Anzeige
Anzeige

Serie Cala: Smarte Raum-Controller und Taster

Die Raum-Controller, Sensoren und Taster der Serie Cala KNX werden im Schalterprogramm des Gebäudes installiert und sind für die in Deutschland verbreiteten 55mm-Systeme und für das Schweizer 60mm-System erhältlich. Highlight der Serie ist das Touch-Display Cala Touch KNX, an dem Licht, Sonnenschutz und Raumtemperatur eingestellt werden.

 (Bild: Elsner Elektronik GmbH)

(Bild: Elsner Elektronik GmbH)

Integrierte Sensoren und passende Regler in der KNX-Applikation sorgen automatisch für gutes Raumklima. Die biodynamische Lichtsteuerung ändert Lichtfarbe und -helligkeit im Tagesverlauf. Die Taster Cala KNX M-T sind mit ein, zwei oder vier Touchflächen erhältlich. Die Doppel- und Vierfach-Ausführungen haben eine zusätzliche Schaltfunktion beim gleichzeitigen Berühren mehrerer Felder. Auf den Taster Cala KNX MultiTouchT sind durch Icons drei Funktionsbereiche vorgegeben: Für Licht, Temperatur und je nach Modell Beschattung oder Szenen. Die Temperaturregelung steht im Zentrum der Taster Cala KNX T 101 und T 201/202 Sunblind. Die Solltemperatur wird hier in leuchtenden Ziffern dargestellt und kann durch die intuitiv verständlichen Tasten verändert werden. Die PI-Reglung in der KNX-Applikation steuert dann Heizung und bei Bedarf auch Kühlung. Hinzu kommen bei den Modellen 201 und 202 Auf/Ab-Touchflächen für das Positionieren von Sonnenschutz bzw. Verdunkelung. Auch die Raum-Controller KNX T-UP Touch mit Display und Touch-Tasten und die Regler KNX T-UP gl passen zur Cala-Serie. Die Geräte kombinieren Sensorik und Regelung und sorgen so für ein gutes Raumklima.

Light + Building 2020
Halle 11.1
Stand C26

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Wer elektrische Geräte im Freien nutzt, zieht meist Verlängerungskabel einfach quer über Beete und Grünflächen. Hier drohen dem Hobby-Gärtner nicht nur Stolperfallen, sondern echte Gefahren. ‣ weiterlesen

In wenigen Schritten ist es ab sofort möglich, den Viessmann Alexa Skill zu aktivieren und mit den Heizsystemen des Unternehmens zu verbinden. Danach reagiert die Heizung auch auf Sprachbefehle über Alexa. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Metz Connect BACnet MS/TP IO-Module der BMT-Serie, von digitalen und analogen Ein-/Ausgangsmodulen bis zu den Misch- bzw. Multi-I/O Modulen, wurden erfolgreich im akkreditierten Testlabor MBS GmbH in Krefeld auf BACnet Konformität geprüft und von der BACnet International BTL-zertifiziert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Bediengerät Busch-RoomTouch von Busch-Jaeger ermöglicht eine intelligente KNX-Raumsteuerung in einem kompakten Design. Lediglich 11mm trägt der leicht angeschrägte Rahmen aus gebürstetem Aluminium an der Wand auf; die Abmessungen des Panels betragen 80,3×143,6mm. Das Gerät kann waagerecht oder senkrecht montiert werden. ‣ weiterlesen

Mit dem HYB-800Test ist ein universeller Installationshelfer für Errichter von Videoüberwachungsanlagen verfügbar. Zuallererst zeigt der HYB-800Test eingehende Signale von IP-, AHD-, TVI-, CVI- und CVBS-Kameras auf seinem 7"-LCD-Touchscreen an.‣ weiterlesen

Für die Installation von LED-Leuchtmitteln sowie Lautsprechern und Rufsystemen hat Spelsberg die modularen Einbaugehäuse IBTLED entwickelt. Jetzt rüstet der Hersteller das Programm für den Fertigteilbau auf: Die neuen IBTLED 3-f bieten acht zusätzliche seitliche Einführungen sowie kompaktere Außenabmessungen. Die Einbaugehäuse sind auf die Installation von VDE-geprüften Leuchten nach DIN EN60598 (VDE0711) zugeschnitten. Sie verfügen über eine Rohradaption mit Rohrstopper und Zugentlastung.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige