GEBÄUDEDIGITAL 7/2014

Ein kleines Gerät mit großer Wirkung macht die St.-Petri-Kirche im Sauerländischen Arnsberg-Hüsten seit Kurzem zu einem noch sichereren Ort: Ein Brandschutzschalter von Siemens überwacht die Elektroinstallation unter dem historischen Dachstuhl – und vermeidet damit die Gefahr von elektrisch bedingten Schwelbränden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Energiesparende LED-Strahler und LED-Downlights mit verschiedenen programmierbaren Lichtszenarien sorgen für eine stimmungsvolle Beleuchtung der St. Marien- und Bartholomäikirche zu Harsefeld. Die hochmoderne Lichttechnik tritt gestalterisch dezent zurück und bildet dadurch keinen Widerspruch zur historischen Architektur. ‣ weiterlesen

Anzeige

Rund 500 nationale und internationale Aussteller aus 12 Nationen präsentieren in den Hamburger Messehallen den neuesten Stand der Wohn- und Gebäudetechnik. Vom 20. bis 22. November 2014 zeigen Unternehmen aus den Branchen Elektro, Sanitär, Heizung und Klima auf insgesamt 60.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche ihre Produktneuheiten, Systeme und Dienstleistungen. Mit den Schwerpunktthemen Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Energiemanagement und Gebäudesteuerung ist die GET Nord zu einer wichtigen Plattform für aktuelle Fragen der Energie- und Wärmewende sowie der Gebäudeautomation geworden. ‣ weiterlesen

Alle zwei Jahre bringt die eltec Elektrofachleute aus Handwerk, Industrie und Großhandel sowie Architekten und Lichtplaner in Nürnberg zusammen. Auf der Fachmesse für Elektro- und Energietechnik können sich Besucher vom 14. bis 16. Januar 2015 über neue Produkte und Trends informieren und sich gleich zu Jahresbeginn einen Wissensvorsprung sichern. ‣ weiterlesen

Zum vierten Mal hat der Bau-Netzwerker Heinze den ‚Architects‘ Darling Award‘ vor rund 250 Vertretern der Baubranche verliehen. Hierzu wurden im Vorfeld rund 1.700 Architekten und Planer befragt. Schon zum zweiten Mal konnte Stiebel Eltron den Preis mit nach Hause nehmen, dieses Jahr gab es Gold in der Kategorie „Raumklima und Lüftung“ sowie Bronze in der Kategorie „Regenerative Energien“. ‣ weiterlesen

Hans Sondermann (Bild) hat zum 1. Oktober 2014 den Geschäftsbereich Vertrieb International des weltweit führenden Systemanbieters für Steuerungs- und Schaltschränke übernommen. Der Wirtschaftsingenieur Sondermann kommt vom Antriebstechnikspezialisten SEW Eurodrive, wo er 27 Jahre in verschiedenen Managementpositionen in Logistik und Vertrieb, zuletzt als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing, tätig war. ‣ weiterlesen

Zum fünften Mal hat der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) Ende Oktober im Rahmen seines alljährlichen Branchentreffs der Elektrowirtschaft die E-Markenpartnerpreise verliehen. Sieger in der Kategorie ‚Industriepartner‘ wurde das Unternehmen Busch-Jaeger, in der Kategorie ‚Großhandelspartner‘ setzte sich EFG Cordes & Graefe Brand durch. ‣ weiterlesen

Die digitale Welt hat längst Einzug in unser tägliches Leben gehalten. Demzufolge ist auch das Thema Smart Home aus unserem Magazin nicht mehr wegzudenken. ‣ weiterlesen

Wie erweckt man eine historische Ruine aus dem 13. Jahrhundert zu neuem Leben? Mit einer Akustikdecke aus Hightech-Material und moderner Lichttechnik! Sie sind die zentralen Elemente für die spektakuläre Wandlung der Klosterkirche Dargun in Mecklenburg-Vorpommern zu einem modernen Veranstaltungsraum, in dem heute Konzerte, Vernissagen und Kongresse stattfinden. ‣ weiterlesen

Die GET Nord 2014 ist erfolgreich zu Ende gegangen. Vom 20. bis 22. November informierten 500 Aussteller die rund 40.000 Fachbesucher auf dem Gelände der Hamburg Messe über den neuesten Stand der Gebäudetechnik. Mit Schwerpunktthemen wie Energieeffizienz, Energiemanagement und Gebäudesteuerung ist die GET Nord zu einem wichtigen Schaufenster für aktuelle Fragen der Energie- und Wärmewende sowie der Gebäudeautomation geworden. ‣ weiterlesen

Die Wago-Gruppe erweitert ihre Unternehmensführung und ordnet die Ressorts neu. Zusätzlich zu Sven Hohorst (Geschäftsführender Gesellschafter), Axel Börner (kaufmännische Leitung) und Ulrich Bohling (Produktionsleitung) gehören mit sofortiger Wirkung Tordis Eulenberg (Leitung Personal, Organisationsentwicklung und Projekt-Management), Dr. ‣ weiterlesen

Mit Wirkung vom 1. Oktober 2014 hat Gira Torben Bayer (Bild), Leiter Markenentwicklung und Marketing, Gesamtprokura erteilt. Bayer ist seit 1996 bei Gira tätig. Bereits 2008 wurde ihm die Leitung des Marketingbereichs übertragen. Mit der Erteilung der Prokura würdigt das Unternehmen das hohe persönliche Engagement von Bayer für Gira und seine Bereitschaft, ganzheitlich Verantwortung zu übernehmen. ‣ weiterlesen

Die neuen Smart Gateways verbinden den In-Home-Bus von Siedle mit der ganzen Welt der mobilen Kommunikation. Sie bilden die Schnittstelle zum IP-Netzwerk und zur neuen App für In-Home. Je nach Ausbaustufe integrieren sie DECT-Geräte wie Siedle Scope oder kommunizieren mit PCs, Bedienpanels oder anderen IP-Endgeräten. ‣ weiterlesen

Jokari ist weltweit bei Unternehmen, Partnern und auf Messen unterwegs, um seine Produkte und Lösungen immer wieder zu präsentieren und in persönlichen Gesprächen zu erfahren, welche Anforderungen professionelle Anwender aus Handwerk und Industrie bei allen Abisolierprozessen haben und welche Aspekte ihnen bei Abisolierwerkzeugen wichtig sind. Vor diesem Hintergrund der internationalen Tätigkeit des Familienunternehmens und der auf allen Kontinenten steigenden Nachfragen nach professionellen Abisolierwerkzeugen ‚Made in Germany‘ hat Jokari sein internationales Vertriebsteam erweitert: Ralf Jansen (Bild) ergänzt seit 1. Oktober die Vertriebsmannschaft bei den Aktivitäten des Unternehmens. „Ralf Jansen verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Werkzeugbranche. Als Vertriebsprofi kennt er die weltweiten Märkte, an denen er bisher für einen schwedischen Hersteller von Crimp- und Abisolierwerkzeugen tätig war. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Anhaltend hohe Nachfrage nach Osram-Hightech-Produkten.‣ weiterlesen

Anzeige

Beim jährliche Pressegespräch von Bosch Energy and Building Technology standen smarte Städte und Gebäude, dazugehörige Services sowie das Thema Datensicherheit im Mittelpunkt.‣ weiterlesen

Anzeige

Wer sich dem Smart Home verschreibt, der hat schnell zahlreiche Apps auf seinem Mobiltelefon. Das ist alles andere als smart. Auswege könnte hier das Elektrohandwerk gemeinsam mit den Herstellern schaffen. Es wird sich lohnen: Die Prognosen sagen eine Verdreifachung der Umsätze innerhalb weniger Jahre vorher.‣ weiterlesen

  • Gebäudemanagement über die Cloud
  • Neue Impulse im Smart Home
  • Auch außer Haus immer erreichbar

Licht kann als Basis des Internets der Dinge die Vernetzung von verschiedenen Gebäudemanagementsystemen erleichtern und dadurch neue IoT-Anwendungen ermöglichen.‣ weiterlesen

'So gelingt der Durchbruch zum Smart Home!' - der neue Anwedungsleitfaden des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.V.‣ weiterlesen