Anzeige
Anzeige

Smartes Bediengerät von Busch-Jaeger

Busch-RoomTouch für Raumsteuerung mit KNX

Das Bediengerät Busch-RoomTouch von Busch-Jaeger ermöglicht eine intelligente KNX-Raumsteuerung in einem kompakten Design. Lediglich 11mm trägt der leicht angeschrägte Rahmen aus gebürstetem Aluminium an der Wand auf; die Abmessungen des Panels betragen 80,3×143,6mm. Das Gerät kann waagerecht oder senkrecht montiert werden.

 (Bild: Busch-Jaeger Elektro GmbH)

(Bild: Busch-Jaeger Elektro GmbH)

Durch die von Mobiltelefonen und Tablets bekannten Gesten wie Tippen, Wischen und Scrollen können viele Smart-Home-Funktionen ausgeführt werden. So funktioniert z.B. das Öffnen und Schließen von Rollläden oder Jalousien indem man über die gläserne Bedienfläche streicht, hinter der sich ein kapazitiver Bildschirm verbirgt. Auch vorprogrammierte Raumszenen – z.B. die Kombination aus Licht- und Rollladensteuerung – können auf diese Weise abgerufen werden. Für mehr Energieeffizienz verfügt Busch-RoomTouch über einen Standby-Modus und einen Näherungssensor, der das Panel automatisch einschaltet, sobald man sich nähert. Darüber hinaus gibt es einen Tag-und-Nacht-Modus, der die Bildschirmhelligkeit an die Raumbeleuchtung anpasst. Ein Binär-Eingang bietet zudem die Option, einen konventionellen Lichtschalter mit dem Panel zu verbinden, um z.B. manuelles Ein- und Ausschalten zu ermöglichen. In Verbindung mit einem KNX Split Unit Gateway besteht außerdem die Möglichkeit, u.a. Klimageräte mit dem Busch-RoomTouch anzusteuern. Für Busch-RoomTouch wurde eine spezielle Unterputzdose entwickelt, die abgestimmt auf die gewünschte Einbausituation ebenfalls waagerecht oder senkrecht installiert werden kann.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Türsprechanlagen sorgen für Sicherheit am Eingang. Es ist sinnvoll, wenn sie auch selbst ausreichend abgegesichert sind. ‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens Smart Infrastructure stellt mit Desigo PXC4 und PXC5 zwei neue Gebäudeautomations-Controller vor. Die neue Generation von modularen Automationsstationen bietet verschiedene Vorteile bei der Automatisierung von kleinen und mittelgroßen Gebäuden, darunter erhöhte Flexibilität und Skalierbarkeit für den Gebäudebetrieb. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bosch stellt die neue Autodome IP Starlight 5100i vor. Die Videokamera zeichnet sich durch eine verbesserte Bildqualität und integrierte KI aus und unterstützt Anwender dabei, mögliche Gefahrensituationen zu erkennen, bevor sie eintreten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ab sofort sind die Elcom Video-Außenstationen der Designlinien One, Modesta, Home und Axent mit einer neuen, verbesserten 2-Draht Kamera ausgestattet. Das neue Modul besitzt im Vergleich zum Vorgänger u.a. einen größeren Erfassungswinkel. ‣ weiterlesen

Siemens Smart Infrastructure stellt das neue Thermostatsortiment RDG200 vor. Es umfasst zwei Varianten von digitalen Thermostaten zur Temperatur- sowie Feuchtigkeitsregelung mit erweiterter KNX-Kommunikation für die Integration in Gebäudemanagementsysteme. ‣ weiterlesen

Signify erweitert sein Philips Hue-Portfolio um zwei Außenleuchten zur individuellen Gestaltung von Garten, Terrasse und Balkon sowie um ein neues Wandschalter Modul, das vorhandene Lichtschalter smart macht, und einen neu gestalteten Dimmschalter.  ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige