CAD- und CAE-Systeme

Individueller, flexibler, intelligenter – so beschreibt Softwarehersteller Data Design System (DDS) die kürzlich veröffentlichte Version 9 seiner Planungssoftware DDS-CAD. Mit diesem CAD-Werkzeug steht ein etabliertes Projektierungsinstrument für die gesamte Elektroinstallations- und Verteilerplanung inklusive Blitzschutz- oder Sicherheitstechnik zur Verfügung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Version 8 der Planungssoftware DDS-CAD wurde mit zusätzlichen Möglichkeiten zur KNX-Planung ausgestattet. Dadurch steht mit der Software in Verbindung mit dem KNX-Programmierungswerkzeug ETS4 und der KNX-Visualisierungssoftware Elvis ein gutes Gesamtpaket für die KNX-Planung zur Verfügung. Möglich macht dies eine Schnittstelle zwischen Software und ETS4, die den bidirektionalen Datenaustausch zwischen beiden Systemen während des gesamten Planungs- und Änderungsprozesses ermöglicht. Zudem unterstützt das Planungstool auch die Datenübergabe an Elvis. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die folgende Marktübersicht zeigt CAD/CAE-Planungs- und Dokumentationssoftware für den Bereich Elektroinstallationstechnik. Die Software-Pakete sind modular aufgebaut. Basierend auf einer Grundausstattung für kleinere Projekte, kann der Anwender die Software entsprechend seiner Bedürfnisse und Anforderungen erweitern. Die Zusatzmodule beinhalten Funktionserweiterungen, deren Anschaffung sich bei größeren Projektierungsvolumen oder/und speziellen Anwendungsfällen empfiehlt. Die Übersicht zeigt 20 verschiedene Software-Lösungen. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Anhaltend hohe Nachfrage nach Osram-Hightech-Produkten.‣ weiterlesen

Anzeige

Beim jährliche Pressegespräch von Bosch Energy and Building Technology standen smarte Städte und Gebäude, dazugehörige Services sowie das Thema Datensicherheit im Mittelpunkt.‣ weiterlesen

Anzeige

Wer sich dem Smart Home verschreibt, der hat schnell zahlreiche Apps auf seinem Mobiltelefon. Das ist alles andere als smart. Auswege könnte hier das Elektrohandwerk gemeinsam mit den Herstellern schaffen. Es wird sich lohnen: Die Prognosen sagen eine Verdreifachung der Umsätze innerhalb weniger Jahre vorher.‣ weiterlesen

  • Gebäudemanagement über die Cloud
  • Neue Impulse im Smart Home
  • Auch außer Haus immer erreichbar

Licht kann als Basis des Internets der Dinge die Vernetzung von verschiedenen Gebäudemanagementsystemen erleichtern und dadurch neue IoT-Anwendungen ermöglichen.‣ weiterlesen

'So gelingt der Durchbruch zum Smart Home!' - der neue Anwedungsleitfaden des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.V.‣ weiterlesen