Pakete für die individuelle Lösung

Lichtmanagementsysteme im Starterkit

Zu jeder modernen und effizienten Beleuchtungsanlage gehört heute eine abgestimmte Lichtsteuerung. Smarte Lichtmanagementsysteme erhöhen nicht nur die Effizienz, verringern den Energieverbrauch und erleichtern die Wartung, – sie können auch erheblich zum Wohlbefinden sowie einer verbesserten Leistungsfähigkeit der Anwender beitragen.

Bild: Glamox GmbH

Um Auswahl, Installation und Nutzung so einfach wie möglich zu machen, bietet Glamox ab sofort kompakte Starterkits in unterschiedlichen Abstufungen für verschiedene Anwendungsbereiche. Die Kombination von Leuchten mit smarter Lichtsteuerung und entsprechend vorkonfektionierten Installationssets bietet individuell anpassbare Beleuchtungslösungen für unterschiedlichste Anforderungen. Die Systeme im Überblick:

Basic Kit

Das Basic Kit ermöglicht die Steuerung mit Präsenz- und Konstantlichtregelung. Es enthält passende Leuchten, Sensoren und die entsprechende Fernbedienung inkl. der Glamox-Inbetriebnahme-App. Vorkonfektionierte Pakete bieten Lösungen für die Bereiche Büro, Klassenräume, Fluren und Laufzonen.

Advanced Kit

Mit dem Advanced Kit können Präsenz-Zonen definiert und Konstantlicht optional und individuell gesteuert werden. Neben wählbaren Premium-Leuchten, Anschlussbox, Sensoren, Dali DTB SM-Modul und dem entsprechenden Dali USB Gateway sind auch vorkonfektionierte Leitungen für die Dali-Leuchten mit dem standardisierten Verbindungssystem Linect enthalten. Auch das Advanced Kit ist jeweils für die Anwendungsbereiche Büro, Klassenräume, Flure/Laufzonen und Sporthallen angepasst erhältlich.

Advanced HCL Kit

Beim Advanced HCL Kit kann über das Human-Centric-Lighting-System des Unternehmens zusätzlich ein Tageslichtverlauf programmiert werden. Zudem können ebenfalls Premium-Leuchten individuell ausgewählt werden. Das Paket beinhaltet dazu die passende HCL-Anschlussbox sowie entsprechend Sensoren, Timer, Panel, Modbus, Gateway und vorkonfektionierte Linect-Leitungen. Über das Dali-Touchpanel mit Bluetooth-Erweiterung können Lichtfarbe und Farbtemperatur individuell und flexibel gesteuert werden. Auch hier sind die Pakete wieder auf die verschiedenen Anwendungsbereiche abgestimmt erhältlich.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue NetXpert XG2, Nachfolger des NetXpert XG, bietet umfangreiche aktive und passive Netzwerktests bis zu 10GBit/s auf Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungen: Sowohl für die Inbetriebnahme als auch bei der Fehlersuche. Im neuen Gerät sind neben 2.4GHz jetzt auch 5GHz WiFi integriert. Statt Micro-USB Schnittstellen hat der Tester USB-A Schnittstellen, die RJ45-Buchse ist weiterhin austauschbar. Außerdem können die beiden integrierten SFP Ports ab jetzt jeweils sowohl 1GBit/s als auch 10GBit/s testen. Der NetXpert XG2-Plus ist zudem mit sechs Zellen-Akkus anstelle der vier Zellen für längere Betriebszeiten ausgestattet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Als Präsenzmelder der neuen Control Pro II-Serie von Steinel verfügt der HF 360-2 über eine neue Optik und neue Schnittstellen. Je nach gewählter Schnittstelle werden die Sensorgrößen Präsenz, Helligkeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit an die Gebäudesteuerung weitergegeben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue MR265 Feuchtemessgerät mit Wärmebildfunktion und MSX ist darauf ausgelegt, u.a. große Bereiche auf Feuchtigkeitsprobleme, Luftlecks und elektrische Probleme zu scannen. Dadurch soll es Fachkräfte in die Lage versetzen, Wasserlecks und andere Feuchtigkeitsprobleme an der Quelle schnell aufzuspüren und zu lokalisieren.  ‣ weiterlesen

Gira hat sein System 3000 um eine 1-fach-Wippe erweitert. Diese soll Nutzern bei der manuellen Bedienung eine noch höhere Zielgenauigkeit als bisher garantieren. ‣ weiterlesen

Peaknx ergänzt sein Produktsortiment um das 8″ große KNX-Touch Panel Controlmicro. Das Smart-Home-Bedienpanel wird inklusive der Visualisierung Youvi geliefert und eignet sich zur Raumsteuerung eines KNX-Gebäudes. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Dehnselect Wohngebäude kann für die Planung und Errichtung von Ein- und Mehrfamilienhäusern schnell das passende Überspannungsschutzkonzept gefunden werden. ‣ weiterlesen