Anzeige

Flexible LED-Streifen für Profil- und Langfeldleuchten

Homogenes Licht von der Rolle

Das neue, 14mm breite Lichtband LLE Flex CC ADV2 von Tridonic legt Wert auf Effizienz und Lichtqualität. Es lässt sich alle 140mm teilen und bedarfsgerecht an die Abmessungen verschiedener Profil- und Langfeldleuchten anpassen. Die zweite Modulgeneration der flexiblen LED-Streifen kommt ohne Lötstellen auf 25m aus und ist pro 140mm-Segment mit 16 leistungsstarken LED ausgestattet.  Geringe Pitch-Abstände sichern homogenes Licht mit hoher Qualität. Das flexible Material der LED-Streifen und die anpassbare Länge lassen auch die Ausstattung von Leuchten mit Oval-, Rund- oder Freiform zu.

Bild: Tridonic

Verdrahtet werden können die LED-Module über einfaches Löten oder über Wago Low-Profil-Klemmen. Die Klemmen sind bereits alle 280mm vormontiert und ermöglichen eine schnelle Verdrahtung ohne unerwünschte Schatteneffekte. Die Integration in die Leuchte gestaltet sich dank langzeitstabilem, witterungsbeständigen 3M 93015LE Klebetape einfach.

Mit Farbtemperaturen von 2.700, 3.000, 3.500 und 4.000K und einstellbarem Lichtstrom können ganz unterschiedliche Beleuchtungsanforderungen erfüllt werden. Je nach Farbtemperatur beträgt der Farbwiedergabeindex Ra > 80 bzw. > 90, bei engen Farbtoleranzen (MacAdam 3). Die Moduleffizienz der neuen LED-Streifen erreicht bis zu 206lm/W. Hochwertiges PCB- und Wärmeleitmaterial stellt den zuverlässigen Betrieb auch unter extremen Bedingungen über die gesamte Lebensdauer von 72.000 Stunden sicher.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hager Ready, das digitale Multifunktionstool für die mobile Planung von Schaltern und Kleinverteilern nach VDE0100 und DIN18015 gewinnt immer mehr Nutzer. Bereits 125.000 Elektrohandwerker haben sich die kostenlose Planungs-App bisher auf ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hauseinführungen sichern die Anbindung und Installation von wichtigen Infrastrukturkomponenten wie Leitungen und Rohren und sind daher für moderne Gebäude unerlässlich. Die neuen Sparten-Hauseinführungen S-HEF von DDL decken hierfür einen breiten Einsatzbereich ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der rasante Anstieg von Homeoffice-Arbeitsplätzen und Videokonferenzen aufgrund der Corona-Pandemie erfordert auch Lösungen zum Schutz von Telekommunikationsanwendungen. Hierfür bietet Citel mit dem neuen CL-DSL einen Schutz vor Auswirkungen von transienten Überspannungen und Blitzeinschlägen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Raycap erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX können Bussysteme vor Überspannungsschäden geschützt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Nunio KNX M-T kann als Einfach-, Doppel-, Drei- oder Vierfach-Taster verwendet werden. Damit ist das Gerät u.a. auch für wechselnde Anforderungen wie Mieterwechsel in Wohn- oder Gewerbeobjekten, Hotelzimmer oder Tagungsräume geeignet. Der KNX-Taster ist schaltergroß und sein monochromes Touch-Display und der Glasrahmen bilden eine Einheit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Sigma 05 können bis zu drei Messfühler mit RS485-Schnittstelle und Modbus RTU-Protokoll zentral verwaltet werden. Die kompatiblen E+E Messfühler werden vom Sensor-Hub automatisch erkannt und sind sofort einsatzbereit. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige