Anzeige
Anzeige
Anzeige

Erweiterung universeller Einbaugehäuse

Für die Installation von LED-Leuchtmitteln sowie Lautsprechern und Rufsystemen hat Spelsberg die modularen Einbaugehäuse IBTLED entwickelt. Jetzt rüstet der Hersteller das Programm für den Fertigteilbau auf: Die neuen IBTLED 3-f bieten acht zusätzliche seitliche Einführungen sowie kompaktere Außenabmessungen. Die Einbaugehäuse sind auf die Installation von VDE-geprüften Leuchten nach DIN EN60598 (VDE0711) zugeschnitten. Sie verfügen über eine Rohradaption mit Rohrstopper und Zugentlastung.

 (Bild: Günther Spelsberg GmbH & Co. KG)

(Bild: Günther Spelsberg GmbH & Co. KG)

Dadurch gelingt eine sichere Arretierung der Rohre. Der Einbau ist sowohl im Ortbeton als auch im Fertigteilwerk möglich. Mit Außenabmessungen von 277x400x135mm liefern die IBTLED 3-f Vorteile für Elementdecken: Halb-Fertigdecken sind besser stapelbar, was den Transport vereinfacht und die Bauteile vor möglichen Schäden bewahrt. Auch zum Einhalten spezieller Schall-, Stabilitäts- und Brandschutzvorgaben sind die kompakten Maße bezüglich z.B. einer Betonüberdeckung ein Argument. Das Universal-Einbaugehäuse ist insgesamt mit 16 Kombi-Rohreinführungen ausgestattet. Acht zusätzliche seitliche Einführungen sorgen für eine vereinfachte Verrohrung zwischen den Gehäusen. Bezüglich der verbauten Leuchtmittel empfiehlt das Unternehmen maximal 35W für LED-Leuchtmittel und maximal 75W für Halogenleuchten. Allen universellen Einbaugehäusen der IBTLED-Reihe gemein ist die Auslassöffnung mit Fermacell-Platte, die variable Deckenausschnitte gewährt. Das Befestigen erfolgt mittels Verkleben, Stützholmtechnik oder per Nagelbefestigung.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Wer elektrische Geräte im Freien nutzt, zieht meist Verlängerungskabel einfach quer über Beete und Grünflächen. Hier drohen dem Hobby-Gärtner nicht nur Stolperfallen, sondern echte Gefahren. ‣ weiterlesen

Anzeige

In wenigen Schritten ist es ab sofort möglich, den Viessmann Alexa Skill zu aktivieren und mit den Heizsystemen des Unternehmens zu verbinden. Danach reagiert die Heizung auch auf Sprachbefehle über Alexa. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Metz Connect BACnet MS/TP IO-Module der BMT-Serie, von digitalen und analogen Ein-/Ausgangsmodulen bis zu den Misch- bzw. Multi-I/O Modulen, wurden erfolgreich im akkreditierten Testlabor MBS GmbH in Krefeld auf BACnet Konformität geprüft und von der BACnet International BTL-zertifiziert. ‣ weiterlesen

Das Bediengerät Busch-RoomTouch von Busch-Jaeger ermöglicht eine intelligente KNX-Raumsteuerung in einem kompakten Design. Lediglich 11mm trägt der leicht angeschrägte Rahmen aus gebürstetem Aluminium an der Wand auf; die Abmessungen des Panels betragen 80,3×143,6mm. Das Gerät kann waagerecht oder senkrecht montiert werden. ‣ weiterlesen

Mit dem HYB-800Test ist ein universeller Installationshelfer für Errichter von Videoüberwachungsanlagen verfügbar. Zuallererst zeigt der HYB-800Test eingehende Signale von IP-, AHD-, TVI-, CVI- und CVBS-Kameras auf seinem 7"-LCD-Touchscreen an.‣ weiterlesen

Siedle bietet neue Komplettpakete für die Türkommunikation an. Mit der digitalen Schnittstelle Smart Gateway bringen sie den Türruf auf das Mobilgerät. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige