Anzeige
Anzeige

Newsletter 2011

Das VDE-Institut hat in Offenbach ein Testzentrum für Photo- und Spektrometrie für die Lichtindustrie eröffnet. Anhand moderner Messeinrichtungen wie Ulbrichtkugel, hochauflösende Spek-
trometer, Doppelmonochromatoren und Drehspiegelgoniophotometer können die Experten des VDE-Instituts auf einer 300m² großen Laborfläche Lichtquellen vermessen und bewerten. Das VDE-Institut ist als unabhängige Institution für Prüfungen nach der ErP-Richtlinie akkreditiert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Uwe Laudenklos (Bild) hat zum 1. November 2011 die Funktion des Geschäftsführers Marketing und Vertrieb bei der ABB Stotz-Kontakt GmbH übernommen. Laudenklos ist seit mehr als zehn Jahren in unterschiedlichen Bereichen der ABB in leitender Vertriebsposition tätig. ‣ weiterlesen

Die Sieger des 60. Bundesleistungswettbewerbs der E-Jugend heißen Johannes Adler, Stefan Bäumler, Michael Dierken, Markus Müller, Fabian Otto, Simon Regauer und Malte Rejzek. Sie setzten sich bei den Prüfungen, die vom 10. bis 12. November 2011 in Oldenburg stattfanden, jeweils als Beste ihres Fachs durch. Insgesamt hatten 53 Landessieger teilgenommen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Osram AG hat zum 9. November 2011 von seinem Joint-Venture-Partner die noch ausstehenden Anteile an Traxon Technologies, Ltd. (Traxon) übernommen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Philips bietet mit dem Fortimo-LED-Line-Be-leuchtungssystem eine Lösung für Büros, Geschäfte und industrielle Einrichtungen. Die Module und Treiber des modularen Systems haben laut Hersteller eine Moduleffizienz von mehr als 115lm/W. Die Modulreihe gibt es in unterschiedlichen Längen, Lichtleistungen, Farbtemperaturen und Formen für verschiedene Deckenhöhen. ‣ weiterlesen

Zum zweiten technischen Kolloquium der KNX Deutschland am 28. Oktober 2011 in Frankfurt am Main kamen über 100 Besucher – fast doppelt so viele wie im Vorjahr. Neben Vorträgen zu aktuellen Entwicklungen rund um KNX stand eine Podiumsdiskussion zum Thema ‚Gebäudeautomation ist KNX – Das Konzept für die Zukunft‘ auf dem Programm. ‣ weiterlesen

Allied Telesis, Anbieter von IP/Ethernet-Switching-Lösungen und IP-Triple-Play-Netzwerken, hat eine Kooperationsvereinbarung mit der Videor E. Hartig GmbH geschlossen. ‣ weiterlesen

Auf der Light+Building 2012 (15. bis 20. April 2012 in Frankfurt am Main) wird die Digitalisierung der Beleuchtung ein zentrales Thema sein. Anforderungen wie die ErP-Richtlinie (2009/125/EG ‚Eco-Design Requirements for Energy-related Products‘) evozieren einen Wandel im Lichtmarkt. Vor allem LEDs treiben den technologischen Umbruch voran. ‣ weiterlesen

Dem Bundesverband Solarwirtschaft e.V. ‣ weiterlesen

Die Juroren der Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner. ‣ weiterlesen

Der Stellantrieb für Heiz- und Kühlsysteme SAB01 von Thermokon wird nach der Monta-ge auf das Standard-M30-Regelventil in das funkbasierte Enocean-Netzwerk eingelernt und steht sofort zum Betrieb bereit. Der Stellantrieb ermöglicht eine autarke Heizen-/Kühlenregelung. ‣ weiterlesen

Die b.a. ‣ weiterlesen

Die Wetterstationen P03 von Elsner Elektronik erfassen Windgeschwindigkeit, Helligkeit, Temperatur und Niederschlag. Über eine spezielle Schnittstelle können diese Daten in die Funkwelt von Enocean übertragen werden. ‣ weiterlesen

Das Technische Büro Bodensee von Kieback&Peter hat eine neue Leitung. Seit dem 1. Oktober steht Guido Rathgeb (Bild) dem fünfköpfigen Büro in Markdorf-Ittendorf vor. Rathgeb ist seit neun Jahren bei Kieback&Peter tätig und war vor seiner Berufung zum Leiter des Technischen Büros Vertriebsingenieur in den Niederlassungen Stuttgart und Karlsruhe. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Konnektivität, Datenaustausch und Digitalisierung prägen das Gebäude von morgen. Beleuchtungssysteme werden daran entscheidenden Anteil haben und bringen dafür schon heute eine wesentliche Voraussetzung mit: Da flächendeckend in jedem Raum Lichtpunkte angeordnet sind, ist es auch eine intelligente Nachrüstung möglich.‣ weiterlesen

Anzeige

Die richtige Luftfeuchtigkeit ist für das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden ebenso wichtig wie frische Luft und die passende Temperatur. Das neue Lüftungsgerät TZL 135 FRG von Tecalor gewinnt daher nicht nur die Wärme, sondern auch einen Teil der Luftfeuchtigkeit aus der Abluft zurück.‣ weiterlesen

Mit der App MyHome_Up von Legrand lassen sich umfangreiche Steuerungsfunktionen einfach installieren und in Betrieb nehmen. Ein kompakter Server stellt dabei die Verbindung zwischen der App und der Cloud sicher.‣ weiterlesen

Anzeige

Skulpturale Fassaden, langgezogene Kaimauern und denkmalgeschützte Lagerhallen prägen das Gesicht des Düsseldorfer Medienhafens. In dieser urbanen Umgebung befinden sich die offen gestalteten Büroräume von Ingenhoven Architects. Diese werden mit flexiblen Optec Strahlern für Stromschienen beleuchtet. Sie sind auf die unterschiedlichen Arbeitsbereiche abgestimmt und orientieren sich an den Bedürfnissen der Mitarbeiter des Architekturbüros.‣ weiterlesen

Anzeige

Neubauten müssen heutzutage nahezu luftdicht sein, um den Energieverlust möglichst gering zu halten. Gleichzeitig ist in gewerblich genutzten Gebäuden nach ArbStättV eine "ausreichend gesundheitlich zuträgliche Atemluft" notwendig. Auch könnte die Bausubstanz des Gebäudes aufgrund nicht abgeführter Feuchtelasten bei nichtsachgemäßer Lüftung Schaden nehmen. In Arztpraxen ist ein regelmäßiger Luftwechsel deshalb wichtig. Hinzu kommt, dass aufgrund der Privatsphäre hier die Schallschutznorm DIN4109 einzuhalten ist.‣ weiterlesen

Becker-Antriebe freut sich über die gelungene Gebäudeautomatisierung seines Schulungszentrums in Eigenregie. Rund 70 Antriebe verschiedener Gewerke galt es intelligent zu steuern und untereinander zu verknüpfen. Dabei setzte das Unternehmen auf eine Kombination des Bussystems KNX und den hauseigenen SMI-Antrieben, die den Verkabelungsaufwand reduzieren und Platz im Schaltschrank schaffen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige