Anzeige
Anzeige

Einkabel-Multischalter für bis zu 32 Endgeräte

In Alt- oder Neubauten, in denen eine sternförmige Installation nicht möglich ist, kommen Einkabel-Multischalter zum Einsatz. Bereits installierte Baumstrukturen können weiterverwendet werden.

 (Bild: AXING AG)

(Bild: Axing AG)

Über DiSEqC-Befehle teilt der Receiver dem Multischalter Ebene und Transponder des gewünschten Programmes mit. Der Transponder wird dann auf das User Band des Receivers umgesetzt. Der neue Einkabel-Multischalter SES 5216-06 von Axing empfängt eine SAT-Position mit einem Quattro-LNB oder zwei SAT-Positionen mit zwei Wideband-LNBs. Zusätzlich steht ein terrestrischer Eingang zur Einspeisung von DVB-T/T2-, DAB+-Signalen oder von DVB-C-Signalen zur Verfügung. Hier können auch über Ethernet-over-Coax-Modems IP-Signale für andere Teilnehmer im Haus eingespeist werden. Der Einkabel-Multischalter verfügt über zwei Teilnehmerausgänge mit je 16 User-Bändern. An diese können 16 Receiver die bereits EN50607 (Unicable II) unterstützen angeschlossen werden. Sollen auch ältere SAT-Fernsehgeräte oder -Receiver angeschlossen werden, die nur EN50494 (Unicable I) unterstützen, dann ist dies ebenfalls möglich. Acht der 16 User-Bänder entsprechen der EN50494, der SES 5216-06 ist also abwärtskompatibel. Am SES 5216-06 können bis zu 32 Endgeräte angeschlossen werden. Das Gerät ist kaskadierbar, es können also bei Bedarf weitere Multischalter an den Stammausgängen angeschlossen werden. Dadurch sind auch große Installationen mit 64, 96… Endgeräten je nach Pegelverhältnissen möglich. Die Versorgung des Einkabel-Multischalters und der angeschlossenen LNBs erfolgt über ein externes Netzteil SZU 99-06.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit der neuen App-Überwachungskamera AC90 von Indexa können Videobilder in Full-HD-Qualität auf dem Smartphone oder Tablet betrachtet werden. Zusätzlich gibt es eine Reihe an smarten Funktionen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die neue Glamox C75-P G2 verbindet Design mit Energieeffizienz und Lichtqualität. Die Pendelleuchte ist für den Einsatz in Büroumgebungen, Konferenzräumen sowie Großraum- und Einzelbüros konzipiert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Neue Steckverbinder sowie kabelbasierte Strangsicherungen ergänzen die Produktserie Sunclix für Photovoltaiksysteme von Phoenix Contact. Die Gerätesteckverbinder eignen sich für die Verkabelung von Wechselrichtern und Generatoranschlusskästen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Schnabl Stecktechnik bringt mit dem Basis-Clip (BC) ein Produkt auf den Markt, welches die Montage von Rohren auf jeden Untergrund ermöglicht. Dieser kann entweder mit einer Schraube oder mit dem Daumen-Stecknagel (DSN) angebracht werden.‣ weiterlesen

CES stellt ein neues RFID-Möbelschloss vor. Der elektronische Schrankverschluss mit Schließhebel oder Vierkantstift ist batteriebetrieben und benötigt daher keine Kabel. ‣ weiterlesen

Das Sicherheitssystem Alarm Connect von Gira ist ein Funk-Alarmsystem für viele Lebensbereiche. Es bietet Schutzfunktionen gegen Einbruch und Diebstahl, Sicherheit für die Bewohner im Falle eines Brandes, Hilfe für ältere Personen in einer Notlage und es warnt vor technischen Pannen im Gebäude und generell bei unvorhergesehenen Gefahrenlagen. ‣ weiterlesen