Anzeige

Freiprogrammierbarer BACnet-Regler

CentraLine, die Partnermarke von Honeywell, präsentiert eine Neuauflage des frei programmierbaren BACnet-Reglers Eaglehawk. Aufgrund seiner hohen Leistungsfähigkeit ist der Eaglehawk besonders für die Regelung von HKL-Anwendungen sowie die Integration weiterer Gewerke wie Beleuchtung und Beschattung geeignet.

All-on-Board: Der Eaglehawk NX verfügt über ein optionales HMI-Display, integrierte Ein- und Ausgänge und zwei Ethernet-Schnittstellen. (Bild: Honeywell GmbH)

All-on-Board: Der Eaglehawk NX verfügt über ein optionales HMI-Display, integrierte Ein- und Ausgänge und zwei Ethernet-Schnittstellen. (Bild: Honeywell GmbH)

Das Gerät basiert auf der CentraLine Niagara eXtended Plattform, ist flexibel in der Installation sowie einfach via Browser zu bedienen. Zusätzlich ist nun auch ein HMI-Display erhältlich, das häufigen Ausschreibungen nach einer Netzwerk-unabhängigen Notbedienmöglichkeit entgegenkommt, integrierte Ein- und Ausgänge, die den Installationsaufwand besonders bei kleineren Anlagen minimieren und zwei Ethernet-Schnittstellen, die Kosten für Netzwerkschalter und Netzwerkverkabelungen einsparen. Der Regler ermöglicht das einfache Upgrade auf Cloud-fähige, verbundene Technologien. Ein skalierbares I/O-Konzept bietet Flexibilität. Die Montage kann an der Wand, auf einer DIN-Schiene oder in Standard-Sicherungskästen erfolgen. Durch das offene Gebäudemanagementsystem können die gängigsten Kommunikationsprotokolle integriert werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit der Erweiterung der automatischen Abisolierzange Secura 2K um einen intuitiven Verstellmechanismus der Klingenschnitttiefe bietet Jokari Anwendern ein anforderungsspezifisches Werkzeug für das Absetzen widerstandsfähiger Isolationen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Unkontrolliert austretendes Wasser kann schnell teuer werden. Mit der Wassersteuerung Re.Guard hat Rehau ein intelligentes Monitoring Tool für Ein- bis Zweifamilienhäuser entwickelt. ‣ weiterlesen

ABB hat einen Mehrheitsanteil von 67% an Shanghai Chargedot New Energy Technology, einem chinesischen Anbieter von Lösungen für Elektromobilität, übernommen. Die Transaktion soll in den kommenden Monaten abgeschlossen werden. ‣ weiterlesen

Schneider Electric baut sein Reiheneinbaugeräte-Sortiment mit dem Überspannungsableiter Resi9 iPRF aus. Neben allgemeinen Sicherungs- und Schutzfunktionen für gängige Installationsstandards in Zählerschränken steht damit in der Produktreihe auch ein Kombiableiter für Blitzstrom-Potenzialausgleich und Überspannungsschutz zur Verfügung. ‣ weiterlesen

Peaknx präsentiert die neueste Generation seines Touch Panels Controlpro. Im Vergleich zum Vorgängermodell bietet das Controlpro einige Verbesserungen: Zum einen ist das austauschbare Frontglas noch dünner und durch die besondere Beschichtung wurde das Touch-Verhalten optimiert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit Inkrafttreten der aktualisierten DIN VDE 0100-420:2019-10 im Oktober dieses Jahres ist der Einsatz von AFDDs neu geregelt. Damit sind die bisherigen Anwendungsvorschriften nicht mehr gültig. Vielmehr hat nun bei der Planung eine individuelle Risiko- und Sicherheitsbewertung zu erfolgen, aus der dem Ergebnis entsprechend konkrete Maßnahmen baulicher, organisatorischer oder anlagentechnischer Art abzuleiten sind. Die neuen kombinierten FI/LS-Schalter mit AFDD Auslöseeinheit von Hager stellen solch eine anlagentechnische Maßnahme dar.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige