digital home news 2012

Mit dem modularen Fehlerstromgerät DMRCD 1B+ von Doepke Schaltgeräte lassen sich der integrierte Brandschutz sowie eine 24h-Überwachung von Photovoltaikanlagen realisieren. Das Gerät hat in Verbindung mit einer separaten Trenneinrichtung den zusätzlichen Vorteil einer einstellbaren Voralarmschwelle; erst der eigentliche Alarm führt zur Abschaltung.

Mit dem System ‚D16‘ können Errichter Funk- und Drahttechnik von Daitem miteinander kombinieren. Das System lässt sich als reine Funk-Alarmanlage oder als Hybrid-Anlage mit Funk- und Drahtmeldern einsetzen.

Anzeige

Das Biometriemodul TSE Face von Burg-Wächter identifiziert zutrittsberechtigte Personen anhand ihrer gespeicherten Gesichtsmerkmale zuverlässig und gibt die Türöffnung schnell frei. Entwickelt für den Einsatz in professionellen Schließanlagen, ermöglicht es eine gute Identifizierung von 300 bis 500 zutrittsberechtigten Personen. Das Modul besteht aus einem Gehäuse mit Touchpanel und integriertem Kamerasystem.

Der SensEye von Preussen Automation ist ein 10-in-1-Multifunktionssensor für private und gewerbliche Anwendungen. Er lässt sich als Helligkeitssensor oder Bewegungsmelder sowie zum Erfassen der Temperatur einsetzen.

Der bis zu 50kA vorsicherungsfrei einsetzbare Kombi-Ableiter DehnvenCI von Dehn sichert die Anlagenverfügbarkeit und erfüllt die Schutzanforderungen moderner Schaltanlagen in Verbindung mit geringem Platzbedarf. In dem Blitzstrom- und Überspannungsableiter mit einem Ableitvermögen von 25kA (10/350) in einem Pol, sind die Eigenschaften einer blitzstromtragfähigen Ableitervorsicherung integriert. Zudem kann das moderne Schutzgerät für alle Schutzklassen eingesetzt werden.

Am 5. Dezember 2012 ist in Brüssel der neue europäische Industrieverband für Licht ‚Lightingeurope‘ gegründet worden. Er versteht sich als Sprachrohr der nationalen Verbände und der Unternehmen der Lichttechnik in Europa.

Ein kleines Jubiläum konnte die Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner.

Mit Ines Pettigrew (Bild) hat eine ausgewiesene Marketing-Spezialistin seit dem 1. Oktober 2012 die für den deutschen Geschäftsbereich von Tyco Fire & Security neu eingerichtete Funktion des Director Marketing übernommen. Sie verantwortet in dieser Position die gesamten Marketingaktivitäten der Security-Sparte im deutschen Markt.

Jörg Mayer (Bild), Geschäftsführer des Bundesverband Solarwirtschaft e.V.

Vom 15. bis 17. November 2012 hat der 61. Bundesleistungswettbewerb (BLW) des Zentralverbands der deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) im Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (BFE) in Oldenburg stattgefunden. Insgesamt haben sich in diesem Jahr bei den praktischen Leistungswettbewerben in den einzelnen Bundesländern 66 Teilnehmer aus den E-Handwerken qualifiziert. 47 von ihnen im Alter zwischen 18 und 28 Jahren waren der Einladung gefolgt. Die Beteiligungsquote beträgt demnach 74%. Zum BLW zugelassen sind Gesellen, welche die Mindestpunktzahl für das Bestehen der Gesellenprüfung erreicht haben.

Seit Anfang November 2012 verstärkt Christian Meyer (Bild) das Team von Monacor International. Mit seiner Ausbildung zum Veranstaltungstechniker und seiner Erfahrung auf diesem Gebiet, ist Meyer zukünftig der erste Ansprechpartner für Kunden und Interessenten im Bereich professioneller Eventtechnik.

Rund 120 Gäste, Systemintegratoren, Installateure, Wissenschaftler und IT-Consultants sind am 9. November 2012 zum dritten technischen Kolloquium der KNX-Deutschland nach Frankfurt gekomen. ‚Gebäudeautomation ist KNX – Sicherheit für die Zukunft‘, so lautete das Motto in diesem Jahr.

Mit Bestürzung hat der Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber e.V.

Benedikt Mahr (Bild), Geschäftsführungsmitglied der GC-Gruppe und persönlich haftender Gesellschafter des GC-Partnerhauses Wilhelm Gienger KG, hat nach zwölf Jahren Amtszeit von Dr. Rolf Eugen König (Eugen König GmbH) dessen Nachfolge im Vorsitz des DG Haustechnik angetreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Herzlichen Glückwunsch!

„Die GEBÄUDEDIGITAL ist immer top-aktuell und innovativ und informiert ihre Leser stets zuverlässig über Lösungen und Trends rund um die Gebäudeautomation. Wir sind stolz darauf, von Beginn an mit unserer ersten Titelseite und Beiträgen über die batterielose Funksensorik dabei zu sein. Zum 10-jährigen Jubiläum wünschen wir dem gesamten Team der GEBÄUDEDIGITAL alles Gute!“ Andreas Schneider,CEO und Mitgründer von EnOcean

Anzeige
Alles Gute zum 10-jährigen Bestehen!

GEBÄUDEDIGITAL beschäftigt sich praktisch seit der ersten Stunde mit der Vernetzung im Haus und hat sich so zu einem führenden Medium in diesem Bereich entwickelt – quer durch alle Gewerke, Technologien und Branchen. Ihr Magazin gibt dem vernetzten Haus eine übergreifende Stimme – deshalb ganz herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Bestehen! Uns verbindet einiges, denn die EEBUS Initiative steht für eine gemeinsame Sprache über Energie – für vernetzte Heizungen, Haushaltsgeräte, Photovoltaik- und Speichersysteme ebenso wie für die E-Mobility-Technik und andere energieintensiven Anwendungen rund um das digitale Gebäude.Peter Kellendonk,  1. Vorsitzender des Vorstands der EEBus Initiative e.V. und Geschäftsführer Kellendonk Group

Alles Gute von der Messe Stuttgart!

„Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.“ (Henry Ford)Herzlichen Glückwunsch zum ersten Jahrzehnt erfolgreicher Werbe- und Kommunikationsarbeit. Ihre fachliche Begleitung als erfahrener Medienpartner hat auch zum Erfolg der eltefa seit dem Umzug in das neue Messegelände am Flughafen beigetragen – das sind genau zehn Jahre. Auch für die nächsten Jahre freuen wir uns auf eine gute und faire Zusammenarbeit und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und eine treue Leserschaft.  Reiner Schanz,Senior Projektleiter der eltefa

Zum 10-jährigen Bestehen

Liebes GEBÄUDEDIGITAL-Team,zum 10-jährigen Bestehen möchte ich im Namen des gesamten Light + Building Teams herzlich gratulieren! Seit einer Dekade berichten Sie bereits über alle Themen rund um Gebäude-, Haus- und Lichttechnik – das ist wirklich beachtlich! Auch die Light + Building feiert 2018 ihre 10. Ausgabe und blickt – ähnlich wie Sie – auf eine großartige Erfolgsstory zurück. Und es gibt noch mehr Überschneidungen: Gemeinsam greifen wir regelmäßig die Themen von morgen auf und sind Kommunikationsplattformen für die digitale Revolution im Gebäude. Wir freuen uns auch weiterhin auf eine tolle Zusammenarbeit mit Ihnen. Machen Sie weiter so! Maria Hasselman,Leiterin Brandmanagement Light + Building

Erdschleifen- und Leckstromzange

Die Prüfung des Erdungswiderstandes von elektrischen Anlagen durch Auftrennung der Erdungsverbindung kann gefährlich und das Setzen von Hilfserdern sehr zeitaufwendig sein. Mit der neuen Erdschleifenmesszange Fluke 1630-2 FC können Elektriker und Instandhaltungstechniker Erdschleifenwiderstände von mehrfach geerdeten Anlagen mit nur einer Erdschleifenmesszange prüfen. Da keine Hilfserder gesetzt und Erdanschlüsse aufgetrennt werden müssen, können Messungen schnell und sicher durchgeführt werden.

ZVEH-Jahrestagung 2017

Der Einfluss der Digitalisierung auf die Märkte der E-Handwerke und wichtige Themen der politischen Interessenvertretung bildeten die inhaltlichen Schwerpunkte der Jahrestagung des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) in Hamburg. Vom 6. bis 9. Juni diskutierten Vertreter des Bundesverbands mit den Delegierten aus den Landesinnungsverbänden über die neuen Herausforderungen im digitalen Zeitalter. An einigen Gremiensitzungen und Veranstaltungen nahmen auch hochrangige Vertreter aus Partnerverbänden, Elektroindustrie, Elektrogroßhandel, Versicherungswirtschaft sowie aus der Wissenschaft teil.