Anzeige
Anzeige

Sensorik für die Gebäudetechnik

Auf der diesjährigen Electronica stellt Omron verschiedene Sensorlösungen für die Gebäudetechnik vor, wie das HVC-Modul (Human Vision Component) mit diversen Gesichtserkennungsfunktionen sowie den Multifunktions-Umgebungssensor 2JCIE-BL01, der für autonome, intelligente Gebäude sieben Parameter seiner Umgebung überwachen kann. Der HVC-P2 B5T dient als Sensor zur Erfassung von Gesicht, Hand und Körper eines Menschen. Das beinhaltet neben der reinen Gesichtserkennung auch intelligente Funktionen wie Geschlechtsbestimmung, Altersschätzung, die Einschätzung der augenblicklichen Gemütsverfassung, Kopfhaltung, Blickrichtung und Blinzelhäufigkeit.

 (Bild: Omron Electronics GmbH)

(Bild: Omron Electronics GmbH)

Der Umgebungssensor 2JCIE-BL01/BU01 misst Temperatur, Feuchtigkeit, Lichtstärke, Luftdruck, Geräusche, seismische Aktivität und Beschleunigung in einem kompakten Modul mit eingebautem Speicher für Datenprotokollierung und Bluetooth-Verbindung. Eine neue USB-Version des Sensors vereint die Messung von sieben verschiedenen Parametern in einem Gehäuse. Mit dem B5W-LD Dust Sensor stellt Omron außerdem einen Sensor vor, der 0,5 Micron kleine Staubpartikel erfassen kann. Zu den MEMS-Sensoren zur Echtzeitmessung von Daten in einer kontrollierten Miniaturumgebung zählen zwei verschiedene Varianten des Durchflusssensors D6F, der Luftdrucksensor 2SMPB, der Temperatursensor D6T und der Vibrationssensor D7S. Der Laufzeitsensor (TOF, Time of Flight) erzeugt ein Wärmebild der Umgebung mit farbiger Rückmeldung der Tiefenschärfe.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Siemens Smart Infrastructure erweitert das Gebäudesystem Gamma Instabus um neue IP-Router und IP-Interfaces, die den aktuellen Sicherheitsstandard KNX IP Secure unterstützen. Die Erweiterung des KNXnet/IP-Protokolls ermöglicht die vollständig verschlüsselte Übertragung von Datentelegrammen.‣ weiterlesen

Sind Unterputzdosen erstmal gesetzt, müssen Sie nach dem Verputzen meist zeitintensiv ausfindig gemacht und anschließend ausgeschlagen werden. Um das zu vermeiden, hat Schnabl den Universalputzdeckel UPD entwickelt. Elektroprofis und Maurer können so rund 60% Zeit sparen.‣ weiterlesen

Anzeige

IC Industrielle Computertechnik hat einen neuen Taster für das Digitalstrom-System entwickelt. Der IC TLS019 Touch Sensor ist ein kapazitiver Digitalstrom-Taster zur einfachen Bedienung von Licht, Beschattung, Musik etc. Der Taster kann von außen unsichtbar in einem Schrank oder unter einem Tisch montiert werden.‣ weiterlesen

Bei der Installation oder Wartung einer Heizung bietet es sich an, als Zusatzleistung die Montage von Kohlenstoffmonoxid-(CO)-Meldern vorzunehmen. Einfach und schnell angebracht können sie im Ernstfall Leben retten.‣ weiterlesen

Smartes Schalten, ob im Heimbereich oder gewerblichen/industriellen Umfeld, ist in aller Munde. Rutenbeck bietet mit dem neuen R-Control Plus IP 8 einen kostengünstigen Einstieg. Das REG-Gerät verfügt über acht Schaltausgänge, welche beliebige Lasten bis 16A schalten können. Jeweils zwei Schaltausgänge lassen sich bei Bedarf zu einem gegenseitig verriegelten Rollladen-Schaltausgang zusammenfassen.‣ weiterlesen

Flexibilität, Modularität und Multifunktionalität sind Anforderungen an Steuerungs- und Automatisierungsgeräte sowie an die Gehäusesysteme. Das neue KV-4600-Gehäuse von Dold gibt den Herstellern die Flexibilität, die sie für ihre Automatisierungsgeräte benötigen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige