Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Linienkoppler mit KNX Security

Die ersten KNX-Secure-Geräte kommen auf den Markt und Tapko präsentiert auf der Light + Building 2018 fünf Neuentwicklungen, mit Kaistack-secure in der Firmware, die heute schon allen modernen Sicherheitsanforderungen entsprechen. Von neuen, intelligenten Systemkomponenten, einer sicheren KNX-Spannungsversorgung bis hin zu einer neuartigen IO-Schnittstelle – alle mit KNX Secure gesichert und vor unbefugtem Zugriff geschützt.

 (Bild: Tapko Technologies GmbH)

(Bild: Tapko Technologies GmbH)

Sowohl die Kommunikation auf dem Bus als auch die Inbetriebnahme sind mit KNX Secure verschlüsselt. In Zeiten von Hackerattacken und Cyberangriffen sind die sicherheitsoptimierten Versionen der bewährten Tapko IP Geräte UIMip und MECip die richtige Antwort auf die Bedrohungen in der Gebäudetechnik. Das UIMip-secure Interface verbindet die KNX-Engineering-Software ETS zur Inbetriebnahme und Überwachung auf sichere Weise über IP. Der Hochleistungs-IP-Router MECip-secure verbindet zudem KNXnet/IP und KNX TP für den schnellen Datenaustausch. Beide schützen das integrierte Tunneling-Protokoll, mit dem die ETS die Verbindung zur Inbetriebnahme und Überwachung aufbaut, erfolgreich vor unbefugten Zugriffen und nicht autorisierten Eindringversuchen von außerhalb, gemäß Norm EN50090-4-3. Dabei bleiben alle wichtigen Funktionen und Eigenschaften nach wie vor erhalten.

Tapko Technologies GmbH
Light + Building 2018
Halle 9.1, Stand E30

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit der neuen Handy-App sowie der WLAN-Videotürsprechanlage von Sorex haben Nutzer die eigene Home-Security stets mit dabei. Die ab sofort verfügbare Türsprechanlage liefert Weitwinkelaufnahmen in HD-Qualität und ermöglicht Zwei-Wege-Kommunikation.‣ weiterlesen

Der Isolationswächter RN 5897/020 der Varimeter-IMD-Familie kommt bei DC-Ladestationen nach der Norm IEC/EN61851-23 zum Einsatz und übernimmt die Überwachung während des Ladevorgangs.‣ weiterlesen

Anzeige

Die neue Kamera für die Siedle-Compact-Türstation punktet mit einem Plus an Technik was Auflösung und Beleuchtung anbelangt. Sie verfügt über CMOS-Technologie, automatische Tag-/Nacht-Umschaltung und LED-Beleuchtung.‣ weiterlesen

Anzeige

Im Oktober 2018 hat die deutsche Elektroindustrie insgesamt 10,1% mehr neue Bestellungen erhalten als vor einem Jahr. Die Inlandsaufträge erhöhten sich um 8,1 und die Auslandsaufträge um 11,9%. Kunden aus dem Euroraum orderten im Oktober 9,5% mehr als vor Jahresfrist, die Bestellungen aus Drittländern zogen um 13,5% an. ‣ weiterlesen

Ein neuer technischer Report des CEN schafft mehr Transparenz und Klarheit bei der Beurteilung der biologischen Wirksamkeit einer Lichtquelle.‣ weiterlesen

Mit seiner Rahmenhöhe von nur 3mm auf der Wand zählt der neue R.8 zu den flachsten Schalterprogrammen auf dem Markt. Die erhältlichen Materialien wie Aluminium, Edelstahl, Kunststoff und Glas geben dem Schalterprogramm ein variables, ansprechendes Design.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige