Große Z-Wave Smart Home Präsenz auf der IFA 2017

Die Z-Wave Europe GmbH, europäischer Distributor für Geräte mit der Z-Wave Funktechnologie, präsentierte Z-Wave als Smart Home Funktechnologie auf der IFA.

Ein neues Produkt-Portfolio auf Basis von Z-Wave stellte Oomi vor. Dazu gehören neben klassischen Smart Home Geräten eine tragbare Steuer-Einheit (Oomi Touch) sowie eine Multifunktions-Kamera (Oomi Cube).

Mehr als 20 Aussteller präsentierten ihre Produkte am Gemeinschaftsstand der Z-Wave Allianz, zudem gab es weitere Einzelaussteller. Im ersten Halbjahr 2017 schlossen sich der Allianz mehr als 150 neue Hersteller und Marken weltweit neu an. Z-Wave ermöglicht als offene Kommunikationstechnologie eine herstellerunabhängige Vernetzung von Geräten unterschiedlicher Anwendungsbereiche.

Der Fokus auf Kompatibilität und Sicherheit werde von immer mehr Herstellern honoriert, die sich der Allianz anschließen, hieß es weiter.


Große Z-Wave Smart Home Präsenz auf der IFA 2017
Bild: Oomi Bild: Oomi


Das könnte Sie auch interessieren

Bosch Smart Home spricht mit Alexa von Amazon

Auf der IFA 2017 präsentierte Bosch Smart-Home-Produktneuheiten und Lösungen, die das Wohnen komfortabler, sicherer und flexibler gestalten. ‣ weiterlesen

‚Fit für die digitale Welt‘ hießt das Leitthema am Stand von VDE, ZVEH und ZVEI auf der IFA 2017 in Berlin.

‣ weiterlesen

Anzeige

Auf Basis der batterielosen Funktechnologie von EnOcean haben Hersteller bereits verschiedenste Produkte für Smart Homes entwickelt – von Raumthermostaten über Funkfensterkontakte bis hin zu solarbetriebenen Präsenzmeldern. Auf der IFA zeigten zahlreiche Unternehmen Produkte auf Basis dieser Technologie. ‣ weiterlesen

Die IFA hat sich in den letzten Jahren zu einer der wichtigsten Messen fürs Smart Home entwickelt. Beim Rundgang über die 57. Auflage der Veranstaltung wurde dabei vor allem eines deutlich: Gebäude, Häuser und Wohnungen werden immer smarter – und immer öfter per Sprache gesteuert.‣ weiterlesen

DigitalStrom und eQ-3 verkünden Partnerschaft auf IFA 2017

DigitalStrom und eQ-3 haben auf der diesjährigen IFA ihre Technologiepartnerschaft im Bereich Smart Home bekannt gegeben. ‣ weiterlesen

Das Thema ‚Smart Living‘ gehörte zu den Schwerpunkten der IFA 2017 in Berlin. VDE, ZVEH und ZVEI mit großter Resonanz im ‚House of Smart Living‘. ‣ weiterlesen