht durch weltweite Veränderungen - vor großen Herausforderungen. Dazu zählt der Klimawandel mit der Notwendigkeit, den CO2-Ausstoß drastisch zu reduzieren. Aber auch globale Entwicklungen wie die steigende Urbanisierung oder die alternde Bevölkerung verlangen nach Antworten. Einfach weitermachen nach dem Motto 'More of the same' funktioniert nicht mehr.‣ weiterlesen

Etwa 25Mio. Geräte tauschen derzeit ihre Daten via BACnet aus, dessen erste Version 1995 veröffentlicht wurde. Nun besitzt der herstellerübergreifende Kommunikationsstandard eine eigene Sicherheitsinfrastruktur und ist damit fit für die Anforderungen der Digitalisierung.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige