Anzeige

SCN-Safe.01 schützt KNX-Linie vor Manipulationen

Das neue MDT-Sicherheitsmodul unterbindet alle verbindungsorientierten Zugriffe der ETS, wie die Programmierung und auch das Entladen der Busgeräte, in der KNX-Linie. Damit erhöht sich die Sicherheit der geschützten Linie im Außen- und Innenbereich, denn eine Manipulation der Geräteprogrammierung ist nicht mehr möglich.

 (Bild: MDT technologies GmbH)

(Bild: MDT technologies GmbH)

Die Sicherheitsfunktion wird automatisch nach  Busspannungswiederkehr/Programmierung des Moduls gestartet. Eine Freischaltung ist, je nach eingestellter Sicherheitsstufe, über die Bedientasten und/oder das Sicherheitspasswort per Telegramm möglich. Eine integrierte Geräteüberwachung kontrolliert zyklisch bis zu 100 KN-Geräte. Sobald ein Gerät fehlt oder durch einen Defekt nicht antwortet, wird eine Alarmmeldung ausgegeben. Die Geräteüberwachung erfolgt entweder aktiv (Abfrage von physikalischen Adressen oder Gruppenadressen) oder passiv (Erkennung, ob eine Gruppenadresse zyklisch gesendet wird). Ereignisse, wie ein unerlaubter Programmiervorgang oder ein fehlendes Busgerät werden per Alarm-LED am Gerät angezeigt, als Alarm-Objekt gesendet und zusätzlich als Klartextmeldung mit Zeitstempel in einem Ringspeicher abgespeichert. Sinnvoll eingesetzt wird das MDT-Sicherheitsmodul überall dort, wo KNX-Geräte für fremde Personenzugänglich sind. Dies gilt auch im Innenbereich, wie beispielsweise in Hotels, Apartments, Verwaltungsgebäuden, öffentlichen Gebäuden, Schulen usw.

MDT Technologies GmbH
www.mdt.de

SCN-Safe.01 schützt KNX-Linie vor Manipulationen



Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das neue Überspannungsschutzgerät Dehngate FF5 TV ist universell einsetzbar in analogen und digitalen SAT-Anlagen mit terrestrischer Antenne. Mit einem Ableiter kann eine analoge oder digitale Satelliten-Empfangsanlage mit z.B. einem Quad LNB (Multischalter) plus eine terrestrische Antenne geschützt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Axiom hat Siedle ein Gerät entwickelt, das Innenstation, Telefon und Bedienpanel in einem ansprechenden Design vereint und damit smarte Technik zum Teil der Einrichtung macht. ‣ weiterlesen

Der Lockstar von Prosecurtec punktet durch eine doppelte Absicherung der gängigen Schwachstellen im Haus: Fenster, Balkon-, Terrassen- und Schiebetüren. Einzigartig an dem System ist die Kombination aus einer mechanischen Griffsperre mit einer elektronischen Alarmfunktion. ‣ weiterlesen

Das richtige Licht hat großen Einfluss auf die Wohnatmosphäre. Einen besonders hohen Wohlfühlfaktor hat gedimmtes Licht. ‣ weiterlesen

Mit seiner Divus Circle upgradet das Unternehmen Divus die Funktionen einer klassischen Türklingel mit Elementen einer intelligenten Türsprechanlage. Die Videosprechanlage ist ausgestattet mit einer Kamera für Tag- und Nachtsicht sowie einem Fischaugenobjektiv. ‣ weiterlesen

Mit über einer Milliarde installierter PV-Steckverbinderkomponenten sorgt Stäubli Electrical Connectors für fast 200GW, respektive 50% der weltweiten PV-Leistung. Durch die Kooperation mit dem Schweizer Start-up-Unternehmen Power-Blox eröffnen sich für das Unternehmen nun neue Wege für effiziente Lösungen in den Bereichen Energiespeicherung und Off-Grid-Systeme. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige