Anzeige

IP-basierte Türkommunikation mit SIP-Zusatzklingel

Die Zukunft der Telefonie liegt im IP-Bereich. Analoge Telefonanschlüsse werden langsam abgeschaltet. Die Umstellung betrifft ebenfalls den Bereich der Türkommunikation.

 (Bild: Telecom Behnke GmbH)

(Bild: Telecom Behnke GmbH)

SIP-Türstationen bieten sich hier als Lösung an. Jedoch stehen diese ebenfalls vor neuen Herausforderungen. Ein Beispiel ist die Integration einer Zusatzklingel. Speziell große Werkshallen oder Freigelände benötigen die Anrufsignalisierung in einer bestimmten Lautstärke, weil das Tischtelefon häufig überhört wird. Bei der analogen Telefonie wurde früher ein zusätzliches Läutwerk in die Leitung angeklemmt. Die Datenkommunikation über IP erlaubt einen solchen Vorgang nicht. Die neue SIP-Zusatzklingel von Telecom Behnke löst dieses Problem, indem sie als weiterer SIP-Teilnehmer an der Telefonanlage angemeldet wird. Geht ein Anruf ein, spielt die Zusatzklingel einen von zehn Klingeltönen (oder eigene Klänge) über den Breitbandlautsprecher ab und aktiviert ein Relais. Optional kann über dieses eine Blitzleuchte zur besseren Sichtbarkeit des Anrufs angeschaltet werden. Darüber hinaus bietet die SIP-Zusatzklingel einen integrierten NF-Ausgang für einen aktiven Lautsprecher. Eine weitere Funktion ist die Anschaltung an eine elektrische Lautsprecheranlage (ELA).

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Homematic IP nutzt nicht nur Verschlüsselungsstandards, sondern bietet auch eine sichere Kommunikation auf allen Kanälen, wie das Institut AV-Test bestätigt hat.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Anga Com ist eine der führenden Business-Plattformen für Breitband- und Inhalteanbieter in Europa. Nächster Termin ist der 4. bis 6. Juni 2019 in Köln. Mit 21.700 Teilnehmern und 500 Ausstellern hat die vergangene Anga Com mit neuen Bestwerten abgeschlossen.‣ weiterlesen

Vom 26. bis 27. Juni lädt die SicherheitsExpo 2019 nach München ein. Zu der Fachmesse für Sicherheitstechnik in öffentlichen Einrichtungen, Firmen und privaten Haushalten werden rund 200 ausstellende Unternehmen erwartet. Die Messe findet in zwei Messehallen des MOC München statt.‣ weiterlesen

Das konjunkturelle Hoch in den E-Handwerken hält weiter an. Das geht aus der aktuellen Frühjahrsumfrage des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) hervor.‣ weiterlesen

Immer mehr Geräte und Anlagen sind im IoT vernetzt. Das bringt Firmen überwiegend Vorteile, sagen 69% der Entscheider mittelständischer Unternehmen. Das zeigen Ergebnisse einer Befragung von 541 Entscheidern, die der Eco - Verband der Internetwirtschaft e. V. anlässlich der Hannover Messe veröffentlicht hat.‣ weiterlesen

Das neue Elektrifizierungssystem Evoline Circle80 vereint drei Funktionen in einem: Steckdose, Doppel-USB-Charger und Kabeldurchlass. Eine Kombination, die neben einer sicheren Stromversorgung dank einer zusätzlichen Kabeldurchlassöffnung eine flexible Option für Datenkabel bereitstellt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige