Anzeige

Newsletter 2010

Mit dem DIL/NetPC DNP/9265 bietet SSV einen Computer-On-Module (COM), um Produkte mit einer Smartphone-Visualisierungsschnittstelle auszurüsten. Der DNP/9265 kommt als Embedded-IP-Gateway zum Einsatz. Der COM basiert auf einem ARM9 mit jeweils 32MByte Flash und RAM. Speichererweiterungen sind über ein SD-Karteninterface möglich. ‣ weiterlesen

Anzeige

Merten by Schneider Electric stellt den Bewegungsmelder Agus 220 connect vor. Bis zu vier Bewegungsmelder überwachen alle wichtigen Punkte eines Wohnhauses. ‣ weiterlesen

Der Internetauftritt von Seebacher hat einen Relaunch erfahren und ein neues Design und eine neue Struktur erhalten. Dabei legte das Unternehmen besonderen Wert auf die Verbesserung der Navigation. ‣ weiterlesen

Geutebrück hat ein Präsentations- und Schulungszentrum in Augsburg eröffnet. Damit verkürzen sich die Wege zu Installateuren, Planern und Architekten. ‣ weiterlesen

In der zweiten Auswertungsphase des Wettbewerbs ‚Elmar – der Markenpreis der Elektrobranche‘ 2010 ist die ‚Elmar‘-Rundreise gestartet: Gemeinsam mit dem Innungsvertreter der jeweiligen Elektro-Landesinnung bzw. dem jeweiligen Oberinnungsmeister besucht das ‚Elmar-Einsatz-Team‘ nach einer ersten Auswertung der Bewerbungen nun die 27 besten Elektrohandwerksbetriebe, um einen detaillierten Eindruck von den Unternehmen zu erhalten. Nach Abschluss der Rundreise werden zwölf Elektroinstallateure ausgewählt, die sich und ihren Betrieb persönlich vor einer fünfköpfigen, unabhängigen Experten-Jury präsentieren. ‣ weiterlesen

Das Unternehmen für solare Nachführsysteme Degerenergie hat Michael Heck (Bild l.) als Vice President Marketing und Sales weltweit sowie Gerhard Ginter (Bild r. ‣ weiterlesen

Das vergangene Geschäftsjahr 2009/10 hat die PCS Systemtechnik GmbH am 30. Juni 2010 erfolgreich beendet. PCS konnte seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr mit 10,6Mio.Euro auf dem gleichen Stand halten. ‣ weiterlesen

Die Triax-Gruppe hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 136,9Mio.Euro erzielt (2009: 137,1Mio.Euro). ‣ weiterlesen

Zum 1. Juni hat Helmut Haas (Bild) die alleinige Geschäftsführung der Kieback&Peter Regeltechnik GmbH übernommen, nachdem Josef Schneider aus der Geschäftsführung ausgeschieden ist. Bereits seit April 2008 war Haas gemeinsam mit Schneider Mitglied der Geschäftsführung. In den zwei Jahren hat er im Technischen Büro Wien ein neues Team aufgebaut. ‣ weiterlesen

Die Broschüre über ‚Dezentral installierbare Elektronik-Verteiler für die Gebäudeautomation‘ von Wieland Electric erläutert die Vorteile vorkonfektionierter Verteiler für eine effiziente Gebäude- und Raumautomatisierung sowie für strukturierte Elektroinstallationen. Auf 44 Seiten stellt die Broschüre das Dienstleistungsspektrum und alle Komponenten für dezentrale Verteiler des Unternehmens vor. Anwendungsbeispiele und Referenzen ergänzen die Broschüre. ‣ weiterlesen

Scanvest stellt den Intercom-Server AlphaCom XE1 vor. Die Server stehen in permanenter Verbindung und updaten sich gegenseitig. ‣ weiterlesen

Der Aufsichtsrat der HaWi Energietechnik AG hat Jörn Mortsiefer (Bild) zum 1. September zum Vorstand für Vertrieb und Marketing bestellt. Als Vorstand wird Mortsiefer für den nationalen und internationalen System- und Projektvertrieb verantwortlich sein. ‣ weiterlesen

ABB bietet ein Online-Berechnungstool zur Energieeinsparung mit Gebäude-Systemtechnik KNX. Es zeigt auf, wie durch den Einsatz von Gebäude-Systemtechnik ABB i-bus KNX der Energieverbrauch im Gebäude verbessert werden kann. ‣ weiterlesen

Die Centrosolar AG stellt das 54-Zell-Photovoltaik-Modul mit höherer Leistung vor. Gegenüber dem ehemaligen 50-Zeller der Serie S-Class-Excellent hat es vier weitere Zellen. Das Modul kann von einer Person montiert werden. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

In der Bamberger Altstadt haben Peck.Daam Architekten die Maria-Ward-Schulen, ein Gymnasium und eine Realschule für insgesamt 1.200 Schülerinnen, erweitert. Für den Neubau hatte das Erzbistum Bamberg 2011 einen Wettbewerb ausgelobt. Die Auseinandersetzung mit dem historischen Baubestand – die Bamberger Altstadt ist als Weltkulturerbe klassifiziert – hatte dabei oberste Priorität. ‣ weiterlesen

Anzeige

Elektro- und HKL-Handwerk müssen sich koordinieren und eng zusammenarbeiten, wollen sie vom Smart Home profitieren und dem Kunden einen wirklichen Mehrwert bieten. ‣ weiterlesen

Die Argumente für die Installation von Bewegungs- und Präsenzmeldern in Wohn-, Gewerbe- und Industriebauten liegen auf der Hand: Komfort, Energieeinsparung und Sicherheit. Die Anforderungen sind dennoch vielfältig und hängen von Art und Nutzung sowie weiteren individuellen Faktoren ab. Finder hat deshalb ein variantenreiches Portfolio an Bewegungs- und Präsenzmeldern für diverse Anwendungsarten im Angebot. Die Ausstattung mit passenden Bluetooth-, Dali- und KNX-Schnittstellen machen dabei die Bewegungs- und Präsenzmelder zu wahren Allroundern. ‣ weiterlesen

Das neue Überspannungsschutzgerät Dehngate FF5 TV ist universell einsetzbar in analogen und digitalen SAT-Anlagen mit terrestrischer Antenne. Mit einem Ableiter kann eine analoge oder digitale Satelliten-Empfangsanlage mit z. ‣ weiterlesen

Cala KNX ist ein Touch Display für die KNX-Gebäudebustechnik, das zugleich Temperatur, Feuchtigkeit und CO² im Raum erfassen kann. Das neue, erweiterte Modell 2.2 hebt Cala KNX nun auf das nächste Level und macht u.a. eine smarte Lichtsteuerung möglich. ‣ weiterlesen

Wenige Schritte vom Essener Hauptbahnhof hat Schenker DB im Frühjahr 2016 ein neues Bürogebäude – genannt ‚The Grid‘ – bezogen, das auf insgesamt 30.000m² Nutzfläche Platz für 900 Mitarbeiter bietet. Dabei hat der Logistikkonzern beim Bau von dem ‚Netz‘ auf ein umfassendes gebäude- und sicherheitstechnisches Gesamtkonzept von Siemens gesetzt. Von der kompletten Raumautomation über Zutrittskontroll-, Brand- und Einbruchmeldeanlagen bis hin zum Videosystem sind alle Gewerke in einer einzigen zentralen Gebäudemanagementplattform zusammengefasst. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige