GEBÄUDEDIGITAL 12/2011

Die Werner-Wicker-Klinik im nordhessischen Bad Wildungen wurde 1978 als privat geführtes orthopädisches Schwerpunktklinikum für Erkrankungen rund um die Wirbelsäule errichtet. Heute ist sie eines der größten Wirbelsäulenzentren in Europa. Über 4.100 Patientinnen und Patienten werden hier pro Jahr stationär behandelt. Bei der Sanierung der unterschiedlichen Klinikbereiche ging es darum, auch die Beleuchtung auf den neuesten Stand zu bringen. Durch das Update mit zeitgemäßer Technik ist es gelungen, neben einer Verbesserung der Energieeffizienz und einer Senkung der Betriebskosten vor allem die Lichtqualität zu erhöhen und auf die verschiedenen Klinikbereiche exakt abzustimmen.

Zum zweiten Mal hat die elektrohandwerkliche Organisation den E-Markenpartnerpreis verliehen. Für ihr Engagement für das Konzept der E-Marke und als E-Check-Partner wurden der Industriepartner Gira, der Großhandelspartner Obeta electro und die Unternehmerpersönlichkeit Karlheinz Reitze am 3. November 2011 bei einer Galaveranstaltung in Wiesbaden ausgezeichnet. Die E-Markenpartner-Preise verleihen der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) gemeinsam mit der ArGe Medien im ZVEH in den Kategorien ‚Industriepartner‘, ‚Großhandelspartner‘ und ‚Unternehmerpersönlichkeit‘.

Anzeige

Uwe Laudenklos (Bild) hat zum 1. November 2011 die Funktion des Geschäftsführers Marketing und Vertrieb bei der ABB Stotz-Kontakt GmbH übernommen. Laudenklos ist Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik und Masters of Business Marketing und seit mehr als zehn Jahren in unterschiedlichen Bereichen der ABB in leitender Vertriebsposition tätig.

Die Mobotix AG hat Torsten Anstädt (Bild) ab dem 15. November 2011 u.a.

Nedap stellt eine offene Lösung für IP-Video-Management vor, die Benutzern eine schnellere und effektivere Bearbeitung der Alarme ermöglichen soll. Aeos IP Video Management verbindet Sicherheitsereignisse und entsprechende Kamerabilder in einer einheitlichen, voll webbasierten Benutzeroberfläche von Aeos miteinander.

Adyna Deutschland bietet einen Smart-Meter-Controller für die Modernisierung bestehender Verbrauchszähler an. Mit dem Controller können Versorgungsunternehmen und Endkunden bestehende Verbrauchszähler für Strom, Wasser, Gas und Wärmemengenzähler nachrüsten, um sie auch in modernen Energie- und Gebäudemanagement-Konzepten wie Smart Metering, Smart Grid oder Smart Home weiter nutzen zu können.

Wärmebildkameras sind leistungsstarke, nicht-invasive Werkzeuge zur Überwachung und Diagnose des Zustands von Gebäuden. Energieverluste, mangelhafte Dämmung, Luftundichtigkeiten, Feuchtigkeit sowie andere Probleme im Zusammenhang mit Gebäuden sind auf einem Wärmebild sofort und klar zu erkennen.

Rund 180 Gäste aus Industrie, Handel und Handwerk sowie von Verbänden und Institutionen konnten die Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner.‘ beim diesjährigen ‚Markenforum der Elektrobranche‘ am 1. Dezember 2011 im Palais im Zoo in Frankfurt begrüßen. Im Mittelpunkt der jährlichen Veranstaltung stand wieder die Verleihung des ‚Elmar – der Markenpreis der Elektrobranche‘. Ausgezeichnet mit diesem Preis wurden besonders markenbewusste Handwerksbetriebe. Schirmherr für die Verleihung des ‚Elmar‘ war Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler.

Bei der Light+Building dreht sich 2012 alles um Energieeffizienz und die Rolle des Gebäudes im Smart Grid. Auch das umfassende Rahmenprogramm der Messe stellt diese beiden Leitthemen in den Fokus. Dies wurde im Rahmen einer Pressekonferenz im Vorfeld der Messe in Frankfurt am Main am 24. November berichtet.

Liebe Leserinnen und Leser,könnten Sie sich heutzutage vorstellen, in Ihrem Auto die Scheiben mit der Hand herunterzukurbeln? Oder denken Sie an die Klimaanlage – frühere Luxusfunktionen gehören heute zur Standardausstattung eines PKW. Die gleiche Entwicklung wird sich im modernen Bauen vollziehen.

Klima- und Lüftungsgeräte sorgen für die richtige Temperatur und Luftfeuchtigkeit in Bürogebäuden, Hotels und Wohnhäusern. Die Lebens- und Arbeitsqualität und der Wohnkomfort werden erhöht. Aus einem guten Klima- und Lüftungskonzept ergeben sich auch zahlreiche Vorteile wie z.B. Energiespareffekte. Durch die strengen gesetzlichen Richtlinien und Energieanforderungen erhält die Belüftung von Räumen und Anlagen immer höhere Bedeutung.

Der Elektroinstallateur ist bei mittleren und großen Projekten auf eine gute Planungs- und Dokumentationssoftware angewiesen. Die folgende Marktübersicht zeigt CAD/CAE-Planungs- und Dokumentationssoftware für die Bereiche Elektroinstallation und Elektroautomation.

Konzeption von Energieeffizienz durch Sensortechnik: Für jede erdenkliche Gebäudesituation gibt Steinel Professional Profi-Anwendern mit der 48-seitigen Broschüre eine umfangreiche und fundierte Planungsunterlage an die Hand.

Die CeBIT baut ihr Konferenzprogramm aus und widmet der intelligenten Heimvernetzung erstmals ein eigenes Fachforum. Vom 6. bis 10. März 2012 werden dort sämtliche Fragestellungen rund um das vernetzte Haus diskutiert. Neben dem ITK-Branchenverband Bitkom engagiert sich auch das Innovationszentrum Connected Living an der Gestaltung des Programms.

Das könnte Sie auch interessieren

Herzlichen Glückwunsch!

„Die GEBÄUDEDIGITAL ist immer top-aktuell und innovativ und informiert ihre Leser stets zuverlässig über Lösungen und Trends rund um die Gebäudeautomation. Wir sind stolz darauf, von Beginn an mit unserer ersten Titelseite und Beiträgen über die batterielose Funksensorik dabei zu sein. Zum 10-jährigen Jubiläum wünschen wir dem gesamten Team der GEBÄUDEDIGITAL alles Gute!“ Andreas Schneider,CEO und Mitgründer von EnOcean

Anzeige
Alles Gute zum 10-jährigen Bestehen!

GEBÄUDEDIGITAL beschäftigt sich praktisch seit der ersten Stunde mit der Vernetzung im Haus und hat sich so zu einem führenden Medium in diesem Bereich entwickelt – quer durch alle Gewerke, Technologien und Branchen. Ihr Magazin gibt dem vernetzten Haus eine übergreifende Stimme – deshalb ganz herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Bestehen! Uns verbindet einiges, denn die EEBUS Initiative steht für eine gemeinsame Sprache über Energie – für vernetzte Heizungen, Haushaltsgeräte, Photovoltaik- und Speichersysteme ebenso wie für die E-Mobility-Technik und andere energieintensiven Anwendungen rund um das digitale Gebäude.Peter Kellendonk,  1. Vorsitzender des Vorstands der EEBus Initiative e.V. und Geschäftsführer Kellendonk Group

Alles Gute von der Messe Stuttgart!

„Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.“ (Henry Ford)Herzlichen Glückwunsch zum ersten Jahrzehnt erfolgreicher Werbe- und Kommunikationsarbeit. Ihre fachliche Begleitung als erfahrener Medienpartner hat auch zum Erfolg der eltefa seit dem Umzug in das neue Messegelände am Flughafen beigetragen – das sind genau zehn Jahre. Auch für die nächsten Jahre freuen wir uns auf eine gute und faire Zusammenarbeit und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und eine treue Leserschaft.  Reiner Schanz,Senior Projektleiter der eltefa

Zum 10-jährigen Bestehen

Liebes GEBÄUDEDIGITAL-Team,zum 10-jährigen Bestehen möchte ich im Namen des gesamten Light + Building Teams herzlich gratulieren! Seit einer Dekade berichten Sie bereits über alle Themen rund um Gebäude-, Haus- und Lichttechnik – das ist wirklich beachtlich! Auch die Light + Building feiert 2018 ihre 10. Ausgabe und blickt – ähnlich wie Sie – auf eine großartige Erfolgsstory zurück. Und es gibt noch mehr Überschneidungen: Gemeinsam greifen wir regelmäßig die Themen von morgen auf und sind Kommunikationsplattformen für die digitale Revolution im Gebäude. Wir freuen uns auch weiterhin auf eine tolle Zusammenarbeit mit Ihnen. Machen Sie weiter so! Maria Hasselman,Leiterin Brandmanagement Light + Building

Erdschleifen- und Leckstromzange

Die Prüfung des Erdungswiderstandes von elektrischen Anlagen durch Auftrennung der Erdungsverbindung kann gefährlich und das Setzen von Hilfserdern sehr zeitaufwendig sein. Mit der neuen Erdschleifenmesszange Fluke 1630-2 FC können Elektriker und Instandhaltungstechniker Erdschleifenwiderstände von mehrfach geerdeten Anlagen mit nur einer Erdschleifenmesszange prüfen. Da keine Hilfserder gesetzt und Erdanschlüsse aufgetrennt werden müssen, können Messungen schnell und sicher durchgeführt werden.

ZVEH-Jahrestagung 2017

Der Einfluss der Digitalisierung auf die Märkte der E-Handwerke und wichtige Themen der politischen Interessenvertretung bildeten die inhaltlichen Schwerpunkte der Jahrestagung des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) in Hamburg. Vom 6. bis 9. Juni diskutierten Vertreter des Bundesverbands mit den Delegierten aus den Landesinnungsverbänden über die neuen Herausforderungen im digitalen Zeitalter. An einigen Gremiensitzungen und Veranstaltungen nahmen auch hochrangige Vertreter aus Partnerverbänden, Elektroindustrie, Elektrogroßhandel, Versicherungswirtschaft sowie aus der Wissenschaft teil.