Smarte Lichtsteuerung via Bluetooth 4.0

LED-Steuergeräte von Barthelme LED Solutions erlauben Anwendern viele Ansätze zur Integration einer modernen Lichtsteuerung. Das jüngste Mitglied dieser Produktfamilie ist der Chromoflex Pro Bluetooth 4.0-Contoller. Er eignet sich zur einfachen und komfortablen Einstellung der Beleuchtung in Heimanwendungen und kleineren Geschäften.

Der Chromoflex Pro Bluetooth 4.0-Controller ermöglicht eine intelligente und einfache Lichtsteuerung über Smartphones und Tablets und ist mit Android sowie iOS kompatibel. (Bild: Josef Barthelme GmbH & Co. KG)

Das kompakte Steuergerät arbeitet mit einer Betriebsspannung von 8 bis 26V und ist in 1- bis 4-Kanal-Versionen erhältlich. Die maximale Leistung für RGBW-Anwendungen liegt bei 384W und das System kann mittels Pulsweitenmodulierung (PWM) bis auf 1 % der Gesamtlichtleistung gedimmt werden. Im Controller sind zehn Farbprogramme hinterlegt, mit denen ein stimmungsvolles Ambiente geschaffen werden kann. Bevorzugt der Anwender eine bestimmte Lichtfarbe, kann diese per Knopfdruck als Startfarbe definiert werden. Die dazugehörige App ist kostenlos und mit allen mobilen Endgeräten kompatibel, die mit den Softwareversionen Android 4.4 und iOS 7 oder neuer betrieben werden. Die Reichweite beträgt je nach Smartphone oder Tablet in geschlossenen Räumen bis zu 10m und im Freien bis zu 50m. Der direkte Sichtkontakt zum Controller ist dabei nicht erforderlich, was einen verdeckten Einbau zulässt.

Josef Barthelme GmbH & Co. KG
www.barthelme.de

Smarte Lichtsteuerung via Bluetooth 4.0



Das könnte Sie auch interessieren

Moderne Gebäude können dank hunderter Sensoren die Betriebskosten, denEnergieverbrauch sowie den ökologischen Fußabdruck enorm verringern.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Interesse an smarten Lösungen wächst, bieten sie doch recht praxisnahe Beispiele, um Kosten zu senken und gleichzeitig den Komfort zu steigern. Doch was gilt es zu beachten?‣ weiterlesen

Jeder hat seine favorisierte Technik beim Abisolieren – die einen scheren, die anderen beißen. Wichtig beim Abisolieren ist allerdings die Wahl des Werkzeugs.‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue MDTSicherheitsmodul unterbindet alle verbindungsorientierten Zugriffe der ETS in der KNX-Linie, wie Programmierung und auch Entladen der Busgeräte. Damit erhöht sich die Sicherheit der geschützten Linie im Außen- und Innenbereich, eine Manipulation der Geräteprogrammierung ist nicht möglich. ‣ weiterlesen

Licht ist mehr als ein Medium der Wahrnehmung. Mit der Beleuchtung verändert sich nicht nur die Erscheinung eines Wohnraums, sondern auch die Atmosphäre.‣ weiterlesen

Für kleine Gewerbeeinheiten bzw. Haus- und Wohnungsbesitzer gibt es jetzt eine elektronische Zutrittslösung aus der Omega-Flex-Familie.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige