Anzeige

Neuer Bestandteil für Cerberus FIT

Brandschutz speziell für Schulen und Seniorenheime

Siemens Smart Infrastructure bringt die Brandwarnzentrale FC361 auf den Markt, eine adressierbare 1-Loop-Brandwarnzentrale mit Online- oder Offline-Konfiguration. FC361 ist Bestandteil von Cerberus FIT, einem Brandwarnsystem, das speziell für den Einsatz in kleineren und mittleren Gebäuden entwickelt wurde. Somit eignet sich FC361 insbesondere für Sonderbauten wie Seniorenheime, Betreutes Wohnen, Kindergärten, Schulen oder kleinere Hotels.

Bild: Siemens

Mit der FC360-Serie möchte das Unternehmen den schnell wachsenden Markt für Brandwarnanlagen nach DIN VDE V0826-2 bedienen, die einfach zu installieren und zu betreiben sind und so die Gesamtkosten für das System reduzieren. An FC361 lassen sich bis zu 126 C-NET-Melder und andere Peripheriegeräte anschließen, u.a. auch die Melder mit der patentierten ASATechnologie (Advanced Signal Analysis). Diese unterscheiden zwischen echten Bränden und Täuschungsgrößen, somit lassen sich Falschalarme vermeiden. Die Melder und Peripheriegeräte werden über eine Loop-Installation angeschlossen. Dies senkt den Verkabelungsaufwand und erhöht dank redundanter Kommunikationswege die Betriebssicherheit der gesamten Installation. Um in einer Notsituation eine schnelle und angemessene Reaktion zu ermöglichen, bietet die Brandwarnzentrale FC361 eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche. Symbole, LEDs und Tasten sowie ein gut lesbares Display erleichtern die Bedienung. Der integrierte browserbasierte Konfigurator ermöglicht die Inbetriebnahme ohne zusätzliche Software. Ein Desktop-Editor zeigt online oder offline die Anlagenkonfiguration und erlaubt notwendige Anpassungen. Außerdem bietet er eine virtuelle Umgebung, die Installateure für Tests und Selbstschulung nutzen können. Damit lassen sich Kosten und Aufwand für die Ausbildung reduzieren. FC361 entspricht den neuesten Normen und Richtlinien, ist vom LPCB (Loss Prevention Certification Board) für EN54-2 & 4 sowie EN54-13 zertifiziert und ist gemäß der Anwendungsnorm DIN VDE V0826-2 einsetzbar.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem neuen DoorBird-Konfigurator können Architekten, Planer und Elektroinstallateure maßgeschneiderte IP-Türsprechanlagen online entwerfen und sofort erwerben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die kombinierten Blitzstrom- und Überspannungsableiter der neuen Geräteserie Blitzductorconnect schützen MSR-Technik einer Windenergieanlage ebenso wie deren informationstechnische Schnittstellen und Bussysteme. Es gibt die Schutzgeräte der Produkt-Familie kompakt oder modular aufgebaut, beide Varianten haben eine Baubreite von 6mm. Funktionen wie die neuen SecR-Entriegelungstasten und die Push-in-Technik helfen, den Installationsaufwand zu minimieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

HMS Networks stellt einen neuen Intesis Protokollumsetzer für die Kommunikation zwischen Profinet-SPSen der Fertigung und BACnet IP/MSTP-Gebäudemanagementsystemen vor. Dadurch wird eine vollständige Integration, Überwachung und Steuerung der Daten zwischen Fertigung und Gebäuden möglich.‣ weiterlesen

Mit einem neuen Beschlag für Innentüren (ILS-I) erweitert CES die Palette an elektronischen Beschlägen. Das Montagekonzept ist gewollt einfach gehalten; der Batteriewechsel auf der Außenseite ist schnell erledigt und ein vorhandener Beschlag auf der Türinnenseite kann weiter genutzt werden. Wie alle Beschläge und Zylinder des Omega-Flex-Systems ist auch der ILS-I kompatibel zum OSS Offline Standard und unterstützt sowohl LEGIC- als auch MIFARE-Transponder.‣ weiterlesen

Esylux präsentiert neue Präsenz- und Bewegungsmelder mit Winsta-Steckanschluss von Wago für eine verdrahtungslose Installation. Sie gehören zu den Serien Compact und Flat und bieten Lösungen für einen bedarfsgesteuerten Schaltbetrieb oder eine präsenz- und tageslichtabhängige Konstantlichtregelung. ‣ weiterlesen

Homematic IP bringt drei neue Funk-Aktoren für die Hutschienenmontage auf den Markt. Über die Elektroverteilung steuern die Schalt-, Jalousie- und Dimmaktoren bis zu vier Kanäle. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige