Anzeige
Anzeige

Smarter Wohnkomfort

Neue Funk-Aktoren der Baureihe 64

Eltako hat mit der neuen Baureihe 64 sein Portfolio an Funk-Aktoren für das smarte Zuhause erweitert. Deren Ansteuerung zum Einlernen und Schalten/Dimmen ist jetzt nicht nur mit EnOcean-Funktastern und drahtgebundenen Tastern möglich, sondern zusätzlich per Smartphone direkt über das WiFi-Heimnetzwerk.

 (Bild: Eltako GmbH)

(Bild: Eltako GmbH)

Dank eigener IP-Adresse ist auf Wunsch auch der Fernzugriff über das Internet möglich. Alle Smartphone-Verbindungen sind verschlüsselt. Bluetooth ist ebenfalls an Bord. Für den reinen Offlinebetrieb können WiFi und Bluetooth deaktiviert werden. Die neuen Aktoren sind von Anfang an updatefähig. Weiterentwickelte Firmware kann sowohl über ein Smartphone per Bluetooth als auch über das Internet per WiFi eingespielt werden. Per Download lassen sich alle Einstellungen speichern und bei Bedarf auch in andere Aktoren einspielen. Die Geräte sind Apple-zertifiziert und können in das Apple HomeKit eingebunden werden. Auch Google Home, Alexa Home und andere Systeme sind nach einem Softwareupdate vorgesehen. Zunächst stellt das Unternehmen vier neue Geräte der Baureihe für UP-Montage vor:

  • • Einen Funk-Universal-Dimmschalter, nicht potentialfrei und mit N-Anschluss, FUD64NPN/110-240V,
  • • ein Funk-Stromstoß-Schaltrelais 16A, nicht potentialfrei, FSR64NP/110-240V;
  • • ein Funk-Stromstoß-Schaltrelais 16A, potentialfrei, FSR64PF/110-240V
  • • sowie einen Funk-Beschattungsaktor für einen Jalousie- oder Rollladenmotor bis 4A/250V, nicht potentialfrei, FSB64NP/110-240V.

Die Typen FSR64NP und FSB64NP sind zusätzlich mit einem Mess-IC für die Leistungsmessung ausgestattet. Die Baureihe 64 ist bei den Steuerfunktionen mit EnOcean-Funktastern und drahtgebundenen Tastern voll kompatibel zu den Baureihen 61 und 62 sowie dem Tipp-Funk. Sie verwendet zum konventionellen Einlernen per Taster und ganz ohne App die Tipp-Funktionen und kommt daher ohne manuelle Einstellung an den Aktoren aus. Steckklemmen bis 2,5mm² erleichtern den Anschluss. Die Einbautiefe in UP-Dosen beträgt 23-25mm.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue Sammelhalter SHS 35 des Stecktechnikherstellers Schnabl eignet sich für die schnelle und effiziente Leitungsverlegung mit Hilfe von Bolzensetzgeräten. Bis zu 35 Mantelleitungen mit einem Durchmesser von 10mm erhalten so Halt und können schnell auf Holz, Metall und Beton montiert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit CentronicPlus ergänzt ab sofort eine neue Funkgeneration die beiden Systeme Centronic und B-Tronic. „Bei unserem CentronicPlus-System sind sämtliche eingebundene Geräte untereinander in einer Art Netzwerk verbunden – und dieses erstellen die Geräte vollkommen eigenständig“, erklärt Maik Wiegelmann, Leiter der Becker Academy, das neue System. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ein kleiner Wischer mit der Hand genügt und der Näherungsschalter schaltet das Licht ein oder aus – ohne direkte Berührung der Schalteroberfläche. Möglich macht dies die Aktiv-Infrarot-Technik, die Busch-Jaeger in der Schaltervariante erstmalig anbietet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Kraftbetätigte Fenster lassen sich einfach in die Gebäudeautomation integrieren und ermöglichen funktionale Lüftungsszenarien. Dabei rücken sie immer häufiger in den Eingriffsbereich der Gebäudenutzer, was die Absicherung zum zusätzlichen Planungsfaktor macht. Mit der IQ Box Safety hat Geze eine TÜV-geprüfte Lösung für die Schließkantenabsicherung kraftbetätigter Fenster bis Schutzklasse 4 auf den Markt gebracht. ‣ weiterlesen

Mithilfe intelligenter Sensorik wird schlechte Luft und ein ungesundes Raumklima vermieden. Gerade in Räumen, in denen sich viele Menschen aufhalten, wird so die Ansteckungsgefahr durch Grippe- oder Covid19-Viren verringert. Gleichzeitig wird ein Raumklima für besseres und konzentrierteres Arbeiten und Lernen geschaffen. Aerosol-Multisensoren wie die von Steinel sorgen durch eine permanente Analyse für messbar gute Raumluft.‣ weiterlesen

Türsprechanlagen sorgen für Sicherheit am Eingang. Es ist sinnvoll, wenn sie auch selbst ausreichend abgegesichert sind. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige