Anzeige

EnGenius und Deha starten Zusammenarbeit

Eine neue Partnerschaft sorgt für frischen Wind im deutschen Smart-Building-Markt. Ab sofort gehen der taiwanesische Hersteller von Netzwerklösungen EnGenius und die Deha-Gruppe gemeinsame Wege.

 (Bild: EnGenius Networks/Deha Elektrohandelsgesellschaft mbH & Co. KG)

(Bild: EnGenius Networks/Deha Elektrohandelsgesellschaft mbH & Co. KG)

Durch den Deha-System-Verbund im Elektrogroßhandel kann EnGenius seine Produktpalette rund um die WLAN-Hardware optimal auf dem hiesigen Markt positionieren. Die End-to-End-Lösung von EnGenius differenziert sich im Wettbewerb durch ein lizenzkostenfreies Modell. So müssen Anwender nur einmalig in die Hardware investieren und zahlen keine laufende Abo-, Lizenz- und Updatekosten, haben dabei aber kostenlosen Zugriff auf diverse Tools für WLAN-Management und -Planung. Zu Beginn der Partnerschaft erhalten zunächst Kunden des Elektrogroßhändlers und Deha-Verbundmitgliedes Alexander Bürkle Zugriff auf das Produktportfolio von EnGenius. Die Verfügbarkeit erstreckt sich dann vom Bodensee über das Dreiländereck und das Saarland bis hin zur Bergstraße in Hessen. Nach und nach wird die Deha-Gruppe den Vertrieb der EnGenius-Produkte auf die weiteren Verbundmitglieder und damit deutschlandweit erweitern.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit der Erweiterung der automatischen Abisolierzange Secura 2K um einen intuitiven Verstellmechanismus der Klingenschnitttiefe bietet Jokari Anwendern ein anforderungsspezifisches Werkzeug für das Absetzen widerstandsfähiger Isolationen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Sicherheit trotz Funkübertragung - durch eine Verschlüsselung nach KNX-DataSecure-Standard kann wirkungsvoll verhindert werden, dass die gesendeten Daten ausgelesen werden. Zu diesem Thema veranstaltet Theben am 25. November ein Webinar.‣ weiterlesen

Die Herbst-Konjunktur-Umfrage des BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. zeigt erneut eine positive Entwicklung. Rund 52% der befragten Fach-Errichter beurteilen ihre derzeitige Marktlage als 'gut', 35% sogar als 'sehr gut'.‣ weiterlesen

Das ASHRAE BACnet-Komitee hat BACnet Secure Connect zur Veröffentlichung freigegeben. Die BACnet Interest Group Europe erwartet die offizielle Veröffentlichung in den nächsten Wochen.‣ weiterlesen

Gemeinsam mit Partnern und Kunden weitet Viessmann sein Engagement in China aus. Das Unternehmen hat in der Stadt Pinghu nahe der Metropole Shanghai ein neues Werk errichtet, das am 5. November 2019 eingeweiht wurde.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Forschungsprojekt Gas-O-Chrom konnte in diesem Oktober nach dreijähriger Laufzeit erfolgreich abgeschlossen werden. Damit wurde ein Schritt in die Entwicklung gasochromer Sensoren zur Brandgasfrüherkennung gemacht. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige