Heizung, Klima & Lüftung

Die Temperatur daheim stets im Griff

Es war immer wieder dasselbe Problem im Haus von Jürgen und Elisabeth Seiler: Wenn draußen das Wetter umschlug oder es kälter wurde, dauerte das Aufheizen im Einfamilienhaus viel zu lange. Seit das Ehepaar jedoch eine Heizungsoptimierung vornahm, sind dies Probleme von gestern. Nun lassen sich die Temperaturen sogar per Smartphone-App kontrollieren und regeln.

Außenwand-Luftdurchlass mit Schallschutz

Lärm kann nachweislich krank machen und zu Schlafstörungen sowie massiven gesundheitlichen Problemen führen, weshalb in der DIN4109 für Wohngebäude ein hoher Mindestschallschutz gefordert wird. Für den Nachweis der Schalldämmung werden neben allen in die Außenwand integrierten Bauelementen wie Fenstern und Rollladenkästen auch Lüftungsanlagen in die Berechnung miteinbezogen. Maßgeblich bei Abluftanlagen sind hier die Außenwand-Luftdurchlässe. Diese können jedoch neben Frischluft auch den Straßenlärm mit in die Wohnräume bringen. Aus diesem Grund hat die Lunos Lüftungstechnik ihr Außenwand-Luftdurchlass-Portfolio um ein schallschutzoptimiertes Element erweitert: Der ALD-S sorgt für frische Luft im Wohn- und Schlafbereich und garantiert durch einen Edelstahl-Mehrflächen-schallreflektor und die Verwendung des Basotect-Spezialschaums von BASF SE für eine angenehm ruhige Atmosphäre in den eigenen vier Wänden.

Anzeige
Praktisch zukunftsweisend …

Nicht weniger als eine Weltpremiere bot Monacor vom 7. bis 10. Februar in Amsterdam auf der ISE. Dank der neuen DT-Serie der Marke Monacor sind Audio-Over-IP-Lösungen mit Dante-Schnittstellen jetzt komfortabel und preislich äußerst attraktiv zu realisieren. Im Mittelpunkt steht der neue Lautsprecher Wall-05DT für die Festinstallation in Shops, Hotels, der Gastronomie, in Schulen oder Indoor-Sportstätten. Im klassischen Design und mit modernstem Innenleben macht die sehr gut klingende Box überall eine tolle Figur. Installation und Einrichtung des Systems sorgen für hohe Effektivität. Die Möglichkeiten sind dank des Dante-Standards und dem weiteren DT-Sortiment nahezu unendlich.

Das Ingenieurbüro für Krankenhaustechnik Potthoff GmbH ist seit über 60 Jahren aktiv im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung – Heizung, Lüftung, Sanitär und Medizinische Gasversorgung – tätig. Potthoff betreut Bauvorhaben im In- und Ausland. Schwerpunkt: Klinik- und Krankenhausbau und Gebäude für das Gesundheitswesen.

Die KST Moschkau GmbH der Brüder Axel und Udo Moschkau ist nicht nur erfolgreich, sondern auch eines der innovativsten Unternehmen im nordrhein-westfälischen Kreuzau. 1985 gegründet, expandierte die Firma 2012, indem die Brüder zwei weitere, neue Unternehmen gründeten. Um alle drei Unternehmen, die an derselben Straße liegen, kostengünstig und umweltschonend mit Energie zu versorgen, setzten die Moschkaus von Beginn an auf zwei Dachs-Anlagen (Kraft-Wärme-Kopplung) von SenerTec, die sie in Kombination mit Photovoltaikanlagen betreiben. Das Ergebnis: Das Familienunternehmen erzeugt heute mehr Energie als es in ihren drei Betrieben verbraucht.

Energiesparen und sich dabei wohl fühlen: Das Alre b@home-System macht beides zusammen möglich. Mit dem System können alle Heizungs- und Kühlanlagen mit einem Smartphone, Tablet oder PC ferngesteuert werden: elektrische Systeme, wie z.B. elektrische Fußbodenheizungen, Infrarotheizungen oder mobile Heizkörper als auch wasserführende Anlagen, wie z.B. Warmwasser-Fußbodenheizungen, Radiatoren oder Kühldecken. Auch bestehende Kunden mit einem alre Funksystem können das b@home-System nachrüsten und somit um die Funktion der Fernsteuerung erweitern.

Vorteil Vernetzung

Für drei Milliarden Menschen weltweit ist das Internet ein selbstverständlicher Teil ihres Lebens. Und es ermöglicht, viele Geräte im Haushalt miteinander zu vernetzen und bequem von einem mobilen Endgerät oder vom Computer aus zu steuern. Gleichzeitig und mit deutlich höherer Geschwindigkeit steigt die Anzahl vernetzter Dinge. So waren in 2015 über sechs Milliarden Smartphones, Tablets und Computer, aber auch Fahrzeuge und medizinische Geräte mit dem Internet verbunden. Dieser Konnektivitäts-Trend setzt sich auch in der SHK-Branche durch, vernetzte Heizungen spielen hier eine zentrale Rolle.

Den Sommer 
verlängern

Der goldene Herbst hat Einzug gehalten und damit auch die kühleren Temperaturen. Gerade jetzt hat die Sonne oftmals nicht mehr die Kraft, dass man bei angenehmer Wärme im Freien sitzen kann. Dieses Problem löst der neue Solamagic S2 Infrarotstrahler von Etherma.

Ein effektiver Wärmeaustausch zwischen der warmen verbrauchten Luft innerhalb eines Raumes und der kalten frischen Luft von außen ist nicht nur im Wohnbereich, sondern auch in Kindergärten, Schulen, Büros, Flughäfen und Arztpraxen für ein Wohlfühlklima und eine Steigerung der Produktivität äußerst wichtig. Zudem ist ein Luftaustausch für die Gesunderhaltung durch Schimmelvermeidung in den Räumen essentiell, sollte aber im Sinne der Energieeinsparungen möglichst ohne hohe Wärmeverluste vonstattengehen. Die Lunos Lüftungstechnik GmbH hat mit dem Nexxt jetzt ein neues Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung per rekuperativem Wärmetauscher auf den Markt gebracht, das den Luftwechsel nahezu ohne Energieverluste gewährleistet.

Die optional einsetzbare App erlaubt eine uneingeschränkte Programmierung von unterwegs, ohne nachträglich Leitungen verlegen zu müssen. Alle Hauptkomponenten (Master) des Regelungssystems sind sowohl mit der bidirektionalen Funktechnologie ZigBee als auch mit WLAN-Technologie ausgestattet.

In unseren Klassenzimmern herrscht dicke Luft. Gerade dort, wo sich Kinder und Jugendliche einen großen Teil ihres Tages aufhalten, wird immer wieder mangelhafte Raumluftqualität festgestellt. Zu Recht ist die Schaffung eines gesunden Innenraumklimas in Schulgebäuden Gegenstand aktueller öffentlicher Diskussionen. Die gute Nachricht vorweg: Es gibt ein Lüftungssystem, das kostengünstig und energieeffizient für gute Luft beim Lernen sorgt. Auch wenn der Lehrer in der Hektik des Unterrichts vergisst, die Fenster zu öffnen.

Glücklicherweise hat sich das Bewusstsein für gute und umweltschonende Lüftungstechnik bei neuen Wohnbauten mittlerweile flächendeckend durchgesetzt. Gesundheitsschützende und ressourcensparende Wohnraumlüftungsanlagen spielen mit Blick auf immer bessere Gebäudeinstallationen, neue hochwertige Dämmstoffe und moderne energiesparende Fenster eine zentrale Rolle.

Micheal Bauer hat zum 01. Dezember 2015 die Leitung der Produktsparte Kälte-Klimasysteme der Systemair-Gruppe übernommen. Der gelernte Industriekaufmann ist für alle Vertriebs- und Marketingaktivitäten in diesem Bereich zuständig.

Effizientes Zusammenspiel zwischen Wärmepumpen, Blockheizkraftwerk und Gas-Brennwerttechnik: Ein nachhaltiges Neubau- und Bestandsmanagement ist zwingend erforderlich, damit Wohnungen den aktuellen Anforderungen am Wohnungsmarkt entsprechen und sich effizient bewirtschaften lassen. Im neuen Wohnquartier im Berliner Stadtteil Bohnsdorf gehören deshalb Wärmepumpen von Stiebel Eltron zum Haustechnik-Konzept.

Das könnte Sie auch interessieren

Herzlichen Glückwunsch!

„Die GEBÄUDEDIGITAL ist immer top-aktuell und innovativ und informiert ihre Leser stets zuverlässig über Lösungen und Trends rund um die Gebäudeautomation. Wir sind stolz darauf, von Beginn an mit unserer ersten Titelseite und Beiträgen über die batterielose Funksensorik dabei zu sein. Zum 10-jährigen Jubiläum wünschen wir dem gesamten Team der GEBÄUDEDIGITAL alles Gute!“ Andreas Schneider,CEO und Mitgründer von EnOcean

Anzeige
Alles Gute zum 10-jährigen Bestehen!

GEBÄUDEDIGITAL beschäftigt sich praktisch seit der ersten Stunde mit der Vernetzung im Haus und hat sich so zu einem führenden Medium in diesem Bereich entwickelt – quer durch alle Gewerke, Technologien und Branchen. Ihr Magazin gibt dem vernetzten Haus eine übergreifende Stimme – deshalb ganz herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Bestehen! Uns verbindet einiges, denn die EEBUS Initiative steht für eine gemeinsame Sprache über Energie – für vernetzte Heizungen, Haushaltsgeräte, Photovoltaik- und Speichersysteme ebenso wie für die E-Mobility-Technik und andere energieintensiven Anwendungen rund um das digitale Gebäude.Peter Kellendonk,  1. Vorsitzender des Vorstands der EEBus Initiative e.V. und Geschäftsführer Kellendonk Group

Alles Gute von der Messe Stuttgart!

„Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.“ (Henry Ford)Herzlichen Glückwunsch zum ersten Jahrzehnt erfolgreicher Werbe- und Kommunikationsarbeit. Ihre fachliche Begleitung als erfahrener Medienpartner hat auch zum Erfolg der eltefa seit dem Umzug in das neue Messegelände am Flughafen beigetragen – das sind genau zehn Jahre. Auch für die nächsten Jahre freuen wir uns auf eine gute und faire Zusammenarbeit und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und eine treue Leserschaft.  Reiner Schanz,Senior Projektleiter der eltefa

Zum 10-jährigen Bestehen

Liebes GEBÄUDEDIGITAL-Team,zum 10-jährigen Bestehen möchte ich im Namen des gesamten Light + Building Teams herzlich gratulieren! Seit einer Dekade berichten Sie bereits über alle Themen rund um Gebäude-, Haus- und Lichttechnik – das ist wirklich beachtlich! Auch die Light + Building feiert 2018 ihre 10. Ausgabe und blickt – ähnlich wie Sie – auf eine großartige Erfolgsstory zurück. Und es gibt noch mehr Überschneidungen: Gemeinsam greifen wir regelmäßig die Themen von morgen auf und sind Kommunikationsplattformen für die digitale Revolution im Gebäude. Wir freuen uns auch weiterhin auf eine tolle Zusammenarbeit mit Ihnen. Machen Sie weiter so! Maria Hasselman,Leiterin Brandmanagement Light + Building

Erdschleifen- und Leckstromzange

Die Prüfung des Erdungswiderstandes von elektrischen Anlagen durch Auftrennung der Erdungsverbindung kann gefährlich und das Setzen von Hilfserdern sehr zeitaufwendig sein. Mit der neuen Erdschleifenmesszange Fluke 1630-2 FC können Elektriker und Instandhaltungstechniker Erdschleifenwiderstände von mehrfach geerdeten Anlagen mit nur einer Erdschleifenmesszange prüfen. Da keine Hilfserder gesetzt und Erdanschlüsse aufgetrennt werden müssen, können Messungen schnell und sicher durchgeführt werden.

ZVEH-Jahrestagung 2017

Der Einfluss der Digitalisierung auf die Märkte der E-Handwerke und wichtige Themen der politischen Interessenvertretung bildeten die inhaltlichen Schwerpunkte der Jahrestagung des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) in Hamburg. Vom 6. bis 9. Juni diskutierten Vertreter des Bundesverbands mit den Delegierten aus den Landesinnungsverbänden über die neuen Herausforderungen im digitalen Zeitalter. An einigen Gremiensitzungen und Veranstaltungen nahmen auch hochrangige Vertreter aus Partnerverbänden, Elektroindustrie, Elektrogroßhandel, Versicherungswirtschaft sowie aus der Wissenschaft teil.