Anzeige

Auerswald verstärkt Management: Export im Fokus

Auerswald forciert seine Positionierung auf den internationalen Märkten. Bo Jordansen (44), neuer Vertriebsleiter Export, vormals Sales Director EMEA & APAC bei Spectralink, und Clemens Matern (53, Foto), neuer Leiter Produktmanagement, vormals Head of Product Management bei Avaya Deutschland, setzen dabei vor allem auf die All-IP-Lösungen ‚Made in Germany‘, basierend auf den hybriden Auerswald ITK-Systemen. Auerswald, einer der führenden deutschen Hersteller von ITK-Systemen und IP-Telefonen, treibt die Internationalisierung seines Geschäfts künftig weiter voran. Beim Ausbau des Auerswald-Auslandsgeschäfts wird Jordansen den Fokus zunächst vor allem auf Frankreich und die Benelux-Länder richten und hierbei seine langjährige Erfahrung im Aufbau internationaler Vertriebskanäle einbringen. Matern hingegen wird die spezifischen Anforderungen der adressierten TK-Märkte in die Produktgestaltung einfließen lassen und so den Markteintritt gezielt unterstützen. Zudem wird in Kürze die Zertifizierung der Auerswald-IP-Telefone für die international führende Unified-Communications-Plattform von BroadSoft erfolgen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Axis Communications hat die Gründung einer neuen Tochtergesellschaft bekannt gegeben: Axis Ex AB. Über diese sollen künftig eigene, weltweit zertifizierte explosionsgeschützte Netzwerk-Kameras und -Geräte entwickelt und hergestellt werden. Die ersten Modelle sollen ab Sommer 2021 verfügbar sein. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Lüftungshersteller BluMartin hat mit BluHome Connect eine Lösung für die Einbindung der FreeAir-Lüftungsgeräte in die moderne Smart-Building-Technologie entwickelt. Der neue Controller wurde zusammen mit dem Systemhaus Hummel entwickelt, einem langjährigen Handelspartner des Herstellers. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Wago Gruppe baut mit der neu gegründeten Wago Electronics GmbH ihr Know-how im Bereich der Stromversorgungen aus. Am neuen Standort in Erwitte entwickeln die Stromversorgungsexperten von Wago Electronics gemeinsam mit der Business-Unit Interface Electronics, die am Mindener Stammsitz des Unternehmens angesiedelt ist, Innovationen und kundenspezifische Lösungen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Becker-Antriebe führt für alle seine Systeme eine neue, übergreifende Zentralsteuerung ein: die CentralControl CC41. Sie löst damit die bisherigen Generationen CC31 und CC51 ab und ist zukünftig die „Eine-für-Alles-Steuerung“, wie Entwickler und Leiter der Becker Academy Maik Wiegelmann erklärt. ‣ weiterlesen

Das neue Regelungssystem Nea Smart 2.0 für Flächenheizungs- und -kühlungssysteme von Rehau ist jetzt auch kompatibel zu KNX-Systemen. So kann die Regelungstechnik mit anderen Elementen der Haustechnik kommunizieren. Passend zum Produktlaunch ist der Hersteller außerdem der KNX Association beigetreten. ‣ weiterlesen

EnOcean hat ein neues kinetisches Schaltermodul für den EnOcean-Funkstandard in 868MHz auf den Markt gebracht, mit dem einfach zu bedienende Wechselschalter realisierbar sind. ‣ weiterlesen