digital home news 2011

Das VDE-Institut hat in Offenbach ein Testzentrum für Photo- und Spektrometrie für die Lichtindustrie eröffnet. Anhand moderner Messeinrichtungen wie Ulbrichtkugel, hochauflösende Spek-
trometer, Doppelmonochromatoren und Drehspiegelgoniophotometer können die Experten des VDE-Instituts auf einer 300m² großen Laborfläche Lichtquellen vermessen und bewerten. Das VDE-Institut ist als unabhängige Institution für Prüfungen nach der ErP-Richtlinie akkreditiert.

Uwe Laudenklos (Bild) hat zum 1. November 2011 die Funktion des Geschäftsführers Marketing und Vertrieb bei der ABB Stotz-Kontakt GmbH übernommen. Laudenklos ist seit mehr als zehn Jahren in unterschiedlichen Bereichen der ABB in leitender Vertriebsposition tätig.

Anzeige

Die Sieger des 60. Bundesleistungswettbewerbs der E-Jugend heißen Johannes Adler, Stefan Bäumler, Michael Dierken, Markus Müller, Fabian Otto, Simon Regauer und Malte Rejzek. Sie setzten sich bei den Prüfungen, die vom 10. bis 12. November 2011 in Oldenburg stattfanden, jeweils als Beste ihres Fachs durch. Insgesamt hatten 53 Landessieger teilgenommen.

Die Osram AG hat zum 9. November 2011 von seinem Joint-Venture-Partner die noch ausstehenden Anteile an Traxon Technologies, Ltd. (Traxon) übernommen.

Philips bietet mit dem Fortimo-LED-Line-Be-leuchtungssystem eine Lösung für Büros, Geschäfte und industrielle Einrichtungen. Die Module und Treiber des modularen Systems haben laut Hersteller eine Moduleffizienz von mehr als 115lm/W. Die Modulreihe gibt es in unterschiedlichen Längen, Lichtleistungen, Farbtemperaturen und Formen für verschiedene Deckenhöhen.

Zum zweiten technischen Kolloquium der KNX Deutschland am 28. Oktober 2011 in Frankfurt am Main kamen über 100 Besucher – fast doppelt so viele wie im Vorjahr. Neben Vorträgen zu aktuellen Entwicklungen rund um KNX stand eine Podiumsdiskussion zum Thema ‚Gebäudeautomation ist KNX – Das Konzept für die Zukunft‘ auf dem Programm.

Auf der Light+Building 2012 (15. bis 20. April 2012 in Frankfurt am Main) wird die Digitalisierung der Beleuchtung ein zentrales Thema sein. Anforderungen wie die ErP-Richtlinie (2009/125/EG ‚Eco-Design Requirements for Energy-related Products‘) evozieren einen Wandel im Lichtmarkt. Vor allem LEDs treiben den technologischen Umbruch voran.

Allied Telesis, Anbieter von IP/Ethernet-Switching-Lösungen und IP-Triple-Play-Netzwerken, hat eine Kooperationsvereinbarung mit der Videor E. Hartig GmbH geschlossen.

Dem Bundesverband Solarwirtschaft e.V.

Die Juroren der Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner.

Der Stellantrieb für Heiz- und Kühlsysteme SAB01 von Thermokon wird nach der Monta-ge auf das Standard-M30-Regelventil in das funkbasierte Enocean-Netzwerk eingelernt und steht sofort zum Betrieb bereit. Der Stellantrieb ermöglicht eine autarke Heizen-/Kühlenregelung.

Die b.a.

Die Wetterstationen P03 von Elsner Elektronik erfassen Windgeschwindigkeit, Helligkeit, Temperatur und Niederschlag. Über eine spezielle Schnittstelle können diese Daten in die Funkwelt von Enocean übertragen werden.

Das Technische Büro Bodensee von Kieback&Peter hat eine neue Leitung. Seit dem 1. Oktober steht Guido Rathgeb (Bild) dem fünfköpfigen Büro in Markdorf-Ittendorf vor. Rathgeb ist seit neun Jahren bei Kieback&Peter tätig und war vor seiner Berufung zum Leiter des Technischen Büros Vertriebsingenieur in den Niederlassungen Stuttgart und Karlsruhe.

Das könnte Sie auch interessieren

Herzlichen Glückwunsch!

„Die GEBÄUDEDIGITAL ist immer top-aktuell und innovativ und informiert ihre Leser stets zuverlässig über Lösungen und Trends rund um die Gebäudeautomation. Wir sind stolz darauf, von Beginn an mit unserer ersten Titelseite und Beiträgen über die batterielose Funksensorik dabei zu sein. Zum 10-jährigen Jubiläum wünschen wir dem gesamten Team der GEBÄUDEDIGITAL alles Gute!“ Andreas Schneider,CEO und Mitgründer von EnOcean

Anzeige
Alles Gute zum 10-jährigen Bestehen!

GEBÄUDEDIGITAL beschäftigt sich praktisch seit der ersten Stunde mit der Vernetzung im Haus und hat sich so zu einem führenden Medium in diesem Bereich entwickelt – quer durch alle Gewerke, Technologien und Branchen. Ihr Magazin gibt dem vernetzten Haus eine übergreifende Stimme – deshalb ganz herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Bestehen! Uns verbindet einiges, denn die EEBUS Initiative steht für eine gemeinsame Sprache über Energie – für vernetzte Heizungen, Haushaltsgeräte, Photovoltaik- und Speichersysteme ebenso wie für die E-Mobility-Technik und andere energieintensiven Anwendungen rund um das digitale Gebäude.Peter Kellendonk,  1. Vorsitzender des Vorstands der EEBus Initiative e.V. und Geschäftsführer Kellendonk Group

Alles Gute von der Messe Stuttgart!

„Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.“ (Henry Ford)Herzlichen Glückwunsch zum ersten Jahrzehnt erfolgreicher Werbe- und Kommunikationsarbeit. Ihre fachliche Begleitung als erfahrener Medienpartner hat auch zum Erfolg der eltefa seit dem Umzug in das neue Messegelände am Flughafen beigetragen – das sind genau zehn Jahre. Auch für die nächsten Jahre freuen wir uns auf eine gute und faire Zusammenarbeit und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und eine treue Leserschaft.  Reiner Schanz,Senior Projektleiter der eltefa

Zum 10-jährigen Bestehen

Liebes GEBÄUDEDIGITAL-Team,zum 10-jährigen Bestehen möchte ich im Namen des gesamten Light + Building Teams herzlich gratulieren! Seit einer Dekade berichten Sie bereits über alle Themen rund um Gebäude-, Haus- und Lichttechnik – das ist wirklich beachtlich! Auch die Light + Building feiert 2018 ihre 10. Ausgabe und blickt – ähnlich wie Sie – auf eine großartige Erfolgsstory zurück. Und es gibt noch mehr Überschneidungen: Gemeinsam greifen wir regelmäßig die Themen von morgen auf und sind Kommunikationsplattformen für die digitale Revolution im Gebäude. Wir freuen uns auch weiterhin auf eine tolle Zusammenarbeit mit Ihnen. Machen Sie weiter so! Maria Hasselman,Leiterin Brandmanagement Light + Building

Mitgliederversammlung des Fachverbands FV EIT BW

Am 28. Juni trafen sich die Delegierten der Mitgliedsinnungen im Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg (FV EIT BW) in Sindelfingen zu ihrer Jahresversammlung. Hierbei standen neben den satzungsgemäßen Regularien nicht nur verbandsinterne Themen auf der Tagesordnung.

Z-Wave-Technologie wächst rasant

Die Z-Wave Europe, europäischer Distributor für Smart-Home-Geräte mit Z-Wave-Funktechnologie, informiert über das Wachstum der Z-Wave-Technologie. Die für die intelligente Heimautomation entwickelte Funktechnologie hat einen weiteren Meilenstein erreicht.