GEBÄUDEDIGITAL 7/2011

Jörg Welskop (Bild) ist zu Loytec electronics hinzugestoßen. Er wird vom Standort Gießen aus den deutschen Markt direkt betreuen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Fachverband Energietechnik im Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) hat in seiner Mitgliederversammlung am 9. Juni 2011 in Berlin neue Vorstandsmitglieder gewählt. Zu den neuen Vorstandsmitgliedern gehören (v. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Rahmen der Jahrestagung des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) vom 14. bis 16. Juni in Düsseldorf wurde bei den Vorstandswahlen Präsident Walter Tschischka und die weiteren Mitglieder des bisherigen Vorstandes – Karl-Heinz Bertram, Lothar Hellmann, Rolf Meurer und Klaus-Dieter Pick – im Amt bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurde Hans Auracher vom Landesinnungsverband Bayern. ‣ weiterlesen

Die primäre Aufgabe von Bildwänden ist es, projizierte Bilder darzustellen. Wir sprechen daher genau genommen von Projektionsflächen. ‣ weiterlesen

Die weltweit größte Fachmesse der Solarwirtschaft Intersolar Europe schloss am 10. Juni mit einem neuen Aussteller- und Besucherrekord ihre Pforten. Rund 77.000 Besucher und 2.280 Aussteller waren vom 8. bis zum 10. Juni auf der Messe vertreten. In diesem Jahr stand die Messe ganz unter dem Zeichen der Energiewende und zeigte die technologischen Lösungen für eine solare Zukunft. ‣ weiterlesen

Die Jahres-Fachpressekonferenz der Stuttgarter U.I. Lapp GmbH am 7. Juli im französischen Metz stand ganz unter dem Motto ‚Die Lapp-Gruppe macht sich fit für die Zukunft‘. Der Fokus der Veranstaltung lag auf dem Thema e-Mobility. Höhepunkt war die Präsentation eines neuen Ladekabels. Außerdem erfolgte die feierliche Unterzeichnung des Kooperationsvertrages mit Bals Elektrotechnik GmbH. ‣ weiterlesen

In der folgenden Marktübersicht ist eine breite Palette an Netzwerkkameras aufgeführt. Das Angebot erstreckt sich von Geräten für kleinere Überwachungsaufgaben über IP-Kameras für mittlere Überwachungslösungen bis hin zu hoch professionellen Produkten. Es sollte also für jeden Sicherheitsanspruch etwas dabei sein. ‣ weiterlesen

Der Marktspiegel zeigt auf den nächsten vier Seiten Hersteller und Distributoren von Kabeln und Leitungen für unterschiedliche Branchen und Bereiche. Die Produktpalette geht von Daten- und Rechnerkabeln über Installationsleitungen bis hin zu Spezialkabeln (kundenspezifische Lösungen). ‣ weiterlesen

Morgen ist alles besser. Morgen ist die Welt smart. Heute aber steht der Markt der Heimvernetzung noch am Anfang – so in etwa der Tenor der Veranstaltung ConLife, die Ende Juni zum zweiten Mal in Köln stattfand. Eindrücke von der Konferenz. ‣ weiterlesen

Ab 1. Mai 2012 werden über den Satelliten Astra 19.2°E nur noch digitale Sender übertragen, deshalb müssen vorher alle analogen SAT-Empfangsanlagen auf digitalen Empfang umgebaut werden. Das fängt an bei der SAT-Antenne, geht weiter über die Kanalaufbereitung (Kopfstelle) bis hin zu den Fernsehern in den Zimmer. Die Firma Promax Deutschland GmbH liefert alles was zur Umrüstung der analogen Antennenanlagen benötigt wird. ‣ weiterlesen

TechnoTrend Görler stellt den HbbTV Twin-HD-Receiver vor, den TT-micro S855 HbbTV. Der internetfähige Satellitenreceiver ist eine ‚Multimediazentrale‘ für den Zugriff auf Fernsehprogramm, Internet und das Heimnetzwerk. ‣ weiterlesen

Triax stellt das digitale Pegelmessgerät SPM 1200 HD vor. Dieses Messgerät, das auch für Unicable-Systeme geeignet ist, ermöglicht laut Hersteller eine komfortable Inbetriebnahme von HD-Satelliten-Empfangsanlagen. ‣ weiterlesen

Die neue Energiepolitik in Deutschland wird zu einem massiven Umbau des Energiesystems führen. Die Energie aus dezentraler Erzeugung und regenerativen Quellen fließt in Zukunft in intelligente Energieverbraucher. In den intelligentesten Energiesystemen fallen dann Energieerzeugung und -verbrauch örtlich und zeitlich zusammen. Der autarke und intelligente Energieverbraucher wird zum Leitbild des zukünftigen Energiesystems. ‣ weiterlesen

Bislang sind Türstationen und die entsprechenden Sprechstellen häufig mit proprietärer Technik verwirklicht. Heute verlangen Bauherren, Planer und Architekten flexible und offene Lösungen, die auf etablierten Standards beruhen. Die Software contatto von tci nutzt die IP-Technologie, um die Audio- und Video-Kommunikation direkt in die Touchpanels der Gebäudesteuerung zu integrieren. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Anhaltend hohe Nachfrage nach Osram-Hightech-Produkten.‣ weiterlesen

Anzeige

Beim jährliche Pressegespräch von Bosch Energy and Building Technology standen smarte Städte und Gebäude, dazugehörige Services sowie das Thema Datensicherheit im Mittelpunkt.‣ weiterlesen

Anzeige

Wer sich dem Smart Home verschreibt, der hat schnell zahlreiche Apps auf seinem Mobiltelefon. Das ist alles andere als smart. Auswege könnte hier das Elektrohandwerk gemeinsam mit den Herstellern schaffen. Es wird sich lohnen: Die Prognosen sagen eine Verdreifachung der Umsätze innerhalb weniger Jahre vorher.‣ weiterlesen

  • Gebäudemanagement über die Cloud
  • Neue Impulse im Smart Home
  • Auch außer Haus immer erreichbar

Licht kann als Basis des Internets der Dinge die Vernetzung von verschiedenen Gebäudemanagementsystemen erleichtern und dadurch neue IoT-Anwendungen ermöglichen.‣ weiterlesen

'So gelingt der Durchbruch zum Smart Home!' - der neue Anwedungsleitfaden des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.V.‣ weiterlesen