Anzeige
Anzeige

Handwerksverband verstärkt Allianz für Cyber-Sicherheit

Cyber-Sicherheit ist ein zentrales Zukunftsthema für Handwerksbetriebe. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) haben dies erkannt und weiten ihre gemeinsamen Anstrengungen für mehr Cyber-Sicherheit im Handwerk aus.

 (Bild: Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V. (ZDH))

(Bild: Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V. (ZDH))

Sechs Monate nach Beginn der Zusammenarbeit von BSI und ZDH tritt der Handwerksverband nun in den Beirat der Allianz für Cyber-Sicherheit ein. „Die Zusammenarbeit mit dem ZDH ist außerordentlich konstruktiv und zielorientiert. Ich freue mich, dass alle Mitglieder im Beirat der Allianz für Cyber-Sicherheit einstimmig beschlossen haben, den ZDH in unserem Steuerungskreis willkommen zu heißen“, erklärt BSI-Präsident Arne Schönbohm. „Mit ihrem Dachverband erhalten rund eine Million Handwerksbetriebe und über fünf Millionen Beschäftigte eine starke Stimme in einem Netzwerk, das sich seit mehr als fünf Jahren erfolgreich für die Widerstandsfähigkeit des Standortes Deutschland gegenüber Cyber-Angriffen stark macht.“ Der ZDH ist seit Oktober 2017 aktives Mitglied der Allianz für Cyber-Sicherheit und hatte zugleich eine Kooperation mit dem BSI für mehr Cyber-Sicherheit im Handwerk abgeschlossen.

Handwerksverband verstärkt Allianz für Cyber-Sicherheit
Bild: Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V. (ZDH) Bild: Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V. (ZDH)


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit über einer Milliarde installierter PV-Steckverbinderkomponenten sorgt Stäubli Electrical Connectors für fast 200GW, respektive 50% der weltweiten PV-Leistung. Durch die Kooperation mit dem Schweizer Start-up-Unternehmen Power-Blox eröffnen sich für das Unternehmen nun neue Wege für effiziente Lösungen in den Bereichen Energiespeicherung und Off-Grid-Systeme. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Stromversorgung KNX-20E stellt den Start für eine Produktreihe an KNX-Systemkomponenten von Emtron Electronic dar, die weitere Anbindungen z.B. die bekannten Produkte aus der Lichttechnik, an KNX erlaubt.  ‣ weiterlesen

Im Rahmen der Light + Building 2018 feiert eine Innovation im Bereich der Beleuchtung Premiere: Plug & Light, die Lichtsteckdose, ist eine Erfindung von Insta. Gira und Jung haben als Mutterfirmen von Insta die Technologie in ihren Schalterserien umgesetzt. Gemeinsam haben sie das System in Frankfurt vorgestellt. Als erster Leuchtenhersteller zeigte Brumberg passende Plug & Light-Lichtsysteme. ‣ weiterlesen

Um die aktuelle Ausgabe des Modellhauses des ZVEH für Smart-Living-Technologien auch in bewegten Bildern einer breiten Öffentlichkeit präsentieren zu können, hat dieser auf der Light + Building 2018 einen neuen Film gedreht. Wie schon die Vorausgabe bietet auch der neue Kurzfilm den Experten aus der E-Branche, Medienvertretern, Verbänden, Endkunden und weiteren Interessenten eine gute Grundlage, um einen ersten Einblick in die facettenreichen Funktionalitäten des E-Hauses zu gewinnen. ‣ weiterlesen

Intelligente Gebäudeautomation beginnt bereits an der Türklingel. Neben privaten Ein- und Mehrfamilienhäusern können auch Betriebe und öffentliche Einrichtungen von einer variabel programmierbaren Kommunikationsanlage an der Eingangstür profitieren. Die Möglichkeit der Einbindung in ein WLAN-Funknetz sorgt überdies für Flexibilität in der täglichen Benutzung. ‣ weiterlesen

Das Smart Home hat sich ‚in den Köpfen‘ bereits vielfach etablieren können, das Interesse wächst. Aber auch die Skepsis steigt: Wie der aktuelle Deloitte Smart Home Consumer Survey zeigt, sind insbesondere die Bedenken im Hinblick auf Datenschutz und -sicherheit nicht geringer geworden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige