Anzeige
Anzeige

Pakete für die individuelle Lösung

Lichtmanagementsysteme im Starterkit

Zu jeder modernen und effizienten Beleuchtungsanlage gehört heute eine abgestimmte Lichtsteuerung. Smarte Lichtmanagementsysteme erhöhen nicht nur die Effizienz, verringern den Energieverbrauch und erleichtern die Wartung, – sie können auch erheblich zum Wohlbefinden sowie einer verbesserten Leistungsfähigkeit der Anwender beitragen.

Bild: Glamox GmbH

Um Auswahl, Installation und Nutzung so einfach wie möglich zu machen, bietet Glamox ab sofort kompakte Starterkits in unterschiedlichen Abstufungen für verschiedene Anwendungsbereiche. Die Kombination von Leuchten mit smarter Lichtsteuerung und entsprechend vorkonfektionierten Installationssets bietet individuell anpassbare Beleuchtungslösungen für unterschiedlichste Anforderungen. Die Systeme im Überblick:

Basic Kit

Das Basic Kit ermöglicht die Steuerung mit Präsenz- und Konstantlichtregelung. Es enthält passende Leuchten, Sensoren und die entsprechende Fernbedienung inkl. der Glamox-Inbetriebnahme-App. Vorkonfektionierte Pakete bieten Lösungen für die Bereiche Büro, Klassenräume, Fluren und Laufzonen.

Advanced Kit

Mit dem Advanced Kit können Präsenz-Zonen definiert und Konstantlicht optional und individuell gesteuert werden. Neben wählbaren Premium-Leuchten, Anschlussbox, Sensoren, Dali DTB SM-Modul und dem entsprechenden Dali USB Gateway sind auch vorkonfektionierte Leitungen für die Dali-Leuchten mit dem standardisierten Verbindungssystem Linect enthalten. Auch das Advanced Kit ist jeweils für die Anwendungsbereiche Büro, Klassenräume, Flure/Laufzonen und Sporthallen angepasst erhältlich.

Advanced HCL Kit

Beim Advanced HCL Kit kann über das Human-Centric-Lighting-System des Unternehmens zusätzlich ein Tageslichtverlauf programmiert werden. Zudem können ebenfalls Premium-Leuchten individuell ausgewählt werden. Das Paket beinhaltet dazu die passende HCL-Anschlussbox sowie entsprechend Sensoren, Timer, Panel, Modbus, Gateway und vorkonfektionierte Linect-Leitungen. Über das Dali-Touchpanel mit Bluetooth-Erweiterung können Lichtfarbe und Farbtemperatur individuell und flexibel gesteuert werden. Auch hier sind die Pakete wieder auf die verschiedenen Anwendungsbereiche abgestimmt erhältlich.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit der Gehäusereihe Smart-Panel hat OKW Gehäusesysteme ein System für die Wandmontage entwickelt. Die Optik in quadratischer oder rechteckiger Ausführung lässt sich nahtlos in moderne Wohn-, Gewerbe- und Industrieumgebungen einfügen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Esylux präsentiert neue Präsenz- und Bewegungsmelder mit Winsta-Steckanschluss von Wago für eine verdrahtungslose Installation. Sie gehören zu den Serien Compact und Flat und bieten Lösungen für einen bedarfsgesteuerten Schaltbetrieb oder eine präsenz- und tageslichtabhängige Konstantlichtregelung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Raycap präsentiert die dritte Generation seiner Ableiterserie mit Phasenabgriff ZPS. Der ZPS+F ist dank einer integrierten Vorsicherung mit 25kA-Kurzschlussfestigkeit einfacher im Vorzählerbereich zu installieren und platzsparender als das Vorgängermodell. Wie bei der Vorgängergeneration ist auch der ZPS+F direkt auf der Sammelschiene des 40mm-Systems aufsteckbar und aufgrund der kompakten Bauweise in allen Verteilerschränken zwischen zwei SH-Schaltern installierbar. Das Gerät liefert die Spannungsversorgung für ein Gateway über seinen Phasenabgriff, ohne dass das Sammelschienensystem dafür für einen separaten Phasenabgriff erweitert werden muss. ‣ weiterlesen

Anzeige

Homematic IP bringt drei neue Funk-Aktoren für die Hutschienenmontage auf den Markt. Über die Elektroverteilung steuern die Schalt-, Jalousie- und Dimmaktoren bis zu vier Kanäle. ‣ weiterlesen

Die neue Generation der Kombigeräte der Klasse I+II von Relmatic wurde in einigen Punkten verbessert. Die Gehäuse erhielten ein neues Design und haben einen patentierten Modulverriegelungsmechanismus, wodurch sie schock- und vibrationsresistent sind. ‣ weiterlesen

Der Datenserver SimIP ermöglicht die KNX-Steuerung netzwerkfähiger IP-Geräte. Er ist somit ideal geeignet, nicht-KNX-Produkte nachträglich mit einer KNX-Anbindung zu versehen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige