Anzeige
Anzeige

FeuerTrutz 2021 in Nürnberg

Brandschutz durch vielfältiges Rahmenprogramm erleben

Die Brandschutz-Community trifft sich in wenigen Wochen, am 18. und 19. Oktober, vor Ort in Nürnberg sowie digital zur FeuerTrutz. Zur internationalen Fachmesse mit Kongress für vorbeugenden Brandschutz sind bereits knapp 170 Aussteller angemeldet. Die Messe findet in den Hallen 10.0 und 10.1 des Messezentrum Nürnberg unter Einhaltung eines aktuellen Hygienekonzeptes statt. Ergänzt wird die Leistungsshow durch ein vielfältiges Rahmenprogramm, das die Möglichkeit bietet, Brandschutz live zu erleben und sich weiterzubilden.

Bild: NürnbergMesse GmbH

Mitten im Messegeschehen haben Aussteller z.B. in den beiden Aussteller-Fachforen das Wort und können interessierte Besucher von ihren Innovationen überzeugen, Lösungen präsentieren und aktuelle Trends mit dem Publikum diskutieren. Noch bis zum 15. September können Aussteller ihre 15-minütigen Fachvorträge plus anschließender zehnminütiger Diskussionsrunde dafür einreichen. Einen umfassenden Überblick über das Rahmenprogramm gibt es auf der Webseite der Veranstaltung.

BIM goes Brandschutz

Im BIM-Forum dreht sich alles um das spannende Zukunftsthema Building Information Modeling. Kompetente Ansprechpartner für BIM-Lösungen stellen die Nutzung von BIM in ihrem Unternehmen oder spannende Projekte mit BIM vor und diskutieren mit dem Fachpublikum und anderen Experten den Fortschritt des Themas im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes. Das BIM-Forum kann von Messe- und Kongressbesuchern kostenlos besucht werden und das Programm umfasst neben den Ausstellerpräsentationen auch einen Keynote-Vortrag zur Eröffnung sowie Podiumsdiskussionen zum aktuellen BIM-Fortschritt.

Erlebnis Brandschutz

Das ‚Erlebnis Brandschutz‘ ist eine Kombination aus Indoor-Vorführungen auf Messeständen und der Aktionsfläche Brandschutz im Außenbereich. Es bietet somit eine Plattform, um das Thema Brandschutz live erlebbar zu gestalten. Verschiedene Aussteller präsentieren ihre Produkte in 15-minütigen Vorführungsslots mehrmals am Tag unter realitätsnahen Einsatzszenarien dem Publikum.

Brandschutzkongress

Parallel zum Messegeschehen findet auch in diesem Jahr der Brandschutzkongress statt. Ein Kongressschwerpunkt sind 2021 Lösungen für Sonderbauten. Wie Brandschutzplaner und -ingenieure bei den verschiedenen Sonderbautypen zu individuellen, sicheren und wirtschaftlichen Lösungen kommen, zeigen die Vorträge eines eigenen Kongressblocks. Praktiker schildern anhand von Beispielen gelungener Brandschutzkonzepte moderne Problemlösungen und vermeidbare Fehler für verschiedene Sonderbautypen. Weitere Themen in dem dreizügigen und parallel auch online als Livestream verfolgbaren Kongress, der 2021 zum 10. Mal in Nürnberg geplant ist, sind: neue Möglichkeiten im mehrgeschossigen Holzbau, Garagen-Verordnung 2021 und E-Mobilität, Praxistipps für die Konzepterstellung sowie Brandschutz- und Bauproduktenrecht.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das MR265 Feuchtemessgerät mit Wärmebildfunktion und MSX von Flir ist darauf ausgelegt, große Bereiche auf Feuchtigkeitsprobleme, Luftlecks und elektrische Probleme zu scannen. Dadurch soll es Fachkräfte in die Lage versetzen, Wasserlecks und andere Feuchtigkeitsprobleme an der Quelle schnell aufzuspüren und zu lokalisieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Rahmen einer Digitalisierungsoffensive begab sich ein Petrochemie-Unternehmen in Ostasien auf die Suche nach dem passenden mobilen Endgerät für sein Zutrittsmanagement. Voraussetzungen waren Bedienerfreundlichkeit, Effizienz und Sicherheit. Das Unternehmen entschied sich für die eigensichere Tablet-Serie Tab-Ex von Ecom Instruments, welche dabei hilft, die Prozesse signifikant zu beschleunigen.
‣ weiterlesen

Anzeige

Auf dem Gebiet des Blitz- und Überspannungsschutzes hat Citel die neue DACN10-Reihe herausgebracht, die die bisherige Serie DS98 ersetzt. Die Veränderungen liegen in den verbesserten Schraubkäfigklemmen für eine Leiteraufnahme von bis zu 10mm², der einfacheren Installation durch selbsterklärende Kennzeichnung auf den Produkten sowie der Steigerung des Laststromes von 16 auf 25A. ‣ weiterlesen

Anzeige

Datenanalysen gewinnen zunehmend an Bedeutung, wenn es darum geht, Nutzungsmuster von Gebäuden zu erkennen, Kosten zu senken und Gebäude zu besseren Arbeitsplätzen zu machen. Drahtlose, batterielose Sensoren gewinnen die benötigten Daten hierfür. Vernetzt mit der IT-Infrastruktur eines Gebäudes ergeben sich so neue Erkenntnisse und Handlungsfelder. ‣ weiterlesen

Anzeige

Unter dem Motto ‚100 Jahre Building Automation‘ feiert die Theben AG in diesem Jahr ihr 100-jähriges Firmenbestehen. 1921 von Paul Schwenk unter dem Namen ‚Spezialfabrikation elektr. Schaltapparate‘ gegründet, hat sich das Unternehmen im Laufe seiner Geschichte zu einem der führenden Hersteller in den Bereichen Zeit- und Lichtsteuerung, Klimaregelung, KNX-Gebäudesystemtechnik, Smart Home und Lösungen zur Digitalisierung der Energiewende entwickelt. Zeit also, sich die bewegte Firmengeschichte einmal genauer anzuschauen. ‣ weiterlesen

Mit wenigen Klicks zur passenden Lösung – das ist der Anspruch der neuen App von Schnabl Stecktechnik. Die App für iOS und Android soll es Nutzern erleichtern, aus über 200 Produkten genau die richtigen für den gewünschten Arbeitsbereich zu finden. ‣ weiterlesen