GEBÄUDEDIGITAL 6/2014

Jörg Brinkmöller (Bild, 46) verantwortet seit 1. September 2014 als neuer Geschäftsführer die Bereiche Vertrieb und Marketing bei der GSS Grundig SAT Systems GmbH. Brinkmöller bringt langjährige Erfahrungen in der Erschließung neuer Märkte sowie der internationalen Expansion ein. ‣ weiterlesen

Anzeige

Zur Stärkung der Kundenbetreuung in Österreich baut Distributor Börsig seine enge Geschäftsbeziehung mit Huber+Suhner, dem Hersteller von Komponenten und Systemen für die elektrische sowie optische Verbindungstechnik, aus und unterzeichnet die Autorisierung für den österreichischen Markt. Zur Ausweitung des Services in Österreich gründete das Unternehmen vor Kurzem die Börsig Austria GmbH in Wien und betreut die Kunden mit einem neuen Außendienstmitarbeiter direkt aus Österreich. ‣ weiterlesen

Anzeige

Moderne Smart-Home-Lösungen wie TaHoma Connect von Somfy zeichnen sich dadurch aus, dass es sich um offene Systeme handelt, die ohne großen Aufwand erweitert werden können. Das ist ein ganz entscheidender Vorteil, denn in den unterschiedlichen Lebensabschnitten ändern sich auch die Bedürfnisse und Erwartungen, die an eine intelligente Hausautomation gestellt werden.
‣ weiterlesen

Die Siemens-Division Building Technologies wird zum 1. Januar 2015 einen neuen CEO bekommen. Matthias Rebellius (Bild, 49) folgt auf Johannes Milde (61), der sein Amt zum Ende dieses Jahres niederlegen wird. Milde wird dem Unternehmen noch einige Zeit unterstützend zur Verfügung stehen. ‣ weiterlesen

Die Siemens-Division Building Technologies wird zum 1. Januar 2015 einen neuen CEO bekommen. Matthias Rebellius (49) folgt auf Johannes Milde (61), der sein Amt zum Ende dieses Jahres niederlegen wird. Milde wird dem Unternehmen noch einige Zeit unterstützend zur Verfügung stehen. ‣ weiterlesen

Ein gut funktionierendes Kunden- und Projekt/Auftragsmanagement ist im Handwerk ein wesentlicher Gradmesser und Erfolgsfaktor für Kundenzufriedenheit, gesteigerte Kundenloyalität und maximalen Unternehmenserfolg. Umso größer sind daher die Anforderungen an die eigene Ablauforganisation und die eingesetzte Software. Gut beraten sind Unternehmen, die in ihrer Software ein integriertes CRM-System mit Vorgangsmanagement haben. ‣ weiterlesen

Bosch und Siemens haben vereinbart, dass die Robert Bosch GmbH den 50%-Anteil von Siemens am gemeinsamen Joint Venture BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH (BSH) übernehmen wird. Die Geschäftsführung und der Aufsichtsrat von Bosch sowie der Vorstand und der Aufsichtsrat von Siemens haben der Transaktion zugestimmt. ‣ weiterlesen

Vom 18. bis 20. November 2014 können alle ID-Interessierten zwei international führende Veranstaltungen zur Identifikation, die Euro ID und den ID World International Congress, erleben. Anbieter, Experten, Anwender und Visionäre der unterschiedlichsten Branchen kommen zum Jahreshighlight der ID-Branche nach Frankfurt. ‣ weiterlesen

Gebäude verbrauchen einen beachtlichen Teil der in Deutschland genutzten Energie. Dass sich das nach Wunsch der Bundesregierung ändern soll, verdeutlichte zuletzt die im Mai 2014 in Kraft getretene Überarbeitung der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014). In diesem Zuge wurden auch die Mindestanforderungen an den Wärmeschutz in Gebäuden verschärft. ‣ weiterlesen

Mit über 400 Markern bietet das Topmark Laser Beschriftungssystem von Phoenix Contact für nahezu jede Applikation die passende Klemmen-, Leiter-, Kabel-, Geräte- und Anlagenmarkierung. Das Markierungsmaterial aus Edelstahl (V4A), Aluminium und Kunststoff wird von einem Hochleistungs-Ytterbium-Faserlaser direkt beschriftet. Bei der Direktbeschriftung erfolgt die Markierung ohne Toner oder Farbband. ‣ weiterlesen

EnOcean hat Dr. Wald Siskens (Bild) zum neuen Chief Executive Officer (CEO) des Unternehmens berufen. ‣ weiterlesen

Das Auge nimmt Licht nicht nur zum Sehen auf. Über die Ganglienzellen der Netzhaut stimuliert es auch direkt Körper und Psyche. Diese Tatsache nutzt das MediClin Zentrum für Psychische Gesundheit Donaueschingen für einen innovativen Therapieansatz. Sein Anspruch: Licht gezielt in die Behandlung von Depressionen einzubinden. Die dafür erforderliche, hoch komplexe Lichtlösung wurde vom Beleuchtungsspezialisten Trilux realisiert. ‣ weiterlesen

Zur kabellosen elektronischen Absicherung der Türen hat BKS, ein Unternehmen der Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas, Sets entwickelt, die sich besonders für die Nachrüstung eignen: Der Funk-EK-Zylinder, der in Kombination mit einer batteriebetriebenen Codetastatur Türen elektrisch ansteuert, ohne dass eine Verkabelung der Tür erforderlich ist. Es wird lediglich der mechanische Zylinder in der Tür getauscht. ‣ weiterlesen

Primora, die flache LED-Rettungszeichenleuchte von Kaufel, besitzt ein großes Anwendungsspektrum. Durch die rahmenlose Piktogrammscheibe, die Piktogrammausleuchtung sowie das stabile und edle Metallgehäuse aus Aluminium passt sich die Leuchte gut an den Innenraum eines Gebäudes an. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Anhaltend hohe Nachfrage nach Osram-Hightech-Produkten.‣ weiterlesen

Anzeige

Beim jährliche Pressegespräch von Bosch Energy and Building Technology standen smarte Städte und Gebäude, dazugehörige Services sowie das Thema Datensicherheit im Mittelpunkt.‣ weiterlesen

Anzeige

Wer sich dem Smart Home verschreibt, der hat schnell zahlreiche Apps auf seinem Mobiltelefon. Das ist alles andere als smart. Auswege könnte hier das Elektrohandwerk gemeinsam mit den Herstellern schaffen. Es wird sich lohnen: Die Prognosen sagen eine Verdreifachung der Umsätze innerhalb weniger Jahre vorher.‣ weiterlesen

  • Gebäudemanagement über die Cloud
  • Neue Impulse im Smart Home
  • Auch außer Haus immer erreichbar

Licht kann als Basis des Internets der Dinge die Vernetzung von verschiedenen Gebäudemanagementsystemen erleichtern und dadurch neue IoT-Anwendungen ermöglichen.‣ weiterlesen

'So gelingt der Durchbruch zum Smart Home!' - der neue Anwedungsleitfaden des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.V.‣ weiterlesen