Anzeige

Holz, Metall und Beton

Leitungsverlegung mit Bolzensetzgeräten

Der neue Sammelhalter SHS 35 des Stecktechnikherstellers Schnabl eignet sich für die schnelle und effiziente Leitungsverlegung mit Hilfe von Bolzensetzgeräten. Bis zu 35 Mantelleitungen mit einem Durchmesser von 10mm erhalten so Halt und können schnell auf Holz, Metall und Beton montiert werden.

Der SHS 35 kann mit Hilfe von Bolzensetzgeräten montiert werden. (Bild: Schnabl Stecktechnik)

Durch die Produkterweiterung kann die Sammelhalter-Produktreihe des Herstellers nicht nur auf Holz und Metall geschraubt und angebracht werden, sondern ist auch durch Schuss- bzw. Setztechnik montierbar. Der SHS 35 wurde dafür völlig neu konstruiert. Die Nagelaufnahme ist an die Bolzensetzgeräte von Hilti, Spit und Würth angepasst und ermöglicht dadurch die schnelle Schussmontage mit diesen Geräten. Zuerst wird der SHS 35 aufgesteckt, dann mit dem Bolzensetzer geschossen. Das Schießen ist problemlos möglich, da ein Klappscharnier ermöglicht, dass der SHS 35 während des Schießvorgangs nicht im Weg ist. Der Zugang zum Schussloch ist also jederzeit gewährleistet. Ist der Sammelhalter befestigt, kann er abschließend montiert werden, indem das Klappscharnier geschlossen wird. Das Klappscharnier ist stabil und gleichzeitig elastisch. Dadurch ist der SHS 35 für die Mehrfachverlegung von bis zu 35 Mantelleitungen mit einem Durchmesser von 10mm geeignet.

Der Verschluss lässt sich auch nach der Montage leicht öffnen und schließen. So können Kabel jederzeit hinzugefügt oder entfernt werden. (Bild: Schnabl Stecktechnik)

Die doppelte Verriegelung rechts und links gewährleistet, dass der SHS 35 widerstandsfähig und zuverlässig geschlossen ist. Auch im montierten Zustand ist der Sammelhalter leicht wieder zu öffnen und zu schließen – was das nachträgliche Hinzufügen oder Entfernen von Leitungen vereinfacht. Der praxisgerechte Öffnungsverschluss wird dazu von unten entriegelt, durch seine spezielle Konstruktion verhindert er nach dem Verschließen ein selbsttätiges Öffnen des Halters. Die Möglichkeit einen zweiten SHS oder den EC-Euro-Clip anzureihen, vergrößert das potenzielle Aufnahmevolumen des SHS 35 auf bis zu 70 Mantelleitungen und zwei weitere Rohre. Die zusätzliche Anreihung von einem weiteren Sammelhalter direkt am SHS 35 hat den Vorteil, dass nur einmalig geschossen werden muss und dann ein weiterer Sammelhalter angereiht werden kann, ohne dass ein erneutes Schießen oder Bohren nötig ist. Stabilität ist hier durch die sogenannten Zapfen garantiert. Diese greifen ineinander, wenn zwei SHS aneinandergereiht werden.

Leitungsverlegung mit Bolzensetzgeräten

Der neue Sammelhalter SHS eignet sich für die schnelle und effiziente Leitungsverlegung mit Hilfe von Bolzensetzgeräten. Bis zu 35 Mantelleitungen mit einem Durchmesser von 10mm erhalten so Halt und sind schnell auf Holz, Metall und Beton montiert. Durch die Produkt-Erweiterung kann die Sammelhalter-Reihe von Schnabl nicht nur auf Holz und Metall geschraubt und angebracht werden, sondern ist auch durch Schuß- bzw. (mehr …)

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue NetXpert XG2, Nachfolger des NetXpert XG, bietet umfangreiche aktive und passive Netzwerktests bis zu 10GBit/s auf Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungen: Sowohl für die Inbetriebnahme als auch bei der Fehlersuche. Im neuen Gerät sind neben 2.4GHz jetzt auch 5GHz WiFi integriert. Statt Micro-USB Schnittstellen hat der Tester USB-A Schnittstellen, die RJ45-Buchse ist weiterhin austauschbar. Außerdem können die beiden integrierten SFP Ports ab jetzt jeweils sowohl 1GBit/s als auch 10GBit/s testen. Der NetXpert XG2-Plus ist zudem mit sechs Zellen-Akkus anstelle der vier Zellen für längere Betriebszeiten ausgestattet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Als Präsenzmelder der neuen Control Pro II-Serie von Steinel verfügt der HF 360-2 über eine neue Optik und neue Schnittstellen. Je nach gewählter Schnittstelle werden die Sensorgrößen Präsenz, Helligkeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit an die Gebäudesteuerung weitergegeben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue MR265 Feuchtemessgerät mit Wärmebildfunktion und MSX ist darauf ausgelegt, u.a. große Bereiche auf Feuchtigkeitsprobleme, Luftlecks und elektrische Probleme zu scannen. Dadurch soll es Fachkräfte in die Lage versetzen, Wasserlecks und andere Feuchtigkeitsprobleme an der Quelle schnell aufzuspüren und zu lokalisieren.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Gira hat sein System 3000 um eine 1-fach-Wippe erweitert. Diese soll Nutzern bei der manuellen Bedienung eine noch höhere Zielgenauigkeit als bisher garantieren. ‣ weiterlesen

Peaknx ergänzt sein Produktsortiment um das 8″ große KNX-Touch Panel Controlmicro. Das Smart-Home-Bedienpanel wird inklusive der Visualisierung Youvi geliefert und eignet sich zur Raumsteuerung eines KNX-Gebäudes. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Dehnselect Wohngebäude kann für die Planung und Errichtung von Ein- und Mehrfamilienhäusern schnell das passende Überspannungsschutzkonzept gefunden werden. ‣ weiterlesen