Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mehr Sicherheit und Energiesparen

Smart-Home-Nutzer haben mit Fensterkontakten die Kontrolle über alle Fenster im Haus. Sollte beim Verlassen des Hauses via App oder beim Aktivieren der Alarmanlage doch einmal ein offenes Fenster signalisiert werden, können Anwender umgehend reagieren, z.B. die Rollladensteuerung für das entsprechende Fenster instruieren, das Rollo herunterzufahren.

Der myGEKKO Slide zeigt, wenn noch ein Fenster geöffnet ist (Bild: myGEKKO/Ekon GmbH)

Der myGEKKO Slide zeigt, wenn noch ein Fenster geöffnet ist (Bild: myGEKKO/Ekon GmbH)

Mit der zentralen Bedien- und Steuereinheit myGekko Slide können Fensterkontakte mit einer Videokamera, Rollladen, Musikanlage, Beleuchtung, Alarmanlage und/oder Notruf verknüpft werden. Melden die Kontakte ein aufgebrochenes Fenster, schalten sich die Videoanlage und die anderen Geräte automatisch an. Via App können sich die Hausbewohner ein Bild von der Lage machen und eventuell eingreifen. Auch Heizungen in den einzelnen Räumen können so gesteuert werden, dass der Heizvorgang unterbrochen und so Energie gespart wird, wenn doch einmal vergessen wurde, ein Fenster zu schließen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Abus hat auf der Security 2018 unterschiedliche Lösungsansätze der vernetzten Sicherheit für Privatanwender und KMU vorgestellt. Im Fokus stand hierbei die Secvest Touch-Funkalarmanlage als wesentlicher Bestandteil in Hausautomationslösungen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der EE650 Strömungsmessumformer von E+E Elektronik eignet sich für den Einsatz in der Gebäudeautomation und zur Prozesssteuerung. Durch die hohe Messgenauigkeit ermöglicht das Gerät eine zuverlässige Steuerung der Luftgeschwindigkeit in Lüftungs- und Klimakanälen. ‣ weiterlesen

Anzeige

PoE-Anwendungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Waren es bisher in erster Linie Datenendgeräte, Telefone und Kameras, die mittels PoE versorgt und in das Netzwerk eingebunden wurden, so kommen heute bereits eine Vielzahl von Applikationen aus dem IoT-Umfeld hinzu. ‣ weiterlesen

Dialux Mobile ist das neueste Mitglied der Dialux-Familie. Mit der App für iOS und Android ist es möglich, auf dem Smartphone direkt vor Ort eine Lichtplanung im Innenraum zu realisieren. ‣ weiterlesen

Die Mitgliederversammlung des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnische Handwerke NRW wählte auf ihrer Herbsttagung Christian Heil zum neuen Hauptgeschäftsführer.  ‣ weiterlesen

Die Zahl der Beschäftigten in der deutschen Elektroindustrie hat sich im Juli auf 880.870 erhöht und damit den höchsten Stand seit September 2001 erreicht. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige