Anzeige
Anzeige

Videoüberwachung

Wer Video-Sicherheitssysteme kauft, muss nicht unbedingt Experte für Video-Kompressionsverfahren sein. Wer sinnvolle Kaufentscheidungen treffen möchte, sollte jedoch wissen, dass erfasste Bilddaten komprimiert werden müssen und gute Kompressionsverfahren von weniger guten unterscheiden können. ‣ weiterlesen

Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens IMS Research, ist AxxonSoft im Wirtschaftsraum EMEA Marktführer im Bereich Open Network Video Management Software. Das Ergebnis basiert auf den bestätigten Umsätzen aus dem Jahr 2008. Das Unternehmen hält demnach 18,7% der Anteile am EMEA-Markt, der trotz Wirtschaftskrise Einnahmen in Höhe von 95,9Mio. US-$ erwirtschaftete. ‣ weiterlesen

Anzeige

Seit 2004 gelten europaweit die Euro-Normen DIN EN179 und DIN EN1125 zur Sicherung von Notausgangs- und Paniktürverschlüssen. Vor diesem Hintergrund wurden von der GfS – Gesellschaft für Sicherheitstechnik mbH – die GfS-EH-Türwächter, die die hier geforderte Einhandbedienung realisieren, entwickelt. ‣ weiterlesen

Zu einem kompletten, digitalen Überwachungssystem gehören viele Komponenten wie Objektive, Recorder, Monitore oder auch ein Alarmsystem. Aber das Herzstück innerhalb eines solchen Systems ist die Videokamera – und deshalb bildet sie den Schwerpunkt in dieser Marktübersicht Videoüberwachung/Netzwerkkameras.
‣ weiterlesen

Automationslösungen verbreiten sich in bestehenden Gebäuden nur vergleichsweise langsam, weil die dafür nötigen Verkabelungen entweder komplett fehlen oder stark angepasst werden müssten. Die Kosten für die nachträgliche Installation von Kabeln sind in der Regel sehr hoch und zusätzlich fallen Kosten für den Nutzungsausfall des Gebäudes an, die die direkten Installationskosten sogar übersteigen können. Eine mögliche Lösung kann in solchen Fällen die drahtlose Automation sein. ‣ weiterlesen

Unter Einbeziehung standardisierter Netzwerksysteme können aufwendige Schließ- und Berechtigungspläne komfortabel vom PC Arbeitsplatz erstellt und umgesetzt werden. Der Einsatz biometrischer Fingerprint-Zutrittskontrollsysteme bietet zusätzlich eindeutige Personenidentifikation und damit einen weiteren entscheidenden Schritt zu preiswerten Zutrittslösungen.
‣ weiterlesen

Anzeige

Seine Lieblingssendung schauen und gleichzeitig über das aktuelle Geschehen in den eigenen vier Wänden am Laufenden bleiben? TVolutionX macht es möglich. Mit dieser Koproduktion von Moeller, Tara Systems und Kathrein lassen sich sämtliche Verbraucher einer Xcomfort Funkinstallation bequem von der Couch aus im Auge behalten und steuern.
‣ weiterlesen

Moderne IP-Sicherheitskameras räumen mit Vorurteilen auf, die bislang gegen den Einsatz von Netzwerk-Videosystemen gesprochen haben – und mischen damit die Branche kräftig auf. Die Systeme galten als zu teuer und unrentabel. Mittlerweile aber kann mit IP-Netzwerkkameras gegenüber analoger Technik sogar Geld gespart werden.
Autor: Dr. Ralf Hinkel Mobotix AG l Bilder: Mobitix AG ‣ weiterlesen

Die Ganz C-AllView-Kamera von CBC bietet professionelle Videoüberwachung für Sicherungsbereiche und hohe Anforderungen. Sie besitzt einen Schwenkbereich von 360° und eine Pan-/Tilt-Geschwindigkeit von bis zu 180° pro Sekunde. Sie verfügt über ein Tag-/Nachtkameramodul mit einem 18-, 26- oder 36-fachen optischen Zoomobjektiv und ist daher in der Lage, kleine Details selbst in schwach beleuchteter Umgebung zu erkennen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Dome-Kameras wird die Optik bei C-AllView nicht durch eine Kuppel, sondern durch ein planes Frontglas geschützt. ‣ weiterlesen

SimonsVoss, Unternehmen für batteriebetriebene elektronische Schließ- und Zutrittskontrollsysteme, bringt die nächste Generation seines digitalen Schließzylinders 3061 auf den Markt. Sowohl der neue Zylinder als auch der Transponder zeichnen sich durch die extrem erhöhte Lebensdauer ihrer Batterien aus. ‣ weiterlesen

Anzeige

Neben der herkömmlichen Videoüberwachungstechnik (CCTV) kommt vermehrt digitale Videoüberwachung mit der Übertragung in LAN, WAN, ATM und/ oder ISDN Netzen zum Einsatz. Um auch den Kundenwünschen nach einer intelligenten Netzwerksoftware für die unterschiedlichsten Netzwerkkameras, Videoserver und auch Harddiskrecorder gerecht zu werden, hat die Dekom Video Security & Network GmbH eine Software programmiert, mit der man sehr komfortabel und übersichtlich bis zu 4096 IP Kameras, Server und/oder Harddisksysteme im Netzwerk verwalten kann. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Die Zahl der Einbrüche in Deutschland ist in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken. Das liegt nicht zuletzt an immer effektiveren Sicherheitsmaßnahmen, sowohl im privaten Eigenheim als auch bei größeren Projekten. Netzwerkkameras sind nach wie vor ein essenzieller Teil dieser Gefahrenabwehr.‣ weiterlesen

Firmen vertrauen heutzutage gerne auf Videoüberwachungsanlagen, um Gelände und Parkplätze besser im Blick zu haben und bei Gefahr schneller reagieren zu können bzw. potentielle Täter schon im Vorfeld abzuschrecken. Und Gründe dafür gibt es, wie aus dem Kfz-Diebstahlsreport des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervorgeht. Dieser verzeichnet für das letzte Erhebungsjahr 2017 einen Rekord-Versicherungsschaden von insgesamt 324Mio.€. Das sind 8% mehr als im Vorjahr.‣ weiterlesen

Die Kameras überwachen den Produktionsprozess auf kritische Temperaturen und greifen selbständig in den Produktionsprozess ein. Bei möglicher Überhitzung schlägt das System nicht nur Alarm, sondern stoppt die Produktionsmaschine selbstständig und startet bei Bedarf auch den Löschvorgang.‣ weiterlesen

Künstliche Intelligenz (KI) gilt als Schlüsseltechnologie der kommenden Jahre für die Bereiche autonomes Fahren, Industrie 4.0 und Medizintechnik. Auch im Gebäudemanagement setzt man längst auf automatisierte Lösungen und smarte Technologien. Gebäude werden mit einer Vielzahl an Sensoren ausgestattet: von IP-Kameras über Feuer- und Rauchmelder, Thermostatregler und weiteren Überwachungssystemen bis hin zu biometrischen Lesegeräten für die Zutrittskontrolle. All diese IP-Geräte werden mit jeder Entwicklungsstufe immer intelligenter. Werden sie alle mittels Software vernetzt, entsteht ein intelligentes Gebäude.‣ weiterlesen

Mit der testo 870 bringt die Testo AG jetzt ein Werkzeug auf den Markt, das robuste Verarbeitung und einfache Bedienung mit moderner Technik vereint und sich zudem schon nach wenigen Einsätzen rechnet. Kern der Wärmebildkamera testo 870 ist ein hochwertiger Detektor mit 160×120 Pixeln. Das sind 19.200 einzelne Messwerte, denen keine Auffälligkeit entgeht. Und dank des großen Displays und des weiten Sichtfelds der Wärmebildkamera lassen sich Problemstellen auch in kleinen Räumen komfortabel erkennen. ‣ weiterlesen

Der DMS 2400 von Dallmeier ist eine hochperformante VideoIP-Appliance für bis zu 24 HD-Videokanäle. In Verbindung mit der dedizierten und bereits vorinstallierten Software Smavia Recording Server eignet er sich als eine kaskadierbare IP-Sicherheitsanwendung für z. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige