Barbara Frei wird Zone President DACH

Dr. Barbara Frei, Geschäftsführerin Deutschland bei Schneider Electric, verantwortet seit 1. Juli 2017 die im Unternehmen neu geschaffene Region DACH. Grund für die organisatorische Zusammenlegung der Länder Deutschland, Österreich und der Schweiz sieht das Unternehmen im anhaltend starken Aufschwung dieser Märkte.

 (Bild: Schneider Electric GmbH)Künftig verfügt Schneider mit der neuen DACH-Region über eine stärkere Basis für nachhaltiges und profitables Wachstum sowie zum weiteren Ausbau der Marktanteile. In ihrer neuen Position als Zone President DACH wird Frei gemeinsame bzw. länderübergreifende Entwicklungs- und Vertriebsressourcen bündeln, um Transformationen wie Industrie 4.0 und das Industrial Internet of Things (IIoT) noch fokussierter voranzutreiben. Das gilt insbesondere für die Lösungsarchitektur EcoStruxure. Mit dieser offenen, kompatiblen und IoT-fähigen Plattform hat Schneider Electric die Weichen für die digitale Zukunft frühzeitig gestellt. Hier profitieren Kunden durch die neue DACH-Struktur von einem übergreifenden Pool aus Kompetenzen und Know-how, um alle Potenziale und Vorteile IoT-fähiger Geräte und Automatisierungslösungen noch umfänglicher ausschöpfen zu können. Barbara Frei ist vom Erfolg der neuen Einheit überzeugt: „Die effiziente Nutzung gemeinsamer Ressourcen, verbunden mit klaren Prioritäten in den Bereichen Entwicklung und Vertrieb, wird dafür sorgen, dass Schneider Electric seine starke Position in den drei Ländern der neuen DACH-Region weiter ausbauen kann.“

Das könnte Sie auch interessieren

Das neue MDT-Sicherheitsmodul unterbindet alle verbindungsorientierten Zugriffe der ETS, wie die Programmierung und auch das Entladen der Busgeräte, in der KNX-Linie.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit seinem umfangreichen Portfolio hat Warema für zahlreiche Anforderungen hinsichtlich Brandschutz und Sicherheit das passende Produkt parat.‣ weiterlesen

Anzeige

Somfy stellt den intelligenten Rollladenfunkantrieb Somfy RS 100 vor. Smart Home ready sorgt er sowohl im Neubau als auch im Renovierungsbereich für mehr Sicherheit und ein entspanntes Leben.‣ weiterlesen

Anzeige

Der Bundesleistungswettbewerb des ZVEH am 17. und 18. November 2017 in Oldenburg erreichte wieder ein hochklassiges Niveau.‣ weiterlesen

Auf der R+T 2018, der vom 27.02. bis 03.03. in Stuttgart stattfindenden Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz, erwarten die Fachbesucher in zehn Hallen unterschiedliche Themenwelten. Daneben gibt es zahlreiche Foren und Sonderschauen. Im Rahmen einer Pressekonferenz erhielten internationale Medienvertreter Einblicke in die Schwerpunkte der bevorstehenden Leistungsschau.‣ weiterlesen

Die Gira Systems 3000 Jalousiesteuerungen bieten eine intuitive Bedienung und einfache Tastenkennzeichnung. Das Sortiment beinhaltet drei Produkte: die Bedienaufsätze Standard und Memory sowie die Jalousieuhr mit Display.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige