Anzeige
Anzeige

Erfolgreiche Jahrestagung des Fehr in Bad Nauheim

Die Digitalisierung, das Gewinnen von Fachkräften und die jährliche Konjunkturumfrage -diese und weitere Themen standen im Mittelpunkt der Jahrestagung des Fachverbands für Elektro- und Informationstechnik Hessen/Rheinland-Pfalz (Fehr), die am 29. und 30. April 2016 in Bad Nauheim stattfand. Hans-Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), lobte die gute Zusammenarbeit und den Einsatz für den Erhalt des Meisterbriefs. In den vielfältigen Fachbereichstagungen erörterten Fehr-Referenten die neuesten Entwicklungen und Herausforderungen aus den Bereichen Elektrotechnik, IT und Elektromaschinenbau. Christoph Hansen, Präsident des Fehr, betonte in seiner Festrede die derzeitige gute wirtschaftliche Situation für die Betriebe der E-Handwerke in Hessen und Rheinland-Pfalz. Er hob hervor, dass die E-Handwerke dank der positiven konjunkturellen Auftragslage allen Grund haben, optimistisch in die Zukunft zu blicken. Hansen gab jedoch zu bedenken, dass die Rahmenbedingungen stimmen müssen, um weiterhin erfolgreich am Markt zu agieren. Ziel muss es daher sein, den Fachkräftemangel verstärkt anzugehen und vermehrt auszubilden. Dies setzt voraus, auch motivierten und lernbereiten Flüchtlingen eine Chance auf Ausbildung zu ermöglichen, selbst wenn diese über keine anerkannte Vorbildung verfügen. Ähnlich sah es Wollseifer. In seiner Rede betonte er, dass neue und zusätzliche bildungspolitische Instrumente notwendig seien, um ausreichend Fachkräfte für das Handwerk zu gewährleisten.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Siemens Smart Infrastructure stellt das neue Thermostatsortiment RDG200 vor. Es umfasst zwei Varianten von digitalen Thermostaten zur Temperatur- sowie Feuchtigkeitsregelung mit erweiterter KNX-Kommunikation für die Integration in Gebäudemanagementsysteme. ‣ weiterlesen

Anzeige

Signify erweitert sein Philips Hue-Portfolio um zwei Außenleuchten zur individuellen Gestaltung von Garten, Terrasse und Balkon sowie um ein neues Wandschalter Modul, das vorhandene Lichtschalter smart macht, und einen neu gestalteten Dimmschalter.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Messe Frankfurt geht 2021 mit einer neuen Veranstaltung für die deutsche Klima- und Lüftungsindustrie an den Start. Die Indoor-Air, Fachmesse für Lüftung und Luftqualität, soll auf besonderen Wunsch der Branche einmalig und physisch vom 8. bis 10. Juni 2021 in Frankfurt am Main stattfinden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Eine gut geplante und intelligent eingesetzte technische Gebäudeausrüstung kann bei Nichtwohngebäuden zu einer Energieeinsparung von durchschnittlich 50% führen. Eine neue Kurzanalyse des VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) zeigt, wie sich der Energieverbrauch verringern lässt. ‣ weiterlesen

Zum Jahreswechsel stärkt die Warema Renkhoff SE ihre Geschäftsleitung mit Kräften aus den eigenen Reihen. Die Mitarbeiter zeichnen sich dabei durch langjährige Erfahrung bei Warema und einer ausgewiesenen Expertise in ihrem neuen Aufgabenbereich aus. ‣ weiterlesen

eQ-3 und die Vaillant Group haben eine langfristige Lizenzvereinbarung für den Bereich der intelligenten Heizungsregelung getroffen. Vaillant wird in seiner neuen Gateway-Generation und damit in seinen Smart-Home-Produkten künftig das Homematic IP-Protokoll als drahtlose Kommunikationstechnologie nutzen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige