GEBÄUDEDIGITAL 3/2016

Neues Forum ‚Smart Home‘

Bis 2020 soll der Smart-Home-Markt in Deutschland um fast 40% wachsen. Das prognostiziert die Statista in ihrer aktuellen Studie Smart Home: Nachfragestruktur und Umsatzpotenzial. Demnach sei in 2016 ein Gesamtumsatz der Branche von etwa 697Mio.€ zu erwarten, in 2020 solle das Marktvolumen rund 2,5Mrd.€ betragen.

20 Jahre E-Check: Einträgliche Bilanz eines fleißigen Jubilars

E-Check feiert 2016 das zwanzigste Jubiläumsjahr. Um weitere Innungsfachbetriebe und solche, die E-Check-Fachbetrieb werden könnten, an das Geschäftsmodell heranzuführen und die Vorzüge aufzuzeigen, nutzen die Innungsverbände im E-Handwerk den 20-jährigen Geburtstag dieses Siegels für elektrische und elektronische Sicherheit im Gebäude für eine offensive Kommunikationskampagne.

Anzeige
VDE|FNN begrüßt Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende

Mit der Verabschiedung durch den Bundesrat hat das lang erwartete ‚Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende‘ am 8. Juli 2016 die letzte Hürde genommen. Damit gibt es nun in Deutschland erstmals eine rechtsverbindliche Verpflichtung zum breiten Einbau so genannter moderner Messeinrichtungen (digitale Stromzähler).

Wisi: 90 Jahre Hightechtechnologie aus Niefern

Seinen 90. Geburtstag feiert in diesen Tagen Wisi. Das Hightech-Unternehmen gehört zu den weltweiten Pionieren der Empfangs- und Verteiltechnik. Seit seiner Gründung durch Wilhelm Sihn jr. im Jahr 1926 hat die Firma viele bahnbrechende technische Innovationen auf den Weg gebracht.

E-Handwerke verstärken Bundesvereinigung Bauwirtschaft

Der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) ist seit dem 1. Juli Mitglied der Bundesvereinigung Bauwirtschaft, dem Zusammenschluss des deutschen Bau- und Ausbauhandwerks.

Erneute Vergabe von zehn Meisterstipendien

Nach der positiven Resonanz des vergangenen Jahres hat sich die Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner.’entschlossen, auch in diesem Jahr wieder zehn Stipendien zur Meisterausbildung an junge, engagierte Elektrohandwerker zu vergeben.

Helvar eröffnet neue Firmenzentrale

Die Lichtindustrie befindet sich im Umbruch und Helvar stellt die Weichen dafür. Um die Zukunft gebührend zu begrüßen, eröffnete das Unternehmen im Rahmen einer Feierstunde die Pforten seines neuen Headquarters in Espoo bei Helsinki (Finnland).

Der Markt der elektronischen Sicherheitstechnik hat sich im Jahr 2015 erneut besser entwickelt als erwartet. Der Umsatz in Deutschland stieg im Vergleich mit dem Vorjahr um 7,8% auf 3,7 Mrd.€, meldet der ZVEI-Fachverband Sicherheit.

Theben gibt Ausscheiden des Vorstands  Dr. Andreas Stratmann bekannt

Theben gibt das Ausscheiden des Vorstands Dr. Andreas Stratmann (Foto) bekannt. Beide Parteien konnten sich nicht auf eine Verlängerung der Vorstandstätigkeit verständigen. Daher lag es in ihrem Interesse, die aktuelle Zusammenarbeit zu beenden.

Auerswald verstärkt Management: Export im Fokus

Auerswald forciert seine Positionierung auf den internationalen Märkten. Bo Jordansen (44), neuer Vertriebsleiter Export, vormals Sales Director EMEA & APAC bei Spectralink, und Clemens Matern (53, Foto), neuer Leiter Produktmanagement, vormals Head of Product Management bei Avaya Deutschland, setzen dabei vor allem auf die All-IP-Lösungen ‚Made in Germany‘, basierend auf den hybriden Auerswald ITK-Systemen.

TCI erweitert  Geschäftsleitung

TCI GmbH hat Heidi-Maria Dietrich und Dietmar Metz (Foto, rechts) Prokura verliehen. Frau Dietrich ist seit dem 1. Januar 2012 im Vertriebsbereich des Unternehmens tätig. Sie verantwortet das Key-Account-Management für die Bereiche Gebäude und Industrie und ist die Teamleiterin für den Vertrieb der Gebäudetechnik.

Bundestag entscheidet im Sinne der E-Handwerke

Am 23. Juni 2016 hat der Bundestag in dritter Lesung das Gesetzespaket zur Digitalisierung der Energiewende verabschiedet. Der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) hatte im Vorfeld in Frage gestellt, ob die Kosten der neuen Zählertechnologie einem ausreichenden Nutzen gegenüberstehen.

Telenot Electronic wird neuer E-Markenpartner

Die Gruppe der E-Markenpartner wächst weiter: Ab dem 1. Juli 2016 wird sich Telenot Electronic dem branchenweiten Qualitätsbündnis anschließen. Telenot gehört zu den führenden Herstellern für elektronische Sicherheitstechnik und Alarmanlagen und ist aktuell das 53. Mitglied des Zusammenschlusses unter dem Dach der E-Marke.

Osram setzt angekündigte Veränderungen im Vorstand um

Die beiden im April angekündigten Vorstandsveränderungen bei der Osram Licht AG wurden Anfang des Monats umgesetzt. Stefan Kampmann, 52, hat zum 1. Juli die neu geschaffene Position als Technikvorstand (CTO) bei Osram angetreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Herzlichen Glückwunsch!

„Die GEBÄUDEDIGITAL ist immer top-aktuell und innovativ und informiert ihre Leser stets zuverlässig über Lösungen und Trends rund um die Gebäudeautomation. Wir sind stolz darauf, von Beginn an mit unserer ersten Titelseite und Beiträgen über die batterielose Funksensorik dabei zu sein. Zum 10-jährigen Jubiläum wünschen wir dem gesamten Team der GEBÄUDEDIGITAL alles Gute!“ Andreas Schneider,CEO und Mitgründer von EnOcean

Anzeige
Alles Gute zum 10-jährigen Bestehen!

GEBÄUDEDIGITAL beschäftigt sich praktisch seit der ersten Stunde mit der Vernetzung im Haus und hat sich so zu einem führenden Medium in diesem Bereich entwickelt – quer durch alle Gewerke, Technologien und Branchen. Ihr Magazin gibt dem vernetzten Haus eine übergreifende Stimme – deshalb ganz herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Bestehen! Uns verbindet einiges, denn die EEBUS Initiative steht für eine gemeinsame Sprache über Energie – für vernetzte Heizungen, Haushaltsgeräte, Photovoltaik- und Speichersysteme ebenso wie für die E-Mobility-Technik und andere energieintensiven Anwendungen rund um das digitale Gebäude.Peter Kellendonk,  1. Vorsitzender des Vorstands der EEBus Initiative e.V. und Geschäftsführer Kellendonk Group

Alles Gute von der Messe Stuttgart!

„Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.“ (Henry Ford)Herzlichen Glückwunsch zum ersten Jahrzehnt erfolgreicher Werbe- und Kommunikationsarbeit. Ihre fachliche Begleitung als erfahrener Medienpartner hat auch zum Erfolg der eltefa seit dem Umzug in das neue Messegelände am Flughafen beigetragen – das sind genau zehn Jahre. Auch für die nächsten Jahre freuen wir uns auf eine gute und faire Zusammenarbeit und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und eine treue Leserschaft.  Reiner Schanz,Senior Projektleiter der eltefa

Zum 10-jährigen Bestehen

Liebes GEBÄUDEDIGITAL-Team,zum 10-jährigen Bestehen möchte ich im Namen des gesamten Light + Building Teams herzlich gratulieren! Seit einer Dekade berichten Sie bereits über alle Themen rund um Gebäude-, Haus- und Lichttechnik – das ist wirklich beachtlich! Auch die Light + Building feiert 2018 ihre 10. Ausgabe und blickt – ähnlich wie Sie – auf eine großartige Erfolgsstory zurück. Und es gibt noch mehr Überschneidungen: Gemeinsam greifen wir regelmäßig die Themen von morgen auf und sind Kommunikationsplattformen für die digitale Revolution im Gebäude. Wir freuen uns auch weiterhin auf eine tolle Zusammenarbeit mit Ihnen. Machen Sie weiter so! Maria Hasselman,Leiterin Brandmanagement Light + Building

Erdschleifen- und Leckstromzange

Die Prüfung des Erdungswiderstandes von elektrischen Anlagen durch Auftrennung der Erdungsverbindung kann gefährlich und das Setzen von Hilfserdern sehr zeitaufwendig sein. Mit der neuen Erdschleifenmesszange Fluke 1630-2 FC können Elektriker und Instandhaltungstechniker Erdschleifenwiderstände von mehrfach geerdeten Anlagen mit nur einer Erdschleifenmesszange prüfen. Da keine Hilfserder gesetzt und Erdanschlüsse aufgetrennt werden müssen, können Messungen schnell und sicher durchgeführt werden.

ZVEH-Jahrestagung 2017

Der Einfluss der Digitalisierung auf die Märkte der E-Handwerke und wichtige Themen der politischen Interessenvertretung bildeten die inhaltlichen Schwerpunkte der Jahrestagung des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) in Hamburg. Vom 6. bis 9. Juni diskutierten Vertreter des Bundesverbands mit den Delegierten aus den Landesinnungsverbänden über die neuen Herausforderungen im digitalen Zeitalter. An einigen Gremiensitzungen und Veranstaltungen nahmen auch hochrangige Vertreter aus Partnerverbänden, Elektroindustrie, Elektrogroßhandel, Versicherungswirtschaft sowie aus der Wissenschaft teil.