GEBÄUDEDIGITAL 5 plus 6/2009

Mit den elektronischen Dimmern der Serie 15 hat der Relais-Hersteller Finder Beleuchtungsregler auf den Markt gebracht, die sich auf Wunsch beim Ausschalten das Dimm-Niveau merken und beim nächsten Einschalten des Lichts genau diese Helligkeit wieder herstellen. Neben dieser Komfortfunktion sorgen die Dimmer für ein sanftes, die Lampen schonendes Ein- und Ausschalten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Als erste Luft/Wasser-Wärmepumpe verfügt die neue Vitocal 300-A über einen Digital-Scroll-Verdichter, ein RCD-System und ein elektronisches Expansionsventil. Damit erreicht sie die Leistungszahl 3,8 (COP-Wert nach EN14511), hohe Jahresarbeitszahlen und niedrige Betriebskosten. Um in jedem Betriebszustand die Wärmepumpe mit der höchstmöglichen Effizienz betreiben zu können, überwacht das RCD-System (Refrigerant-Cycle-Diagnostic-System) permanent an allen wichtigen Punkten den Kältemittelkreislauf und regelt entsprechend das elektronische Expansionsventil. ‣ weiterlesen

Anzeige

Liebe Leserinnen und Leser,der weltweite Energiebedarf wird in den nächsten Jahrzehnten dramatisch zunehmen. Laut Internationaler Energieagentur werden die Menschen rund um den Globus bereits im Jahr 2030 doppelt soviel Energie benötigen wie heute. Sinkende Energieressourcen bei gleichzeitig wachsender Nachfrage werden die Rohstoffkosten explodieren lassen. ‣ weiterlesen

Die MFR-PRC-Zeitrelais-Klemmen von Conta-Clip finden mit einer Gehäusebreite von 6,2mm Raum in beengten Platzverhältnissen. Die Klemmen lassen sich beliebig auf Normtragschienen TS35 anreihen; Kabelverbindungen erfolgen über ein Schraub-Anschluss-System. Die Schaltfunktionen des Zeitrelais umfassen verzögertes Einschalten (AI), Einschaltimpuls (DI), verzögerten festen Einschaltimpuls (GI) sowie einschaltbeginnendes Blinken (SW). ‣ weiterlesen

ABB stellt den Minifix 1000 mit dem Li-Ion Akku 1,5 Ah vor. Er ist für den täglichen Gebrauch im Alltag des Elektrikers, im Schaltanlagenbau oder auf der Baustelle, geeignet. ‣ weiterlesen

Die deutsche Solarindustrie hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend zum Wachstumsmotor der deutschen Wirtschaft entwickelt. Im Jahr 2008 setzten deutsche Unternehmen in diesem Bereich beachtliche 8Mrd. EUR um und boten rund 70.000 Menschen einen zukunftsfähigen Arbeitsplatz an – jeweils mit steigender Tendenz. ‣ weiterlesen

Mittlerweile gibt es ein sehr umfangreiches Angebot an Photovoltaikmodulen der verschiedenen Hersteller. Die Funktionsweise erfolgt in den meisten Fällen nach dem gleichen Prinzip. Aber die unterschiedlichen Modelle finden je nach Verwendungszweck ihren individuellen Einsatzort. Deshalb ist die Frage nach dem ‚besten‘ Solarmodul nicht einfach zu beantworten. Die Antwort auf diese Frage kann nur der Experte beantworten, der die PV-Anlage plant. Auf den folgenden Seiten sind 27 Module aufgeführt. ‣ weiterlesen

Regenerative Energie und der Bereich Photovoltaik (PV) zählen heute zu den boomenden Branchen. Durch das Energie-Einspeise-Gesetz (EEG) sind PV-Anlagen für private und gewerbliche Investoren interessant. Die Amortisierung der PV-Anlage kann jedoch durch Schäden und Einnahmeausfälle herausgezögert werden. Fachgerechte Installation und Leitungsführung sowie Blitz- und Überspannungsschutz-Maßnahmen erhöhen die Verfügbarkeit der Anlage. ‣ weiterlesen

Thermicom, das Wärme-Hybrid-System der Eisenbeiß Solar AG, verbindet unterschiedliche Wärmelieferanten wie Sonnenkollektoren, Holzkessel, Wärmepumpen, Pelletsanlagen und konventionelle Heizkessel jeglicher Art sowohl hydraulisch als auch regelungstechnisch miteinander. In jahrelanger Entwicklungsarbeit hat das Unternehmen ein effizientes Wärme-Hybrid-System geschaffen, das eine zukunftssichere und unabhängige Wärmeversorgung garantiert. ‣ weiterlesen

Gerhard Hofmann steht der Rademacher Geräte-Elektronik GmbH & Co. KG seit dem 1. Juli 2007 als Sprecher der Geschäftsführung in den Bereichen Marketing und Vertrieb vor. Der Diplom-Kaufmann verfügt über fundierte nationale und internationale Berufserfahrung in Industrie und Handel. In früheren Positionen war er maßgeblich am Aufbau und Ausbau mittelständischer Unternehmen zu internationalen Marktführern erfolgreich. Als Sprecher der Geschäftsführung forciert Gerhard Hofmann die Neuaufstellung des Unternehmens. Im Interview erläutert Gehard Hofmann die neue Ausrichtung bei Rademacher. ‣ weiterlesen

In Deutschland und Österreich sind sich alle Planer, Lichttechniker und natürlich die Hersteller der Betriebsgeräte einig: Leuchtstofflampen betreibt man heute nur mit elektronischen Vorschaltgeräten effizient. Das Deutsche Kupferinstitut wollte gern wissen, wie weit es denn konkret mit den Vorteilen her ist, und gab bei einem renommierten, neutralen, unabhängigen Licht-Institut einige Messungen in Auftrag. Die Ergebnisse waren durch die Bank ernüchternd. ‣ weiterlesen

Bei Stecker Express erhält der Kunde Kabel und Leitungen in Klein- und Kleinstmengen ab Lager bei Lieferung am Folgetag bis 10:00 Uhr. Und das in beliebiger Menge, egal ob z. ‣ weiterlesen

Über 130 Jahre lang hat sie (die Glühbirne) nicht nur angenehmes Licht, sondern auch viel Wärme verbreitet. Aber die Zeiten sind vorbei, in denen sich ein Elektroprodukt 5 Prozent Ausbeute bei 95 Prozent verschwendeter Energie leisten konnte. Die Antwort für energieeffiziente Beleuchtungsaufgaben heißt LED. Die Stuttgarter Nimbus Group entwickelt und produziert seit über 10 Jahren hochwertige LED Leuchten. ‣ weiterlesen

Das Eaton Geschäftsfeld Moeller hat sein Portfolio um die Produktreihen für Gleichstromapplikationen wie Photovoltaik oder Netzersatzbatterie erweitert: Das Sortiment, ausgelegt für Gleichspannungen bis 1000V, umfasst DC-Sicherungstrennschalter, DC-Lasttrenn- und DC-Schutzschalter in IP20 oder gekapselt in IP65 sowie DC-Kompaktleistungsschalter. Für AC- und DC-Aufgaben bietet das Unternehmen leistungsfähige Schalter für Betriebsspannungen bis 1000V AC/DC und Bemessungsströme von 1 bis 1600A AC/DC. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Anhaltend hohe Nachfrage nach Osram-Hightech-Produkten.‣ weiterlesen

Anzeige

Beim jährliche Pressegespräch von Bosch Energy and Building Technology standen smarte Städte und Gebäude, dazugehörige Services sowie das Thema Datensicherheit im Mittelpunkt.‣ weiterlesen

Anzeige

Wer sich dem Smart Home verschreibt, der hat schnell zahlreiche Apps auf seinem Mobiltelefon. Das ist alles andere als smart. Auswege könnte hier das Elektrohandwerk gemeinsam mit den Herstellern schaffen. Es wird sich lohnen: Die Prognosen sagen eine Verdreifachung der Umsätze innerhalb weniger Jahre vorher.‣ weiterlesen

  • Gebäudemanagement über die Cloud
  • Neue Impulse im Smart Home
  • Auch außer Haus immer erreichbar

Licht kann als Basis des Internets der Dinge die Vernetzung von verschiedenen Gebäudemanagementsystemen erleichtern und dadurch neue IoT-Anwendungen ermöglichen.‣ weiterlesen

'So gelingt der Durchbruch zum Smart Home!' - der neue Anwedungsleitfaden des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.V.‣ weiterlesen