Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Blitz und Überspannungsschutz

Transiente Überspannungen gefährden in der Industrie die Produktionsabläufe und elektronischen Steuerungen. Die im privaten Umfeld installierten Geräte der Unterhaltungselektronik und der Kommunikationstechnik sind ebenfalls gefährdet. ‣ weiterlesen

Am 21. Mai 2014 hat Phoenix Contact sein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für Überspannungsschutz eröffnet. In seiner Begrüßungsrede betonte Roland Bent (Bild), Geschäftsführer Phoenix Contact die Bedeutung dieses Zentrums für das Unternehmen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die neuen Ableiterserien der V50 Kombi- und der V20 Überspannungs-Ableiter (Bild) von Obo fügen sich gut in das umfassende Schutz-System gegen Blitze und Überspannungen des Unternehmens ein. Neu entwickelte Soft-Release-Kontakte in Verbindung mit einer Verrastung sichern die Oberteile der Schutzelemente auch unter härtesten mechanischen Belastungen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Überspannungs-Ableiter Blitzductor SP von Dehn ist teilbar und mehrpolig und für unterschiedliche Spannungsbereiche konzipiert. Er sichert so den Schutz von informationstechnischen Anlagen und Systemen wie z. ‣ weiterlesen

Zum Jahresende 2013 ist Thomas Dehn nach über 35jähriger Firmenzugehörigkeit und dabei mehr als 33 Jahren in der Verantwortung als Geschäftsführer bei Dehn aus dem operativen Geschäft ausgeschieden. Neben Dr. ‣ weiterlesen

Seit drei Jahrzehnten ist der Blitzplaner von Dehn das Markenzeichen für praxisorientierte Fachliteratur im Bereich Blitz- und Überspannungsschutz von Gebäuden, Anlagen und Systemen. Veränderungen in der Normung sowie der technische Fortschritt machen eine Überarbeitung und Erweiterung notwendig. ‣ weiterlesen

ABB hat von Ahlström Capital das Unternehmen Elbi Elektrik mit Sitz in der Türkei übernommen, um ihre Position auf dem türkischen Markt für Niederspannungsprodukte zu verbessern und ihr bestehendes Geschäft in Osteuropa auszubauen. Über die finanziellen Details der Übernahme haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. ‣ weiterlesen

Die neue browserbasierte Software ‚Obo Construct TBS Überspannungsschutz‘ ermöglicht die komplette Planung des Überspannungsschutzes – und das völlig kostenlos. Die Software eignet sich besonders für Installateure und Planer, die keine umfassenden Produktkenntnisse im Bereich Überspannungsschutz haben. ‣ weiterlesen

Der Hauptkatalog 2013 von Citel, Bochumer Spezialist für Blitz- und Überspannungsschutz, ist für den Fachhandel, den Handwerker und Planer ein wertvolles Nachschlagewerk für den Alltag. Alle neuen Produkte, besonders die der Baureihe Citel-VG-Technology, sind enthalten. ‣ weiterlesen

Der Dätwyler-Netzwerkisolator EN-60KDS ist eine kompakte galvanische Trenneinrichtung für kupfergeführte Ethernet-Netzwerkverbindungen. Er unterbindet Potenzialausgleichsströme und schützt vor den Folgen gefährlicher Überspannungen aus dem Netzwerk. ‣ weiterlesen

Für Gebäude mit der Blitzschutzklasse 3 und 4 ermöglicht der Citel-Kombiableiter DS130VGS-230 einen guten Blitz- und Überspannungsschutz. Das Produkt wird auf der AC-Seite zum Schutz der Stromversorgung von Photovoltaikanlagen eingesetzt. ‣ weiterlesen

Für die Umrüstung sowie den Einbau in neue Anlagen hat Tele das NA-Schutzrelais G4PF33-1 entwickelt. Das Gerät ist normgerecht ausgeführt und integriert alle in der VDE-Anschlussregel vorgeschriebenen Funktionen wie z. ‣ weiterlesen

Das Unternehmen Dehn + Söhne stellt verschiedene Produkte zum Schutz von Photovoltaik-Anlagen vor. Der Überspannungsschutz für den DC-Stromkreis DEHNguard M YPV SCI mit SCI-Technologie ist jetzt bis 1500V erhältlich. Damit stehen Schutzgeräte für Systemspannungen von 150V, 600V, 1000V, 1200V und 1500V zur Verfügung. Neben der Y-Schutzbeschaltung und der kombinierten Abtrenn- und Kurzschließvorrichtung mit Thermo-Dynamik-Control ist auch im DG M YPV SCI 1500 eine zusätzliche Gleichstromsicherung integriert, um bei Überlast des Ableiters einen sicheren und lichtbogenfreien Wechsel der Schutzmodule zu ermöglichen. Die dabei geschaffene Synergie der Technologien vermindert das Risiko einer Schutzgeräteschädigung durch Installations- und Isolationsfehler im PV-Stromkreis, reduziert die Gefahr einer Brandentwicklung eines überlasteten Ableiters und versetzt einen überlasteten Ableiter in einen sicheren elektrischen Zustand ohne das Betriebsverhalten der PV-Anlage zu beeinträchtigen. ‣ weiterlesen

Rund 2,1Mio. Blitze pro Jahr gehen nach Angaben des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) auf Deutschland nieder. Im Durchschnitt wird jeder Quadratkilometer Jahr für Jahr vier Mal vom Blitz getroffen. Bei diesen beeindruckenden Zahlen liegt es auf der Hand, dass sich Industrieunternehmen ernsthaft mit dem Thema Blitz- und Überspannungsschutz auseinandersetzen müssen. Die Leutron GmbH, ein Spezialist für Blitz- und Überspannungsschutz, bietet mit dem umfassenden Schutzsystem LSPM (Lightning and Surge Protection Measures) eine leicht zu installierende Schutzmöglichkeit an. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Kontrollierte Wohnraumlüftung ist im Zuge des energieeffizienten Bauens und Sanierens aus der modernen Bauplanung nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile gibt es eine Vielfalt an technologisch hoch entwickelten Systemlösungen. Galten die sogenannten zentralen Lüftungsanlagen bis vor kurzem noch als das 'Non Plus Ultra' in der Wohnraumlüftung, sind nun die dezentralen Lösungen auf dem Vormarsch und beeindrucken mit enormen Absatzsteigerungen – von 2014 bis 2018ff. mit einem Wachstum von mehr als 100 Prozent bei einer aktuellen Absatzmenge von über 200.000 Stück allein in Deutschland. Diese erfreuliche Marktentwicklung der dezentralen Geräte könnte sich bereits in naher Zukunft noch weitaus mehr steigern, als aktuelle Prognosen annehmen. Denn nun wurde erstmals genauer untersucht, wie sich die alternierende Betriebsweise der dezentralen Push-Pull-Systeme auf die Effizienz des Luftaustausches im Raum auswirkt. Zwei voneinander unabhängige wissenschaftliche Studien konnten dabei das Vorurteil, dass Pendellüfter für keinen oder nur geringen Austausch der verbrauchten Raumluft sorgen, klar widerlegen: Zum einen die Doktorarbeit von Dr. Alexander Merzkirch an der Universität Luxemburg, zum anderen das Forschungsprojekt EwWalt der RWTH Aachen mit der Unterstützung des ITG Dresden. Beide Studien zeigen auf, dass die raumweise- und raumübergreifende Lüftung mit dezentralen Pendellüftungssystemen für eine nahezu ideale Durchmischung von alter und neuer Luft (Mischlüftung) sorgt.‣ weiterlesen

Mit der neuen Handy-App sowie der WLAN-Videotürsprechanlage von Sorex haben Nutzer die eigene Home-Security stets mit dabei. Die ab sofort verfügbare Türsprechanlage liefert Weitwinkelaufnahmen in HD-Qualität und ermöglicht Zwei-Wege-Kommunikation.‣ weiterlesen

Anzeige

Im Installationssegment „Strom im Freien“ bietet Hager über 300 verschiedene Lösungen für die unterschiedlichsten Anwendungen an: vom Hausanschluss über Zähleranschlusssäulen und -schränke bis hin zu Straßenbeleuchtungsanschlusssäulen und Kabelverteilschränken. Um dem Elektrohandwerk die Arbeit im Außeneinsatz zu erleichtern und den Bestell- sowie Installationsaufwand zu reduzieren, hat Hager sein Lösungsangebot jetzt durch ein System von 24 Zähleranschlusssäulen und -schränken ergänzt, mit denen sich sämtliche TAB-Anforderungen in ganz Deutschland erfüllen lassen.‣ weiterlesen

Anzeige
ANZEIGE

Einzigartige KNX Aufputz-Aktoren mit manueller Vorrangbedienung via Smartphone (Bluetooth) ermöglichen Ihnen eine bequeme Inbetriebnahme des Sonnenschutzes.‣ weiterlesen

Teamarbeit und Vernetzung lauten die Schlagwörter im modernen Arbeitsalltag. Die Digitalisierung ist auch in der Arbeitswelt angekommen und unser fester Arbeitsplatz verliert dadurch zunehmend an Bedeutung: Digitale Technologien und neue Aufgabenstellungen definieren den Arbeitsplatz völlig neu. Denn durch neue Technologien in der Kommunikation können Mitarbeiter zu unterschiedlichen Zeiten und an unterschiedlichen Orten arbeiten. Der Arbeitsort und die Arbeitszeit werden dadurch flexibler.‣ weiterlesen

Der Isolationswächter RN 5897/020 der Varimeter-IMD-Familie kommt bei DC-Ladestationen nach der Norm IEC/EN61851-23 zum Einsatz und übernimmt die Überwachung während des Ladevorgangs.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige