Anzeige
Anzeige

Pakete für die individuelle Lösung

Lichtmanagementsysteme im Starterkit

Zu jeder modernen und effizienten Beleuchtungsanlage gehört heute eine abgestimmte Lichtsteuerung. Smarte Lichtmanagementsysteme erhöhen nicht nur die Effizienz, verringern den Energieverbrauch und erleichtern die Wartung, – sie können auch erheblich zum Wohlbefinden sowie einer verbesserten Leistungsfähigkeit der Anwender beitragen.

Bild: Glamox GmbH

Um Auswahl, Installation und Nutzung so einfach wie möglich zu machen, bietet Glamox ab sofort kompakte Starterkits in unterschiedlichen Abstufungen für verschiedene Anwendungsbereiche. Die Kombination von Leuchten mit smarter Lichtsteuerung und entsprechend vorkonfektionierten Installationssets bietet individuell anpassbare Beleuchtungslösungen für unterschiedlichste Anforderungen. Die Systeme im Überblick:

Basic Kit

Das Basic Kit ermöglicht die Steuerung mit Präsenz- und Konstantlichtregelung. Es enthält passende Leuchten, Sensoren und die entsprechende Fernbedienung inkl. der Glamox-Inbetriebnahme-App. Vorkonfektionierte Pakete bieten Lösungen für die Bereiche Büro, Klassenräume, Fluren und Laufzonen.

Advanced Kit

Mit dem Advanced Kit können Präsenz-Zonen definiert und Konstantlicht optional und individuell gesteuert werden. Neben wählbaren Premium-Leuchten, Anschlussbox, Sensoren, Dali DTB SM-Modul und dem entsprechenden Dali USB Gateway sind auch vorkonfektionierte Leitungen für die Dali-Leuchten mit dem standardisierten Verbindungssystem Linect enthalten. Auch das Advanced Kit ist jeweils für die Anwendungsbereiche Büro, Klassenräume, Flure/Laufzonen und Sporthallen angepasst erhältlich.

Advanced HCL Kit

Beim Advanced HCL Kit kann über das Human-Centric-Lighting-System des Unternehmens zusätzlich ein Tageslichtverlauf programmiert werden. Zudem können ebenfalls Premium-Leuchten individuell ausgewählt werden. Das Paket beinhaltet dazu die passende HCL-Anschlussbox sowie entsprechend Sensoren, Timer, Panel, Modbus, Gateway und vorkonfektionierte Linect-Leitungen. Über das Dali-Touchpanel mit Bluetooth-Erweiterung können Lichtfarbe und Farbtemperatur individuell und flexibel gesteuert werden. Auch hier sind die Pakete wieder auf die verschiedenen Anwendungsbereiche abgestimmt erhältlich.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hager Ready, das digitale Multifunktionstool für die mobile Planung von Schaltern und Kleinverteilern nach VDE0100 und DIN18015 gewinnt immer mehr Nutzer. Bereits 125.000 Elektrohandwerker haben sich die kostenlose Planungs-App bisher auf ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hauseinführungen sichern die Anbindung und Installation von wichtigen Infrastrukturkomponenten wie Leitungen und Rohren und sind daher für moderne Gebäude unerlässlich. Die neuen Sparten-Hauseinführungen S-HEF von DDL decken hierfür einen breiten Einsatzbereich ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der rasante Anstieg von Homeoffice-Arbeitsplätzen und Videokonferenzen aufgrund der Corona-Pandemie erfordert auch Lösungen zum Schutz von Telekommunikationsanwendungen. Hierfür bietet Citel mit dem neuen CL-DSL einen Schutz vor Auswirkungen von transienten Überspannungen und Blitzeinschlägen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Raycap erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX können Bussysteme vor Überspannungsschäden geschützt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Nunio KNX M-T kann als Einfach-, Doppel-, Drei- oder Vierfach-Taster verwendet werden. Damit ist das Gerät u.a. auch für wechselnde Anforderungen wie Mieterwechsel in Wohn- oder Gewerbeobjekten, Hotelzimmer oder Tagungsräume geeignet. Der KNX-Taster ist schaltergroß und sein monochromes Touch-Display und der Glasrahmen bilden eine Einheit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Sigma 05 können bis zu drei Messfühler mit RS485-Schnittstelle und Modbus RTU-Protokoll zentral verwaltet werden. Die kompatiblen E+E Messfühler werden vom Sensor-Hub automatisch erkannt und sind sofort einsatzbereit. ‣ weiterlesen