Anzeige

Sensorik für die Gebäudetechnik

Auf der diesjährigen Electronica stellt Omron verschiedene Sensorlösungen für die Gebäudetechnik vor, wie das HVC-Modul (Human Vision Component) mit diversen Gesichtserkennungsfunktionen sowie den Multifunktions-Umgebungssensor 2JCIE-BL01, der für autonome, intelligente Gebäude sieben Parameter seiner Umgebung überwachen kann. Der HVC-P2 B5T dient als Sensor zur Erfassung von Gesicht, Hand und Körper eines Menschen. Das beinhaltet neben der reinen Gesichtserkennung auch intelligente Funktionen wie Geschlechtsbestimmung, Altersschätzung, die Einschätzung der augenblicklichen Gemütsverfassung, Kopfhaltung, Blickrichtung und Blinzelhäufigkeit.

 (Bild: Omron Electronics GmbH)

(Bild: Omron Electronics GmbH)

Der Umgebungssensor 2JCIE-BL01/BU01 misst Temperatur, Feuchtigkeit, Lichtstärke, Luftdruck, Geräusche, seismische Aktivität und Beschleunigung in einem kompakten Modul mit eingebautem Speicher für Datenprotokollierung und Bluetooth-Verbindung. Eine neue USB-Version des Sensors vereint die Messung von sieben verschiedenen Parametern in einem Gehäuse. Mit dem B5W-LD Dust Sensor stellt Omron außerdem einen Sensor vor, der 0,5 Micron kleine Staubpartikel erfassen kann. Zu den MEMS-Sensoren zur Echtzeitmessung von Daten in einer kontrollierten Miniaturumgebung zählen zwei verschiedene Varianten des Durchflusssensors D6F, der Luftdrucksensor 2SMPB, der Temperatursensor D6T und der Vibrationssensor D7S. Der Laufzeitsensor (TOF, Time of Flight) erzeugt ein Wärmebild der Umgebung mit farbiger Rückmeldung der Tiefenschärfe.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Ladesäule, Wallbox und Co. stellen besondere Anforderungen an den Fehlerstromschutz, die der neue DFS4 F EV von Doepke erfüllt. Das Gerät schützt den Ladepunkt und die gesamte Anlage.‣ weiterlesen

Einfache Plug&Play-Installation, intuitive Bedienung und geringere Energiekosten - die ViCare App von Viessmann bietet Anlagenbetreibern ein Rundum-sorglos-Paket für die Heizungssteuerung.‣ weiterlesen

Anzeige

Der VDMA kritisiert die Pläne der Bundesregierung, die lange angekündigte Gebäudekommission nun doch nicht einzusetzen. Meldungen zufolge gehen das Innenministerium und das Wirtschaftsministerium davon aus, genug Expertise zu besitzen, um geeignete politische Maßnahmenpakte selbst zu schnüren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Trotz größerer Einbrüche bei den Auftragseingängen im Dezember 2018 erzielte die deutsche Elektroindustrie 2018 einen Rekordumsatz. Im gesamten Jahr blieben die Auftragseingänge mit -0,3% mehr oder weniger auf Vorjahresniveau. ‣ weiterlesen

ABB bringt ein neues Strommesssystem auf den Markt, das speziell für PV-Anlagen entwickelt wurde. Neben der Überwachung der Leistung der Schlüsselkomponenten reduziert es auch das Risiko finanzieller Verluste und schafft eine sicherere Arbeitsumgebung. ‣ weiterlesen

Die neuen MMU/MMI Messgeräte von PQ Plus erlauben es dem Anwender alle Abgänge in der Energieverteilung hochauflösend zu messen. Es können somit bis zu 60 Ströme, Spannung, Leistung, Arbeit, Frequenz, cos. phi usw. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige