GEBÄUDEDIGITAL Solar 2012

Die weltweit größte Fachmesse der Solarwirtschaft Intersolar Europe öffnet vom 13.-15. Juni 2012 in München ihre Pforten. Auch in diesem Jahr erwarten Besucher aus aller Welt hier die neuesten Trends und Produkte der Solarbranche. Von der Neuheitenbörse über Sonderschauen bis hin zur Verleihung des Intersolar Award. Die Intersolar Europe 2012 bietet ein vielseitiges Rahmenprogramm.

Thermografie ist ein wertvolles Werkzeug, mit dem bei der Fehlersuche und Aufrechterhaltung der Produktivität viel erreicht werden kann. Zudem kann sich der Einsatz von Thermografie entscheidend auf den Endgewinn bei Industrie-, Elektro- und Gebäudeanwendungen auswirken. Fluke Corporation, Hersteller für elektronische Test- und Messtechnologie, stellt fünf neue Thermografiekameras vor, die so leicht zu bedienen sind, dass sie regelmäßig in Problembehebungs- und Diagnoseroutinen integriert werden können.

Anzeige

Auf der Intersolar 2012 stellt AS Solar den AS EnergyMaster mit verschiedenen Regelungs- und Steuerungsmöglichkeiten vor. Er besitzt eine ‚fast install‘-Technologie, die ihn laut Hersteller benutzerfreundlich macht.

Liebe Leserinnen und Leser,wie immer vor einer geplanten Kürzung der Fördermittel gab es einen kleinen Schub für die Solarbranche. Für einige Unternehmen hat das erste Quartal noch eine Sonderkonjunktur gebracht.

Die folgenden Seiten sorgen für eine schnelle Übersicht und einen direkten Vergleich der aufgeführten Hersteller und Händler von Photovoltaikmodulen. Die komplette Marktübersicht finden
Sie auf unserer Website.

Die durchgängige PV-Projektplanung ist auf der Intersolar das Thema bei Data Design System (DDS). Das Unternehmen stellt hier mit der Version 8 die aktuelle Entwicklungsstufe seiner Software DDS-CAD PV vor, die ab Ende Juni zur Verfügung steht. Hiermit erledigt der Anwender von der Anlagengrundplanung über die Visualisierung und Ertragsberechnung bis hin zur Anlagendokumentation alle Schritte der PV-Projektierung.

Mit weiteren Funktionen hat Steca Elektronik den Solarladeregler Tarom 245 ausgestattet. Das Produkt wird erstmals auf der Intersolar in München dem Fachpublikum vorgestellt und Ende 2012 auf dem Markt eingeführt. Der universell einsetzbare Solarladeregler für autarke Photovoltaik-Hybrid-Systeme und Telekommunikationsanwendungen ist mit einem neuen grafikfähigen Multifunktions-LCD-Display ausgestattet worden.

Auf der Intersolar Europe 2012 präsentiert die Siso GmbH seinen neuen Carport. Das flexible System basiert auf dem gleichnamigen Schnellmontagesystem für Sicherheitssolarbefestigung Siso.

Abseits der Einspeisevergütung gewinnt die Kopplung von Solarthermie und PV an Gewicht. Es werden Anlagen gebraucht, die die gesamte Ernte einfahren, gleichzeitig Strom und Wärme.

Die European Photovoltaic Industry Association (EPIA) prognostiziert der Photovoltaik-Branche weltweit ein weiterhin deutliches Wachstum. Photovoltaik-Anlagen tragen erheblich zur C02-Reduktion bei und rechnen sich nicht zuletzt aufgrund neuer staatlicher Fördermaßnahmen in vielen Ländern sowie der gesetzlich garantierten Einspeisevergütung (Erneuerbare-Energien-Gesetz, EEG) auch betriebswirtschaftlich. Besonderes Augenmerk liegt im sicheren Aufbau und Betrieb der Anlagen – entsprechende Anforderungen stellt die Norm DIN VDE 0100-712.

Der teilweise Eigenverbrauch von selbst erzeugtem Solarstrom war bisher bei der Anlagenauslegung eine Option. Die neuen Regelungen des EEG führen nun die Teilvergütung von Solarstrom ein und begrenzen die Abnahme auf nur noch 80 bis 90% des erzeugten Solarstroms, je nach Anlagengröße. Die Berücksichtigung des Eigenverbrauchs wird damit zu einem Erfordernis bei der Anlagenauslegung.

Mit der testo 885 und testo 890 bringt der deutsche Hersteller Testo zwei Wärmebildkameras voller innovativer Ausstattungsmerkmale auf den Markt. Die Geräte, im neu entwickelten Camcorder-Format mit drehbarem Handgriff, erlauben noch einfacheres und effektiveres Thermografieren – mit einer hohen Bildqualität.

Centrosolar stellt auf der Intersolar den Energiemanager Cenpilot vor. Neben den Grundfunktionen eines Datenloggers enthält der Energiemanager verschiedene Anwendungsmöglichkeiten zur Steuerung und Messung der elektrischen Geräte im Haushalt bis hin zum Smart Grid.

Das Home Energy Management System (HEMS) von Würth Solar unterstützt private Solarstromproduzenten bei der Nutzung der gewonnenen Energie und senkt die Stromkosten. Ein interner Stromspeicher liefert Strom auch nach Sonnenuntergang.

Das könnte Sie auch interessieren

Herzlichen Glückwunsch!

„Die GEBÄUDEDIGITAL ist immer top-aktuell und innovativ und informiert ihre Leser stets zuverlässig über Lösungen und Trends rund um die Gebäudeautomation. Wir sind stolz darauf, von Beginn an mit unserer ersten Titelseite und Beiträgen über die batterielose Funksensorik dabei zu sein. Zum 10-jährigen Jubiläum wünschen wir dem gesamten Team der GEBÄUDEDIGITAL alles Gute!“ Andreas Schneider,CEO und Mitgründer von EnOcean

Anzeige
Alles Gute zum 10-jährigen Bestehen!

GEBÄUDEDIGITAL beschäftigt sich praktisch seit der ersten Stunde mit der Vernetzung im Haus und hat sich so zu einem führenden Medium in diesem Bereich entwickelt – quer durch alle Gewerke, Technologien und Branchen. Ihr Magazin gibt dem vernetzten Haus eine übergreifende Stimme – deshalb ganz herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Bestehen! Uns verbindet einiges, denn die EEBUS Initiative steht für eine gemeinsame Sprache über Energie – für vernetzte Heizungen, Haushaltsgeräte, Photovoltaik- und Speichersysteme ebenso wie für die E-Mobility-Technik und andere energieintensiven Anwendungen rund um das digitale Gebäude.Peter Kellendonk,  1. Vorsitzender des Vorstands der EEBus Initiative e.V. und Geschäftsführer Kellendonk Group

Alles Gute von der Messe Stuttgart!

„Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.“ (Henry Ford)Herzlichen Glückwunsch zum ersten Jahrzehnt erfolgreicher Werbe- und Kommunikationsarbeit. Ihre fachliche Begleitung als erfahrener Medienpartner hat auch zum Erfolg der eltefa seit dem Umzug in das neue Messegelände am Flughafen beigetragen – das sind genau zehn Jahre. Auch für die nächsten Jahre freuen wir uns auf eine gute und faire Zusammenarbeit und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und eine treue Leserschaft.  Reiner Schanz,Senior Projektleiter der eltefa

Zum 10-jährigen Bestehen

Liebes GEBÄUDEDIGITAL-Team,zum 10-jährigen Bestehen möchte ich im Namen des gesamten Light + Building Teams herzlich gratulieren! Seit einer Dekade berichten Sie bereits über alle Themen rund um Gebäude-, Haus- und Lichttechnik – das ist wirklich beachtlich! Auch die Light + Building feiert 2018 ihre 10. Ausgabe und blickt – ähnlich wie Sie – auf eine großartige Erfolgsstory zurück. Und es gibt noch mehr Überschneidungen: Gemeinsam greifen wir regelmäßig die Themen von morgen auf und sind Kommunikationsplattformen für die digitale Revolution im Gebäude. Wir freuen uns auch weiterhin auf eine tolle Zusammenarbeit mit Ihnen. Machen Sie weiter so! Maria Hasselman,Leiterin Brandmanagement Light + Building

Erdschleifen- und Leckstromzange

Die Prüfung des Erdungswiderstandes von elektrischen Anlagen durch Auftrennung der Erdungsverbindung kann gefährlich und das Setzen von Hilfserdern sehr zeitaufwendig sein. Mit der neuen Erdschleifenmesszange Fluke 1630-2 FC können Elektriker und Instandhaltungstechniker Erdschleifenwiderstände von mehrfach geerdeten Anlagen mit nur einer Erdschleifenmesszange prüfen. Da keine Hilfserder gesetzt und Erdanschlüsse aufgetrennt werden müssen, können Messungen schnell und sicher durchgeführt werden.

ZVEH-Jahrestagung 2017

Der Einfluss der Digitalisierung auf die Märkte der E-Handwerke und wichtige Themen der politischen Interessenvertretung bildeten die inhaltlichen Schwerpunkte der Jahrestagung des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) in Hamburg. Vom 6. bis 9. Juni diskutierten Vertreter des Bundesverbands mit den Delegierten aus den Landesinnungsverbänden über die neuen Herausforderungen im digitalen Zeitalter. An einigen Gremiensitzungen und Veranstaltungen nahmen auch hochrangige Vertreter aus Partnerverbänden, Elektroindustrie, Elektrogroßhandel, Versicherungswirtschaft sowie aus der Wissenschaft teil.