Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Große Zufriedenheit mit Smart-Home-Produkten

Smarter Fernseher, smarter Stromzähler, Alarmanlagen, Rollläden und weitere smarte Produkte liegen im Trend und die Zufriedenheit mit den vernetzten Geräten ist groß. 74% der Besitzer von Smart-Home-Produkten machen positive Erfahrungen mit ihren Geräten. Etwa jeder zweite Besitzer plant bereits die nächsten Anschaffungen für das vernetzte Zuhause. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbandes Bitkom. So sagen 89% derjenigen, die einen Smart-TV besitzen, dass sie mit diesem sehr, beziehungsweise eher zufrieden sind. Auch mit ihren automatischen Rollläden (90%) und Stromzählern (89%) sind viele Besitzer zufrieden. Es folgen smarte Musikanlagen (86%), Heizungen (85%), Alarmanlagen (84%) und smarte Beleuchtung (79%). Jene 26%, die mit mindestens einer ihrer Smart-Home-Anwendungen nicht zufrieden sind, kritisieren vor allem die zu komplizierte Einrichtung (43%) und den schlechten Service (33%). Rund jeder Vierte (27%) hat außerdem mit häufigen Funkstörungen zu tun, 18% sehen den Nutzen als zu gering an. „Besitzer von Smart-Home-Anwendungen sehen und erleben die Vorteile, die die intelligente Vernetzung im Haus bieten kann jeden Tag. Smart Living macht das Wohnen sicherer und komfortabler und kann etwa auch dabei helfen, Heizenergie zu sparen“, sagt Robert Spanheimer, Bitkom-Referent Smart Grids & Smart Home.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Präsenzunterrichtsphase für die ersten 26 Teilnehmer an der Handwerkskammer Reutlingen im Rahmen der öffentlich-rechtlich anerkannten Ausbildung zum/zur Fachwirt/in für Gebäudeautomation (HWK/IMB) basierend auf dem IntegrationsModell Bayreuth (IMB) startete erfolgreich.‣ weiterlesen

Dr.-Ing. Udo Niehage ist seit dem 1. April CEO des VDE Prüf- und Zertifizierungsinstituts. Gleichzeitig übernimmt er die Gesellschafterfunktion für die Tochtergesellschaften des VDE-Instituts.‣ weiterlesen

Anzeige

Zum zehnten Mal in Folge wurde die Friedhelm Loh Group als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Das Familienunternehmen punktete 2018 mit Leistungen in der Mitarbeiterorientierung, wie z.B. der Schaffung moderner Arbeitsbedingungen und dem Angebot umfangreicher Weiterbildungsprojekte.‣ weiterlesen

Die Auftragseingänge aus dem Ausland legten im Februar moderater zu als im Vormonat. Nach einem kräftigen Anstieg haben die Bestellungen in dem Zeitraum in der deutschen Elektroindustrie um drei Prozent zugelegt.‣ weiterlesen

Anzeige

Bauherren und Betreiber verteilter Liegenschaften setzen auf vernetzte Systeme. Die meisten Ausschreibungen verlangen Interoperabilität zwischen den Geräten verschiedener Hersteller. Um das zu gewährleisten treffen sich 60 BACnet-Entwickler und -Techniker vom 16. bis 18. Mai zum 12. Europäischen BACnet-Plugfest in Lüdenscheid.‣ weiterlesen

Die Wago-Gruppe verzeichnete im Geschäftsjahr 2017 mit 862Mio.€ das beste Umsatzergebnis in ihrer 66-jährigen Geschichte.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige