Anzeige
Anzeige

Konstantstrom-Module

Effizientes Licht für Profil- und Langfeldleuchten

Mit den Konstantstrom-Modulen LLE FLEX CC Advanced stellt Tridonic LED-Module von der Rolle bereit, die sich dank 3M-Klebetape einfach montieren lassen. Die einfache Verkabelung gelingt ohne Schattenbildung über AVX-Klemmen oder Lötpunkte.

(Bild: Tridonic GmbH & Co. KG)

Die LEDs befinden sich auf einer flexiblen, 14mm breiten und 25m langen Rolle, die alle 140mm geteilt werden kann. Jedes 140-mm-Segment enthält 16 LEDs, die ein homogenes Lichtbild erzeugen. So lässt sich bei beidseitiger Einspeisung eine gleichmäßige Lichtlinie ohne erkennbare Lichtpunkte erzeugen. Ein langzeitstabiles und witterungsbeständiges Klebetape auf der Rückseite erleichtert die Montage auf Profil- und Langfeldleuchten aus extrudiertem Aluminium oder Stahlblech. Die LED-Module haben einen typischen Lichtstrom von 1.250lm und erreichen eine Moduleffizienz bis zu 209lm/W. Sie überzeugen als LED-Systemlösung, die aus dem linearen Modul mit passendem SELV-LED-Treiber besteht. Damit erzielen sie eine Systemeffizienz bis zu 182lm/W. Die LED-Module sind verfügbar mit Farbtemperaturen von 2.700, 3.000 und 4.000K. Auf diese Weise und mit engen Farbtoleranzen (MacAdam 3) wird die gewünschte Lichtqualität, z.B. für die Bürobeleuchtung, in Empfangshallen oder Korridoren sichergestellt.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hinter der Linse in der Mitte des Indoor 140L-KNX-DX steckt ein leistungsstarker Präsenzmelder, der die anwesenheitsabhängige Lichtregelung ermöglicht. Ober- und unterhalb der Linse befinden sich zwei halbrunde Taster, die individuell belegt werden können. ‣ weiterlesen

Mit den Wand- und Deckenleuchten der Serie Alma präsentiert Esylux eine neue LED-Lichtlösung, die sich besonders für die Modernisierung von Fluren, Treppenhäusern, Foyers und Nebenräumen in öffentlichen Gebäuden eignet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der international tätige Lichtkonzern Zumtobel Group eröffnete offiziell sein neues, konzernweites Software-Kompetenzzentrum für Lichttechnologien in Porto, Portugal. ‣ weiterlesen

Das Fagus-Werk gilt als Wegbereiter des Neuen Bauens und zählt seit 2011 zu den UNESCO-Welterbestätten. Der Architekt war Walter Gropius, der vor 100 Jahren das Bauhaus gründete. Mittlerweile firmiert das Fagus-Werk unter dem Namen Fagus-GreCon und ist weltweit in unterschiedlichen Geschäftsfeldern aktiv.‣ weiterlesen

Moderne LED-Beleuchtung ist mit dem Internet verbunden. Was das für Hersteller, Planer und Betreiber sowie für private Nutzer bedeutet, hat der TÜV Rheinland in seinem aktuellen Whitepaper zum Thema Smart Lighting ausführlich dargestellt.‣ weiterlesen

Praxisnahe Wissensvermittlung rund um Licht und Beleuchtung steht bei den Seminaren von Regiolux im Mittelpunkt. Elektroplaner, Fachhandwerker, Lichtspezialisten und Architekten können dabei ihr Know-how kompakt auf den neuesten Stand bringen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige